Google-Anzeige

1und1 freenetDSL flat aktuelle Störungen Erfahrungen Problem

21.05.2012: 1und1 freenetDSL flat aktuelle Störungen Erfahrungen Probleme, signierte Rechnungen

Google-Anzeige

Nachtrag 2012-05-21: Unser 1und1 freenetDSL flat Vertrag wurde zum 06.04.2012 beendet. Bei diesem Provider-Wechsel gab es jedoch schwerste Probleme, durch die wir bisher seit vielen Wochen(!) komplett ohne DSL-Anschluss sind: Anbieter Wechsel - Ende des Provider Terrors in Sicht, Erfahrungen Telekom 1und1

An unserem seit 16.08.2007 bestehenden Freenet DSL Anschluss (BasicSpeed 1000 freenetDLS flat 24 Monate) bemerkten wir bisher an sich nur einigermaßen erträgliche Störungen, sodass ich mich mit der Firma Freenet noch nicht intensiver befassen musste. Leider ist das seit 06.11.2009 anders.

Aktueller Stand - Kurzinfo, Zusammenfassung: (Stand 21.05.2012)

Nachtrag 2012-05-21: 1und1 als DSL-Anbieter loszuwerden ist nicht einfach. Unsere Erfahrungen:
Anbieter Wechsel - Ende des Provider Terrors in Sicht, Erfahrungen Telekom 1und1

History
Die folgenden Absätze sind archiviert und teilweise überholt.

Zurzeit funktioniert bei uns alles wie vorgesehen, es gibt keine Störungen.

Häufige Fragen und Antworten
FritzBox konfigurieren 1und1 freenetDSL
Samsung SMT-G3220 Phone WLAN Firmware Upgrade
01.12.2009 Wechsel von freenet zu 1und1: Durch den Umzug des DSL-Anschlusses von der freenet Breitband GmbH zur 1&1 Internet AG kann es vorübergehend zu Störungen kommen, die möglicherweise auch durch ältere Router Firmware verursacht werden. Es empfiehlt sich daher ein Upgrade auf die aktuelle Software. Download-Adressen + ausführliche Anleitungen zu den verschiedenen Routern gibt es im Hilfe-Center von 1und1 > Firmware. Achtung: Zumindest beim Router Samsung SMT-G3220 Phone WLAN Firmware Upgrade gibt es Probleme, siehe dazu Anleitung *schnell + einfach*

History:
Seit 19.11.2009 kommt es bei uns fast täglich zu kleineren Störungen der DSL-Leitung, die einige Sekunden bis zu einigen Minuten anhalten oder durch einen Neustart des Routers behoben werden können. Zeitpunkt meistens vormittags. Durch ihre Häufigkeit sind sie jedoch recht lästig.

Am 04.12.2009 kam es bei uns zu einem kompletten Ausfall der DSL-Leitung von ca. 06:59 Uhr bis 07:28 Uhr. Die Hotline von 1und1 war über eine normale Rufnummer in angemessener Zeit erreichbar und empfahl, den Router für 2-3 Minuten vom Netz zu trennen und ein Firmware-Update durchzuführen. Nach dem Neustart des Routers funktioniert der Anschluss wieder. [Mehr dazu]

Seit 07.11.2009 ca. 10 Uhr ist bei uns keine Störung mehr feststellbar.

Vom 06.11.2009 ab mindestens 14:30 Uhr bestand bei uns in unserem Büro in der Stadt Brandenburg an der Havel ein Totalausfall unseres freenet DSL Anschlusses.
Auch die komplette Firma freenet ist für uns bisher nicht erreichbar[1].

Details

Professionalität, Kompetenz
Als der DSL-Anschluss nach etwa 3 Stunden noch nicht wieder funktionierte, schien es mir leider erforderlich, dass ich meine Arbeit unterbreche, um freenet über ihre schwerwiegenden technischen Probleme zu informieren, da sie es merkwürdigerweise offensichtlich sogar nach dieser langen Zeit immer noch nicht selbst bemerkt hat. Im Internet konnten wir zurzeit jedenfalls unter den Störungsmeldungen auf der freenet-Webseite nur bezüglich des Raums Nürnberg etwas finden.

Erreichbarkeit
Dabei musste ich entsetzt feststellen, dass es wohl gar nicht möglich ist, die Firma freenet überhaupt zu erreichen, jedenfalls weder auf eine zeitgemäße Art noch in angemessener Zeit oder zu einen angemessenen Preis:

Kundendienst Qualität
freenet sind seine normalen Kunden wie wir mit immerhin mehrjährigem Vertrag und zurzeit EUR 15,95 Monatsrechnung offensichtlich lästig, denn sie lässt sich direkt lediglich über eine abschreckende, extrem teure 0900 Rufnummer erreichen, wobei nicht erkennbar ist, ob man dann wenigstens sofort mit einem gelernten und kompetenten Fach-Mitarbeiter verbunden ist oder nur wie meistens unter dieser Art von Telefonnummern mit irgendeinem Callboy/-girl, der/das einen längere Zeit in der superteuren Verbindung hält ohne das Problem lösen zu können. Obendrein ist noch nicht einmal der genaue Preis für den Anruf erkennbar, sondern er wird nur mit merkwürdigen "0,19 bis 0,99 EUR pro Minute aus dt. Festnetz" angegeben. Das ist zumindest für die Meldung eines technischen Problems vollkommen inakzeptabel.

Über die veröffentlichte Fax-Nummer 0180-3030310 ist freenet anscheinend ebenfalls nicht zu erreichen, da diese bei uns seit 16.11.2009 17:30 Uhr bis zum jetzigen Zeitpunkt nur mit einem Dauerbesetztzeichen antwortet.
Über die Kontaktseite im Impressum der freenet-Webseiten ist ein Kontakt per E-Mail oder Kontaktformular auch nicht möglich, da über letzteres ein bei uns nicht vorhandenes Passwort abgefragt wird.
All dies wirkt auf mich nicht gerade seriös.

[1]Durch detektivische Tätigkeit habe ich zwar noch eine funktionsfähige Fax-Nummer gefunden, sicherheitshalber bleibt mir bei dieser Firma aber wohl nichts anderes übrig, als meine Störungsmeldung auch noch per altertümlicher und unzuverlässiger Briefpost an die Firma Freenet zu senden und zu hoffen, dass sie wenigstens ihre Briefe liest.

Nun bin ich gespannt, wie lange freenet braucht, um die schwerwiegende Störung ihres Systems zu beseitigen, ob, wann und was sie uns antwortet und ob sie uns eine angemessene Gutschrift für unseren Ärger und unseren Schaden erstattet.

Hardware: Im Prinzip könnte natürlich auch unser Samsung Router 3220 Phone WLAN defekt sein, den wir von freenet am 28.08.2007 zum Vertragsbeginn erhalten haben. Im Augenblick halten wir das aber für eher unwahrscheinlich, denn seine Power-Leuchte blinkt hysterisch und die Lampen LAN und WLAN leuchten normal. Das Problem konnte auch durch Reset/Neustart des Routers nicht gelöst werden. Der Router lässt sich über den PC mit http:// samsung.router ganz normal ansprechen.

Im Augenblick sieht es mir leider sehr danach aus, dass ich mich besser möglichst bald darum kümmern sollte, die freenet Breitband Gesellschaft mit beschränkter Haftung loszuwerden, bevor sie bei uns einen noch größeren Schaden angerichtet hat.

Diese Erfahrung zeigt mir nach unseren furchtbaren Erlebnissen mit der Vodafone UMTS-Karte leider ein weiteres Mal, dass man sich zur Schonung der Nerven und des Geldbeutels unter keinen Umständen länger als 1 Monat vertraglich binden sollte.

06.11.2009 20:15 | geändert: 21.05.2012 12:05


Unser Freenet DSL Anschluss ist nach wie vor offline, Freenet reagiert nicht auf die Störung und die oben genannte Faxnummer ist bis jetzt weiterhin angeblich durchgehend besetzt.

Da können wir ja froh sein, dass bei uns nicht auch noch das Telefon über Freenet läuft. Jetzt wird dort dann sicherlich erst mal in Ruhe Wochenende gefeiert, wie wir das auch schon bei Kabel Deutschland erleben mussten.

07.11.2009 05:37 | geändert: 07.11.2009 05:37


Bei Freenet kann man Störungen unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 3030570 melden.

07.11.2009 09:29 | geändert: 07.11.2009 09:29


Schön wäre es. Darauf bin ich gestern auch schon reingefallen. Nachdem man sich eine gefühlte Ewigkeit den Wortschwall einer Computerstimme anhören muss, erfährt man am Ende, dass diese Nummer nur für sogenannte "Freenet Komplett Kunden" ist.

...Wobei ein noch bedauernswerterer Freenet Komplett Kunde sehr wahrscheinlich bei einer Störung eben auch gar nicht mehr telefonieren kann. Wirklich sehr großzügig, dafür eine kostenlose Nummer anzubieten.

Wie ich inzwischen gesehen habe, wurde die freenet AG auch erst kürzlich (im letzten Sommer) in eine GmbH umgewandelt. Das verheißt wohl nicht unbedingt etwas Gutes und dann überraschen die jetzt plötzlich auftretenden Probleme natürlich auch nicht mehr.

So, während ich diese Zeilen schreibe, sehe ich gerade, dass das hektische Blinken an unserem Router plötzlich wieder aufgehört hat und wir mit freenet endlich wieder online sind.

Anscheinend arbeitet da doch noch jemand am Samstag und hat mein Fax gelesen. Bin gespannt, ob die sich zur Sache mal äußern und wie lange die Leitung jetzt funktioniert.
Vielleicht brauche ich mein schon ausgedrucktes Einschreiben und unseren geplanten Wechsel zu 1und1 ja doch noch nicht. Auch bei 1und1 ist man zwar wie auch sonst nirgends vor technischen Störungen nicht gefeit, aber dort war für uns immerhin stets sofort jemand erreichbar, sodass wir informiert waren, dass das Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird.

Eine seriöse Firma sollte für ihre Kunden per E-Mail oder Webformular ohne Login erreichbar sein. Wenn ein Spamfilter für *mich* kein Problem ist, weil man seine E-Mails schließlich einfach z.B. über GMX oder Googlemail säubern lassen kann, sollte er das für einen Provider eigentlich erst recht nicht sein.

07.11.2009 10:02 | geändert: 07.11.2009 10:02


Habe diesselben Probleme mit freenet (Region Freiburg) seit ca 12.11. heute (16.11.2009) morgens Totalausfall der Netzverbindung.

16.11.2009 13:50 | geändert: 16.11.2009 13:50


Nur zur Info:
Freenet hat im Frühjahr 2009 das DSL-Geschäft an 1und1 verkauft. 1und1 integriert gerade die freenet-DSL-Anschlüsse in die eigenen Systeme.

25.11.2009 04:36 | geändert: 25.11.2009 04:36


Danke, das ist sehr interessant!

Das erklärt vielleicht, warum es bei uns seit einigen Tagen zu kleineren Störungen kommt, die zwar zum Glück jeweils nur wenige Sekunden bis Minuten anhalten, aber mir langsam durch ihre Häufigkeit doch etwas lästig werden. Dann besteht vielleicht Hoffnung, dass das jetzt wenigstens kein Dauerstand bleibt.

25.11.2009 07:11 | geändert: 25.11.2009 07:11


Hallo,
bei uns hat es am Freitag 20.11.09 angefangen. staun Telefonieren unmöglich da nur rauschen und knacken. 2 Tage später kamen nur noch Gespräche herein - raustelefonieren ging gar nicht mehr. Hab nach Störungsmeldung unter der 08003030570 (Frennet Komplett Kunde) heute einen neuen Router bekommen der lt. Kundendienst wohl defekt sein sollte.
Diesen habe ich angeschlossen und nun passiert in Punkto telefonie gar nichts mehr. Eingehende Anrufe werden auf dem Router zwar angezeigt - aber nicht zum Telefon weitergeleitet und raustelefonieren geht gar nicht. Komisch an der ganzen Sache: Internet ging die ganze Zeit und auch jetzt noch!!!!
Anruf bei der Störung heute - Auskunft: kann nur mit der derzeitigen Umstellung von Freenet zu 1&1 zusammenhängen! Das dürfte meiner Meinung nach aber nicht eine ganze Woche dauern!!!!!! wütend Wie gesagt das Internet funktioniert, dass fand die Dame von der Störung zwar auch komisch blieb aber dabei, dass es an den Umstellungsarbeiten liegen muss und ich gegebenenfalls noch öfter mal anrufen soll, sollte es nicht bald wieder funktionieren. Na ich bin ja mal gespannt...........

27.11.2009 15:37 | geändert: 27.11.2009 15:37


Hallo,
habe mir alles über freenet durchgelesen,sehr interessant. Ab heute 01.12.09 kann ich auch nicht mehr telefonieren, gleichzeitig hatte ich eine Nachricht von 1&1 im Postkasten, wegen der Umstellung von freenet zu 1&1. Ich habe auch die Nr. 07219600 von 1&1 angerufen und die Störung gemeldet. Die meinten das liegt wohl an der Umstellungphasedie aber schnell behoben werden soll. Ich weiss auch nicht genau seit wann die Störung ist, am Samstag habe ich das letztemal telefoniert. Die Störung könnte natürlich schon länger sein, ich habe sie erst heute bemerkt. Zum Glück geht das Internet noch, so ist man nicht ganz von der Außenweltabgeschnitten, denn alles über Handy erledigen wird ja auch recht teuer. Die Schweinerei sind auch die teuren Service-Nummern, daran verdienen die so richtig. Auch eine Sauerei, da man ja keine Schuld für die Störung hat, diese Nummern müssten immer kostenfrei sein. Ich bin nun gespannt wann die Störung behoben wird. Der KLEINE KUNDE ist immer der BLÖDE. wütend

01.12.2009 18:41 | geändert: 01.12.2009 18:41


Unser Freenet Anschluss, der von 1&1 übernommen wurde, ist seit dem tierisch langsam, teilweise unterbietet unser downloadspeed noch unseren Uploadspeed.

Bin tierisch sauer!

03.12.2009 21:24 | geändert: 03.12.2009 21:24


kann seit heut auch nicht mehr raustelefonieren diese blöde umstellung. mit freenet hatte ich nie probleme und jetzt wo es 1&1 ist fangen die probleme an. bin am überlegen ob ich kündige wütend

03.12.2009 23:54 | geändert: 03.12.2009 23:54


Am 04.12.2009 kam es bei uns zu einem kompletten Ausfall der DSL-Leitung von ca. 06:59 Uhr bis 07:28 Uhr. Die Hotline von 1und1 war über eine normale Rufnummer in angemessener Zeit erreichbar und empfahl, den Router für 2-3 Minuten vom Netz zu trennen und ein Firmware-Update durchzuführen. Nach dem Neustart des Routers funktionierte der Anschluss wieder. Ob das die Ursache oder Zufall war, ist unklar.

Beim anschließenden Firmware-Upgrade unseres Routers Samsung SMT-G3220 Phone WLAN gab es jedoch Probleme, weil auf der entsprechenden Hilfe-Seite von 1und1 zurzeit ein falscher Dateiname für die Upgrade-Datei angegeben ist, der beim Upgrade im Router nur zu der Fehlermeldung führt <samsung.router> "Der Dateiname ist falsch."

Warum 1und1 den Dateinamen bis jetzt nicht einfach mal korrigiert hat, sondern ihre Mitarbeiter am Telefon ihren Kunden umständlich lange Pfade zu anderen Download-Adressen buchstabieren lässt, die teilweise funktionieren, teilweise auch nicht, und einen damit noch mehr quält, ist mir unbekannt.

Für alle, die sich den längeren Talk mit der Hotline diesbezüglich ersparen möchten, die BTW auffällig freundlich war und es sogar noch blieb, als mein Ton spätestens ab dem 3. erforderlichen Anruf heute morgen dann trotz aller vorgenommenen Geduld wahrscheinlich doch deutlich gereizt wurde, gibt es im folgenden die Anleitung.

04.12.2009 11:19 | geändert: 04.12.2009 11:30


Anleitung *schnell + einfach*
Samsung SMT-G3220 Phone WLAN Firmware Upgrade

1. Download der Datei von 1und1 Hilfe-Seite

2. smtg3220_v3.00_160508.tar umbenennen in SMT-G3220_V3.00_160508.tar

3. Computer mit Netzwerkkabel (LAN-Kabel) an den Router anschließen. Wichtig! (über WLAN funktionierte das Upgrade bei uns zwar auch, soll aber nicht immer so sein)

4. In den Browser (z.B. Internet Explorer) eingeben
http://samsung.router

5. System > Firmware-Upgrade > [Hier den Pfad zu SMT-G3220_V3.00_160508.tar eintragen] > Upgrade

6. Danach war bei uns das Passwort des Routers geändert => Unter WLAN > Sicherheit > WPA-Netzwerkschlüssel wieder das richtige Passwort eintragen.

Fertig.

04.12.2009 11:30 | geändert: 04.12.2009 11:30


Vielen Dank für den Tipp mit dem Umbenennen!! Nach verschiedensten Versuchen und 72Std. keine DSL-Telefonie konnte ich meinen Router endlich upgraden!! Könnte 1und1 auch mal auf seine Seite schreiben...

04.12.2009 12:29 | geändert: 04.12.2009 12:29


Hallo Gabi!
Vielen Dank für deinen Tipp! Nach mehreren Versuchen bei der Kundenhotline, die keine Ahnung hatte, der kostenpflichtigen Techniker Hotline, in der ich nur in der Warteschleife hing und den unbeantworteten Emails, konnte ich mein Telefon wieder zum laufen bringen. Anscheinend hat 1 und 1 genug Kunden, weil ich mir so eine katastrophale Leistung sonst nicht erklären kann. Falscher Dateiname... unfassbar. Keine Info vorher und nur vertrösten...

Gruß
Mark

04.12.2009 17:05 | geändert: 04.12.2009 17:05


Vielen lieben Dank für die tolle Information. Nach 4 Tagen können wir endlich wieder telefonieren. 1 & 1 konnte mir leider nicht weiterhelfen, zum Glück gibt es ein Forum wo man nachlesen kann. bäh zwinker

04.12.2009 18:06 | geändert: 04.12.2009 18:06


Da bist du wohl nicht die einzige mit schlechten Erfahrungen bei Freenet. Ich musste mich früher immer bei Problemen meiner Großeltern um eine Lösung bemühen. Das war wirklich kein Spass und vor allem langwierig. Ich hab meinen Fall vor einer Weile schon mal auf http://www.dsl-anbieter-check.de/ geschildert und wenn ich mir die Kommentare durchlese, bin ich auch dort nicht die Einzige gewesen.

Mittlerweile ist der Freenet Anschluss gekündigt. Manchmal scheint es, also ob das der einzige Ausweg ist.

LG Manu

05.12.2009 14:15 | geändert: 05.12.2009 14:15


hallo zusammen
ich habe seit 2 tagen auf einmal ein AB ????obwohl ich seit 2 jahre bei freenet bin,habe ich nie ein AB gehabt oder genutzt
über den router kann ich ihn nicht ausschalten über telefon auch nicht
abhören geht auch nicht.......
was kann ich tun
liegt jetzt bestimmt an 1und 1
kann einer helfen..........

danke cl
traurig

06.12.2009 23:57 | geändert: 06.12.2009 23:57


Hallo alle zusammen,
was bin ich froh, dass ich nach langem Suchen hier ein paar Hinweise finden konnte. Bei uns ging das Telefon seit der Umstellung von freenet zu 1&1 gar nicht mehr. Seit 1.12. haben wir versucht per Mail und kostenpflichtige Hotline die Störung zu melden (Internet geht noch), aber erst mal kam lange nichts, dann flog man aus dem Kundengespräch oder blieb 18 Min. in der Warteschleife hängen und kam dann wieder nicht durch. Das ist doch echt alles ne riesen Sauerei. Ich bin stocksauer. Nach 4 Tagen kam dann mal ne Mail, wir sollten den Samsung Router mit neuer firmware updaten. Gesagt, getan, Telefon spinnt immer noch. Nun kann jemand anrufen, aber wir können immer noch nicht raus telefonieren. Von 1&1 ist keine Hilfe zu erwarten. Aber wenigstens hier gibt`s nette Menschen, weiß vielleicht jemand wie man das Telefon wieder flott kriegt? Würde mich sehr über eine Hilfestellung freuen,
danke
AnnaSophie

07.12.2009 18:13 | geändert: 07.12.2009 18:13


Hallo Claudia ,
über das 1&1 Control Center sollte sich der AB eigentlich deaktivieren lassen .

Der alte Freenet AB war übrigens genial , die Info-LED
am Samsung Router blinkte bei Nachrichten und diese konnten dann über die 03311 ohne weitere Eingaben abgehört werden . Jetzt blinkt nichts mehr und muß man bei ´Verdacht´ auf neue Nachrichten die 03311 wählen , dann seine vollständige Telefonnummer(!) sowie noch die PIN eingeben . Die Zeit , nach der der AB anspricht ist jetzt auch auf fest 40 s eingestellt .

Unter diesen Umständen werde ich wohl den heimischen AB
wieder ausmotten .....

08.12.2009 00:02 | geändert: 08.12.2009 00:02


Hallo Gary hab die selben Erfahrungen mit dem AB gemacht. Freenet war genial! Mir scheint 1&1 sind technisch noch nicht so weit wie freenet. Deshalb die Übernahme. Habe (hatte) freenet komplett 16000. Seit Jahren sehr zufrieden! Alles war top. Hardware,Service,Speed,Telefonie,AB,Peis-Leistung. Habe seit der Übernahme durch 1&1(1.12.2009) nur noch max. 2800 kbit/s Downloadspeed, schlechte Sprachqualität und einen 1&1 AB aus dem Mittelalter. Ich vermisse freenet! Werde die nächsten Tage die Sachverhalte beobachten und 1&1 um Stellungnahme bitten. (falls jemand erreichber) Zitat von 1&1: "Für Sie als Kunden bedeutet das: es ändert sich im Prinzip nichts. Sie können Ihren DSL-Zugang unterbrechungsfrei weiter nutzen!" Na dann Schau ma mal?!

08.12.2009 12:23 | geändert: 08.12.2009 12:23


Hallo zusammen,

ich habe mehr oder weniger die gleichen Telefonieprobleme wie oben schon mehrfach beschrieben.

Ich besitze Samsung Router G3220: Nach upgrade auf die neue Software funktionierte lediglich Internet und WLAN.
In Telefonie musste ich die Rufnummern (insg. 3) neu bei 1&1 anmelden und zwar:
Router Samsung - Telefonie - Rufnummern:
Provider: freenet; Benutzername: Angabe wie unter freenet;
Rufnummer: z.B. 12345 eingeben
Passwort und PIN: jeweils das alte, wie von freenet mitgeteilt.

Rufnummer ist dann bei 1&1 registriert ! Soweit so schön!

Bei Eingabe der Telefonnummer 2 und 3 gilt das Gleiche, d.h. es muss immer der Benutzername, Passwort und PIN von freenet eingegeben werden.
Bei der Erstinstallierung der Rufnummern im Router musste man damals immer als Benutzername die vorherige Rufnummer hinzufügen. Dies gilt hier nicht mehr.

Bei mir sind jetzt zwar alle Rufnummern bei 1&1 registriert und ich kann anrufen, kann aber lediglich nur über die erste Rufnummer (sog. Hauptnummmer - dies ist die oberste Nummer bei Telefonie 1&1) angerufen werden. Bei Nummer 2 und 3 ertönt Stimme: "Teilnehmer z.Zt. nicht erreichbar .... " oder "bitte geben Sie die PIN-Nummer ein ...."
Völlig irrig !

Anruf bei Hotline 1&1: bisher kein Erfolg.

Hat jemand ähnliche Störungen in Bearbeitung ?

08.12.2009 16:19 | geändert: 08.12.2009 16:19


Bei mysteriösen Problemen tauscht man am besten mal testweise den Router aus, so lässt sich meistens am schnellsten feststellen, ob die Ursache ein Hardware- oder Softwarefehler am eigenen Gerät ist oder auf der Seite des Providers liegt (in dem Fall IMHO eher unwahrscheinlich, da die Probleme anscheinend ja nicht allgemein vorhanden sind).
Ggf. also einfach z.B. bei einem Nachbarn anfragen, der keine Probleme hat, ob man sich mal seinen Router ausborgen kann. Einer unserer Nachbarn war BTW von Anfang an bei 1&1 statt freenet und hatte noch nie ein Problem, d.h. es besteht also in jedem Fall Hoffnung, dass das Chaos nur vorübergehend ist und mit dem Wechsel zu tun hat.
Ansonsten würde ich mir z.B. den besonders empfehlenswerten AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 - VOIP VPN WLAN Router * besorgen, die man bei Amazon ggf. problemlos zurückgeben kann, wenn die Probleme damit nicht beseitigt sein sollten.

* Affiliate-Links

08.12.2009 19:42 | geändert: 08.12.2009 19:42


Seitdem Freenet übernommen wurde, ist meine Internetgeschwindigkeit total langsam.
Die Seiten öffnen erst nach 15s.
Bei einem DSL-Speedcheck schneidet sie als "sehr gering" oder "ungeügend" ab.
Habe einen Phone 3010 SL Router.

1. Hat einer eine Erklärung dafür?
2. Oder wird das nach schwerer Anlaufszeit wieder besser?

09.12.2009 14:15 | geändert: 09.12.2009 14:15


habe das gleiche Problem.
Router 3210 WLAN SL (Firmware V03.02 (04-03-2009))

Ich hatte theoretisch eine 16.000-er Leitung bei freent.
Praktisch kamen ca. 10.000 kbps bei mir an .

Nach der Übernahme durch 1&1 habe ich zum Einen Probleme mit ständigen DSL-Aussetzern (20-30 mal pro Tag), zum Anderen habe ich nur noch eine 6.000-er Leitung.
Habe dies bei 1&1 bemängelt. Am Dienstag sollte ein Techniker vorbeischauen - ist aber nie erschienen.
Ich nerve die jetzt täglich mit Mail - erhalte aber keine Reaktion.

SAFTLADEN.

10.12.2009 23:15 | geändert: 10.12.2009 23:15


Habe genau die gleichen Probleme wie "1fckfan" sie am 08.12. geschildert hat.
Nur eine Nr. ist zu erreichen, die anderen nicht!
Allerdings mit einer Fritz Box; beim Router liegt aber nicht das Problem!
Habe diese Störung zwar bei 1&1 geschildert, bekomme jedoch keine Antwort!
Gleichzeitige Gespräche sind dadurch auch nur über Festnetz möglich!
Die Qualität der Internettel. ist dermaßen schlecht, dass Angerufene fragen, ob ich aus einer Blechtonne anrufe!
Bei Freenet war die Qualität immer 100%-ig!
Dort hatte ich allerdings vor 2 Jahren einen Totalausfall von 6 Wochen, als das DSL-Geschäft von STRATO von Freenet übernommen wurde.
Kann nur hoffen, dass es jetzt schneller geht!

16.12.2009 22:59 | geändert: 16.12.2009 22:59


Hallo zusammen,
auch ich "war" sehr zufriedener Freenet Kunde. In 6 Jahren hatte ich 3 Tage lang mal keinen Anschluss!Ansonsten war immer alles bestens, Verbindungsgeschwindigkeiten und Qualität immer bestens.Doch seit dem 1.12 habe ich dermasen viele Ausfälle... wütend
Oftmals muss ich mich bis zu 20x am Tag neu einwählen.Bekannte fragen ob die Rechnung nicht bezahlt sei da man ja nicht erreichbar sei. Mit einem kleinen Kind im Haus finde ich es nicht sonderlich witzig kein Telefon zu haben. Zu mal Einrichtungen wie Firma, KiGa usw. in der Regel nur unsere Festnetznummer haben. Habe es heute bereits mehrmals versucht bei der Hotline jmd. zu erreichen. Jedoch leider immer ohne Erfolg...Der beliebte Text: "Zur Zeit sind alle Mitarbeiter im Gespräch" hängt mir sowas von zum Hals raus. Nun Frage ich mich natürlich was man da machen kann/soll?!

Grüße Oli aus Tecklenburg

19.12.2009 17:18 | geändert: 19.12.2009 17:18


Wir haben seit dem 18.12.09 massive Probleme mit unserer DSL-Leitung. Vom 18.12. bis 28.12. Komplettausfall, tägliche Anrufe bei 1&1 auf einer angeblich vom Handy aus kostenlosen Hotline (unnütz zu erwähnen, dass dieses natürlich nicht der Fall war...) blieben ohne Erfolg. Am 19.12. morgens habe ich die Hotline erstmalig kontaktiert, und dann wie gesagt täglich. Am 28.12. kam dann endlich ein Techniker von der Telekom, und siehe da, 10 Minuten, bevor dieser unser Haus betreten hat, stand unsere Leitung wieder! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Was aber die Krönung war ist die Tatsache, dass die Störung erst am 23.12. an die Telekom gemeldet worden ist. 4 (in Worten: vier!) Tage nach Störungsmeldung. Seit dem 28.12. kommt es immer wieder zu kurzfristigen Ausfällen der kompletten DSL-Leiung, momentan haben wir zwar Internet, können aber nicht telefonieren. Hat man in solchen Fällen eigentlich ein "Sonder-Kündigungsrecht" (oder wie das heißt), d.h., kann ich auch vor Oktober 2010 (da läuft mein Zwei-Jahres-Vertrag mit freenet aus) kündigen? Dieser Zustand ist ja echt nicht tragbar. Seit 1&1 unseren freenet-Anschluß übernommen hat, können wir täglich voller Spannung raten, ob wir DSL haben oder mal wieder nicht... wütend

PS: Auch die schlauen Tipps der Leute von der Hotline, evtl. mal den Router vom Netz und so zu trennen, bzw. mal einen anderen Router auszuprobieren, haben wir befolgt, alles ohne Erfolg!

03.01.2010 19:42 | geändert: 03.01.2010 19:42


Freenet war ok. Da gab es nur vereinzelt mal Ausfälle. Seit 1&1 ist das völlig anders. Mir reichts, ich werde so bald wie möglich kündigen. Meine Handykosten steigen, da das Festnetz so gut wie gar nicht mehr tut. wütend

05.01.2010 13:18 | geändert: 05.01.2010 13:18


"Wurde" auch von freenet zu 1&1 gewechselt traurig Ja und seit dem Tag geht kaum noch was. Natürlich keine Hilfe in Sicht und von Problemen in meinem Gebiet weis keiner etwas. Hab heute Kabel BW beantragt. Ab März soll der Wechsel sein. mal sehen wie gut die sind. Freenet war in 5 Jahren immer recht zuverlässig. Brauche das Internet und Tel. auch geschäftlich. Von daher sehr sher ärgerlich!

05.01.2010 16:28 | geändert: 05.01.2010 16:28


Klar weil ihr alle bei 1und1 jetzt über internet und nicht mehr über festnetz telefoniert !!!!!
Vorher habt ihr wahrscheinlich über von freenet bei der telekom gebuchte Resale-Leitungen von der Telekom telefoniert (also festnetzleitung mit festnetznummer)(das war wohl nur bei dem Teil der freenetkunden so wo kein Freenet/Telefonica-Anschluß möglich war).
1und1 stellt das jetzt auf seine internettelefonie um (also Internettelefon mit alter festnetznummer) . deswegen könnt ihr auch nicht mehr angerufen werden sobald der router nicht mehr im internet ist. war bei meinen bekannten auch so. das problem konnte nur gelöst werden indem der router auf "24std permanent-online" eingestellt wurde. ihr seid dann alle rund um die uhr im internet damit das telefon funktioniert (ihr angerufen werdeen könnt) und dadurch natürlich 24std angreifbar / hackbar und der stromverbrauch des routers steigt beträchtlich. Nicht zu vergessen funktionieren die notrufnummern über internettelefon bei stromausfall nicht.
Alles in allem jetzt eine beträchtliche leistungsverschlechterung gegenüber dem ursprünglichen freenet-vertrag die alte freenetkunden bei dieser konstellation durchaus zu einem sonderkündigungsrecht gegenüber 1und1 berechtigen dürfte !!!

07.01.2010 21:07 | geändert: 07.01.2010 21:07


Unser Problem ist gleich wie bei 1 fckfan.

Wir waren früher freenet Kunde und sind jetzt 1&1 Kunde.
Seit 01.12.2009 laut 1&1 e-mail.

Weil unser Internet so langsam wurde/war wurde uns empfohlen unsere FritzPhon Box 7170 zu Updaten.
Das war am 06.01.2010. Seitdem geht nur noch eine Telefonnummer.
Wir haben die kostenfreie Telefon-Nr.: 0721 / 9600 angerufen.
Gut drei Stunden hat es gedauert bis wir zu einem Mitarbeiter von 1&1 gelangten.
Dann das Prozedere wie bei 1 fckfan.
Erfolg gleich null.

Wer kann helfen.

09.01.2010 20:09 | geändert: 09.01.2010 20:09


Und noch ein unzufriedener von Freenet übernommener 1und1 Kunden, laaaaangsam.

10.01.2010 06:48 | geändert: 10.01.2010 06:48


Es ist bei uns wie bei allen alten FREENET Kunden. Der Samsung Router haengt sich Dutzende male am Tag auf. Keine Telefonat, dass normal geführt werden kann.
Permanente Unterbrechungen. Neu anwaehlen etc. Im Internet dass gleiche Problem.
Unzaehlige mails, die automatisch generiert beantwortet werden. Kein Service. Es ist zum verzweifeln. Und jeden Abend kann man im TV den tollen Spot mit Hr. D `avis sehen.
Der Kunde wird verhoehnt.
Das ist der schlimmste Service, den ich jemals bei einem Provider erleben muss.
Und ich wollte NIE zu 1&1. Ich wusste schon warum.
Ich werde kuendigen und zurueck zum Wettbewerb gehen. Lieber ein paar Euro mehr bezahlen. Aber dafuer auch die entsprechende Leistung ungestoert erhalten.
Wir werden nicht die einzigen sein.
Da ist 1&1 Selbst schuld.

15.01.2010 18:04 | geändert: 15.01.2010 18:04


hi ihr lieben...sehr gemütlich hier...

meine freundin ist umgezogen...nun hat sie schon seit etwa 3 monaten kein internetanschluss mehr...da wohl diese umstellung von freenet (da war sie vorher) zu 1&1 irgentwie nich funktioniert...sie überlegt sich nun einen anwalt einzuschalten...da sie nun kündigen wollte...doch auch dass nicht so einfach zu sein scheint....wisst ihr vielleicht einen rat...um ihr zu helfen...würde es ihr dann vorlesen...ihr telefon funktioniert....

sie bat mich darum mich mal im internet nach hilfe umzuschauen...doch finde nicht wirklich etwas hilfreiches für ihre situation....vielleicht könnt ihr mir ja auch noch mal nen link posten...der hilfreich sein könnte... lächel

werde ihr derweil mal diese hier kostenlose telefonnummer geben...woher habt ihr die eigentlich ?

lieben gruß ..petra..

20.01.2010 21:20 | geändert: 20.01.2010 21:20


1. Folge der oben ausführlich geschilderten Anleitung zur Lösung des Problems (Update der Router-Software, Neustart des Routers).

Wenn das ausnahmsweise nicht hilft:
2. Jeder ehemalige Freenet-Kunde hat von 1&1 ein Schreiben mit der Rufnummer der Hotline erhalten. Ruf da an, bei uns hat es geholfen, siehe oben.

Wenn auch das im sehr seltenen Ausnahmefall nicht hilft:
3. Schildere Dein Problem dem 1&1 Kundendienst schriftlich, ggf. per Einschreiben, und setze eine angemessene Frist zur Behebung des Problems. Sollte 1&1 tatsächlich auch dann Dein Problem nicht lösen, wüssten wir beim besten Willen nicht, warum Du angeblich keine fristlose Kündigung durchsetzen können solltest.

PS: Bitte beachte künftig die hier bei uns geltenden Forenregeln.

21.01.2010 16:09 | geändert: 21.01.2010 16:09


Ich bin auch sehr unzufrieden mit meinem DSL-Anschluss.
Schon bei Freenet, kein Besetzt- Zeichen, schlechtere Tonqualität (bes. seit 1+1 ), oft Störungen, sehr langsamer Internet-Einstieg.
Heute, 23.01.10 gibt es keine Telefonverbindung von meinem Telefon aus. traurig

23.01.2010 11:01 | geändert: 23.01.2010 11:01


Zurzeit gibt es keine Neuigkeiten zum 1&1 DSL-Anschluss (früher Freenet).

Aktueller Stand - Kurzinfo, Zusammenfassung (Stand 24.01.2010)
Seit 19.11.2009 kommt es bei uns fast täglich zu kleineren Störungen der DSL-Leitung, die einige Sekunden bis zu einigen Minuten anhalten oder durch einen Neustart des Routers behoben werden können. Zeitpunkt meistens vormittags. Durch ihre Häufigkeit sind sie jedoch recht lästig.

Das Thema wird daher hier geschlossen.
Sollte uns Neues entgangen sein, könnt Ihr uns darüber per E-Mail via wwwkontakt@jesdinsky.com informieren. Sofern die Nachricht aus unserer Sicht hinreichend bedeutend ist, öffnen wir den Thread ggf. wieder.

Für weitere Informationen und Erfahrungen dazu empfehlen wir das Usenet, z.B.
news:/de.comm.anbieter.festnetz.tarife,
news:/de.comm.anbieter.festnetz.misc,
news:/de.comm.technik.dsl oder
news:/de.comm.provider.tarife.
Tipp für Einsteiger: Über Google kann man das Usenet auch einfach wie ein Web-Forum benutzen, z.B.: de.comm.technik.dsl @ Googles Usenet-Archiv.

24.01.2010 12:25 | geändert: 24.01.2010 12:28


Ein Beitrag aus diesem Thread wurde in einen neuen Thread verschoben:

1und1 signierte Rechnungen: Probleme, Erfahrungen

18.08.2010 08:16 | geändert: 18.08.2010 08:16


Thema geschlossen, keine Antwort mehr möglich.

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/1und1-freenetdsl-flat-aktuelle-stoerungen-erfahrungen-problem-t-1193-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.