Google-Anzeige

Anthraknose Blumenhartriegel Pilzkrankheit Cornus florida ua

Anthraknose Blumenhartriegel Pilzkrankheit: Schadbild Bekämpfen Vorbeugen. Cornus florida und andere

Google-Anzeige

Frage zu: Amerikanischer Blumenhartriegel (Cornus florida)
----------

Hallo, ich habe einen amerikanischen Blumenhartriegel mit wunderschönen weißen Blüten, leider ist er offensichtlich von einem Pilz befallen, den ich seit 2 Jahren versuche zu bekämpfen. Zum einen mit Orus Pflanzenaktiv, das ich wöchentlich gieße.Gespritzt habe ich es noch nicht.
Uum 2. habe ich vor dem Austrieb versucht mit Clelaflor Rosen-Pilzfrei Saparol zu spritzen und zwar im wöchentlichen Abstand 3x und jetzt wieder nach der Blüte.
Alles ohne Erfolg. Da der Strauch wunderschön ist und uns auch die Herbstfärbung sehr gefällt, möchte anfragen, ob es noch eine weitere Möglichkeit gibt???
MfG
Inge Eicher

25.05.2008 14:15 | geändert: 25.05.2008 14:15


Amerikanischer Blumenhartriegel (Cornus florida) ist wie einige andere Hartriegel Arten besonders anfällig für die Hartriegel Anthraknose (Dogwood Anthracnose), einer gefährlichen Pilzkrankheit, die durch den Schadpilz Discula destructiva verursacht wird und häufig vor allem nach verregneten Sommern auftritt.

Schadbild:

Blattflecken auf Blättern und "Blüten" (Hochblättern), Krebs auf Trieben, Äste sterben ab, später die ganze Pflanze.

Maßnahmen zur Bekämpfung:

Unseres Wissens helfen Fungizide dagegen normalerweise nicht (wenn dann ohnehin nur zur Vorbeugung), sondern man kann die Krankheit allenfalls durch Zurückschneiden bis weit ins gesunde Holz (mindestens 50cm tief) bekämpfen.

Das hilft normalerweise nur, wenn man es sofort nach Beginn des Befalls macht und wenn man Glück hat.

Meistens muss man die Pflanze leider ersetzen.

Vorbeugung:

Zur Vorbeugung - vor allem in Jahren mit besonders feuchter Witterung - auf optimale Pflege bzw. Kulturbedingungen achten, Verletzungen vermeiden: Wenn schneiden, dann im Sommer bei sonnigem, trockenen Wetter.

Immer mulchen, bei Trockenheit gießen, wässern ohne die Blätter zu benetzen oder nur morgens, wenn sie schnell wieder abtrocken.
Nicht überdüngen, insbesondere nicht mit Stickstoff. Befallene Blätter wegharken und vernichten (Mülltonne nicht Kompost), ebenso abgeschnittene Triebe.
Zur optimalen Bodenpflege und bestem Dünger siehe auch unsere Spezialseite Hecke düngen, Dünger für schnelles Wachstum (Sichtschutz) (gilt für alle Gehölze, nicht nur Heckenpflanzen)

Mit freundlichen Grüßen
Sven Förster, GartenDatenbank.de Team
--
Nützliche Links:

Hartriegel Anthraknose identifizieren und bekämpfen, Schadbild Fotos @ na.fs.fed.us (Englisch)

Cornus kousa 'Venus' (TM) Japanischer Blütenhartriegel 'Venus', eine ähnliche Art mit besonders großen Blüten, die gegen Anthraknose resistent sein soll.

27.05.2008 10:39 | geändert: 27.05.2008 10:39


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/anthraknose-blumenhartriegel-pilzkrankheit-cornus-florida-ua-t-517-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.