Google-Anzeige

Bärlauch im Topf - Wie viel ernten?

Google-Anzeige

Kommentar zu: Bärlauch (Allium ursinum)
----------

Ich habe zu Ostern einen schönen Topf mit Bärlauch bekommen. Wieviel Blätter darf man davon ernten, damit die Pflanze keinen Schaden nimmt und wann kann ich sie ins Freie pflanzen?
Danke für Tips!

31.03.2008 20:15 | geändert: 31.03.2008 20:15


Hallo Karin,

wieviel Du ernten kannst, hängt von der Größe des Topfs, genauer gesagt von der Anzahl der Pflanzen darin ab:

Meistens sind mehrere Bärlauch Pflanzen zu einem kleinen Busch zusammengepflanzt bzw. handelt es sich um eine *Gruppe* von Zwiebeln, die durch Teilung entstanden ist, ähnlich wie beim Knoblauch.

Aus jeder Zwiebel entspringen neben dem Blütenstiel 2 (bis 3, seltener 4 Blätter). Man muss also genau hinschauen und dann pro Zwiebel 1 Blatt stehen lassen, damit sie sich wieder regenerieren kann. Man schneidet das Blatt ganz unten direkt am Ansatz ab und verwendet nur die Blattspreite ohne den Stiel.

Ins Freie sollte man vorgezogene Pflanzen im Topf erst pflanzen, wenn kein Frost mehr zu erwarten ist, genau wie zum Beispiel auch bei der Primel und den meisten anderen Frühlingsblumen, da sie sonst erfrieren können.

Im Garten ausgetriebener Bärlauch ist dagegen an sich frosthart, bei uns sind diesmal aber etliche Blütenknospen in einer eisigen Nacht erfroren.

Am besten pflanzt man nicht den ganzen Topf ein, sondern teilt beim Auspflanzen den Bärlauch gleich in die einzelnen Zwiebeln auf, um ihn schneller zu vermehren. Abstand etwa 15 cm. Das macht man am besten an einem kühlen regnerischen Tag.

Wichtig: Platz im Schatten(!), Boden humusreich (mulchen) und nicht zu sauer (=>unter Laubgehölze, nicht unter Nadelgehölze!).
Bärlauch gedeiht besonders gut, wenn man im Frühling kurz vor Austriebsbeginn eine dünne Schicht reifen Kompost auf das Beet aufträgt.

Mit Bärlauch braucht man etwas Geduld und darf die ersten 3-4 Jahre nach dem Pflanzen nicht zu viel ernten, damit er sich vermehren kann. Später wuchert er dagegen gerne wie Unkraut, wenn ihm der Platz im Garten gefällt.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Herling, GartenDatenbank.de Team

06.04.2008 07:47 | geändert: 06.04.2008 07:55


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/baerlauch-im-topf-wie-viel-ernten-t-452-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.