Google-Anzeige

Blätter entsorgen, Herbstlaub loswerden

Google-Anzeige

Frage zu Blätterentsorgung von Magnolie (Magnolia x soulangeana)

Wie soll man die Blätter im Herbst entsorgen. Kann man diese auch zum Kompost geben, bzw. kann man die Verrottung durch Beigabe von Urgesteinsmehl oder sonstigen Materialien erwirken oder beschleunigen.

12.11.2009 13:17 | geändert: 12.11.2009 13:17


Herbstlaub am besten einfach auf der Baumscheibe liegen lassen oder in irgendwelchen anderen Beete als Bodenbedeckung unter Gehölze harken, das sieht unserer Meinung nach im spätherbstlichen und winterlichen Garten auch am schönsten aus. Die Blätter verrotten alsbald, verschwinden dann meist bis zum Frühling unter den Bodendeckern, und man kann sich normalerweise jegliches Düngen sparen ("Flächenkompostierung").

Bei uns werden die Beete erst im zeitigen Frühjahr, meist Februar, geharkt und die Reste der dann schon stark angerotteten Blätter kommen auf den Kompost. Irgendwelche Kompostbeschleuniger zuzugeben ist normalerweise nicht nötig. Man streut auf den Komposthaufen lediglich immer wieder mal eine Schicht reifen Kompost dazwischen.

Wenn man die Blätter sofort nach dem Laubfall kompostieren will, zerhäckselt man sie am besten indem man vor dem Zusammenharken mit dem Rasenmäher darüber fährt, dann verrotten sie ebenfalls sehr schnell und benötigen auf dem Kompost keinen weiteren Beschleuniger.

Ideal ist die Verwendung von Herbstlaub unter frisch gepflanzten Heckenpflanzen oder Ziergehölzen. Unter dieser wärmenden Mulchschicht wachsen die Wurzeln noch bis weit in den Winter lange weiter, und die Pflanzen starten dann im Frühling mit umso kräftigerem Wuchs. Trockenes Laub ist auch ein optimaler Winterschutz für frostempfindliche Gehölze, z.B. die Passionsblume.

19.11.2009 17:15 | geändert: 19.11.2009 17:15


Mein Papa hat in seinem Garten einen Hecksler, der normalerweise für große Äste und so weiter gedacht ist. Wir schmeißen aber auch immer das Laub einmal durch und streuen es dann in die Beete ... das sieht schön bunt und freundlich aus und die Blätter verrotten eigentlich sehr schnell. Außerdem bietet es den Blumenwurzeln ein bisschen Schutz.

09.02.2010 13:11 | geändert: 09.02.2010 13:11


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/blaetter-entsorgen-herbstlaub-loswerden-t-1203-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.