Google-Anzeige

Buchs Sorte schnellwachsend Raketenbuchs (Buxus 'Raket')

Buchs Sorte schnellwachsend Raketenbuchs (Buxus 'Raket') für immergrüne Sichtschutzhecke - Erfahrungen

Google-Anzeige

Frage zu Buchs (Buxus sempervirens) | Immergrüne Hecke

Hallo,

für eine Buchshecke als immergrüner Sichtschutz suche ich eine Buchs Sorte, die möglichst schnell wächst, gibts das?

10.05.2009 12:04 | geändert: 10.05.2009 12:04


Normalerweise verwendet man dafür die Wildart Buxus sempervirens.

Mit etwa 20 cm Jahreszuwachs etwas schneller wachsend gibt es auch die Sorte Raketenbuchs (Buxus sempervirens 'Raket'), manchmal auch Buxus sempervirens 'Rakete' genannt. Dabei handelt es sich um einen Säulenbaum, das heißt, die Sorte hat zusätzlich den Vorteil, dass man die Buchshecke später in der Breite so gut wie nie schneiden muss wie zum Beispiel auch eine Thujahecke 'Smaragd'


Raketenbuchs (Buxus sempervirens 'Raket') - Bild groß
Bild Datum: 2009-05-11

Wenn man die Buchshecke optimal pflegt, insbesondere düngt und gießt, kann man es wohl sogar schaffen, dass es beim Raketenbuchs am günstigen Standort sogar zu einem Zuwachs von bis zu 30 cm pro Jahr kommen kann. Siehe dazu die Anleitung auf der Seite Hecke düngen für schnelles Wachstum

10.05.2009 12:36 | geändert von Gabi: 13.05.2009 19:29


Wieviele Pflanzen braucht man davon pro Meter?

13.05.2009 18:19 | geändert: 13.05.2009 18:19


Keine Besonderheiten, Pflanzabstand in der Hecke etwa 30 cm, also 3(-4) Pflanzen pro Meter. Bei großen Pflanzen[1] kann man auch mit 2 Pflanzen pro Meter auskommen.

[1]Bei schon großen Pflanzen ist allerdings zu beachten, dass sie normalerweise in den ersten Jahren deutlich langsamer wachsen als kleine Exemplare (Umpflanz-Schock). So wächst ein neugepflanzter 1 m hoher Raketenbuchs meistens anfangs auch nur höchstens 10-15 cm pro Jahr, sodass ihn kleinere häufig bald aufholen und nicht selten sogar überholen können.

Siehe auch Hecke pflanzen Anleitung + Bilder (10 Regeln), Tipps - FAQ

13.05.2009 19:11 | geändert: 13.05.2009 19:36


überall finde ich etwas über die wuchshöhe des buxus sempervirens raket, jedoch über die breite leider nicht hmmm.
Deshalb meine frage wie breit wird er denn??

grüßle und danke schonmal für die antwort

neph

18.09.2009 17:55 | geändert: 18.09.2009 17:55


Die Breite beträgt meist um die 50 cm. Das wird wohl nur so selten dazugeschrieben, weil das auch gleichzeitig in etwa die normale Breite einer Sichtschutzhecke ist.

Im höheren Alter kann er als Solitär (einzeln stehend) wahrscheinlich auch um 1 Meter breit werden. Letztere Angabe aber nur geschätzt nach Heckenpflanzen mit ähnlichem Wuchs (Thuja occidentalis 'Smaragd' und 'Columna'). Habe persönlich noch kein altes Exemplar von Buxus sempervirens 'Raket' im freien Stand gesehen, die Sorte gibt es wohl auch noch nicht so lange.

19.09.2009 10:58 | geändert: 19.09.2009 10:58


wann muss ich denn einen erziehungsschnitt machen, und wieviel muss denn ab. habe letzten herbst 80cm hohe heche aus buchsus rakete gepflanzt, und weiß nun nicht, wie weit ich sie abschneiden soll, damit sie richtig dicht wird. bis jetzt habe ich sie erst einmal einzelne triebe auf eine gmeinsame höhe gkürzt, waren aber max 5 cm

18.03.2011 18:23 | geändert: 18.03.2011 18:23


Wie bereits oben gesagt, braucht man den Buxus 'Rakete' nicht zu schneiden, das ist an dieser säulenförmigen Sorte gerade der Vorteil. Normalerweise wächst der Raketenbuchs wie anderer Buchs von alleine dicht. Im seltenen Ausnahmefall kann man ihn ringsherum ein wenig zurückschneiden, damit sich die Spitzen neu verzweigen, 5 cm sind da eine gute Länge. Man kann ggf. auch stärker schneiden, am besten sicherheitshalber jedoch nicht in altes Holz, da dies geschwächten Exemplare schaden kann. Bester Schnittzeitpunkt ist beim Buchs nach dem Austrieb im April und im Sommer, wenn der Neutrieb sich dunkel verfärbt hat.
In dichten Hecken von März bis September allenfalls herausragenden Neutrieb zurückschneiden (kappen), um die Vögel nicht beim Brutgeschäft zu stören (Meist bis Ende Juli beendet, einige Arten, z.B. Grünfink, Hänfling, Gimpel benötigen jedoch bis August.)

21.03.2011 08:49 | geändert: 21.03.2011 08:49


Hallo, ich habe mit großem Interesse über den Raketenbuchs gelesen. Nun ja, es ist Frühling und so baue auch ich mal wieder in meinem "Gärtchen" um. Ich habe einen kleinen Pavillon und den möchte ich "sichtschutz-umpflanzen". Eine immergrüne Hecken würde mir da gut gefallen, Buchsbäume... das ist wohl die edelste Variante. Ich versuche gerade herauszufinden wo ich so einen Raketenbuchs herbekomme und, ganz wichtig, was so ein Bäumchen kostet. Hat da vieleicht jemand einen Tipp? lächel

29.03.2011 14:20 | geändert: 29.03.2011 14:20


woher? wieviel?

Wir haben die Pflanzen bei OBI gekauft. Preis war nicht hoch (ich denke: ca. 17 € vor 2 Jahren). Die "Raketen" wachsen prächtig. Im ersten Jahr nicht so viel Zuwachs, dieses Jahr - gut 25 cm. Leichtes Kappen der Spitzen verdichtet schön die Säulen. Optisch sehr edle Pflanze!

13.10.2011 14:41 | geändert: 13.10.2011 14:41


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/buchs-sorte-schnellwachsend-raketenbuchs-buxus-raket-t-1034-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.