Google-Anzeige

Buschwindröschen Anemone nemorosa verschwinden langsam

Google-Anzeige

Kommentar zu Buschwindroschen (Anemone nemorosa)
----------

Meine Buschwindröschen (Anemone nemorosa), die sich anfangs im Garten sehr gut selbst vermehrt und zu ansehnlichen Flächen ausbreitet haben, werden seit einigen Jahren immer weniger und verschwinden allmählich. Woran kann das liegen?

16.03.2008 19:08 | geändert: 16.03.2008 19:08


Buschwindröschen sind zwar meist sehr anspruchslos, sie mögen aber keinen allzu sauren Boden.

Im älteren Garten wird mit der Zeit oft der pH-Wert zu niedrig, vor allem wenn sich Nadelgehölze (Koniferen) oder beispielsweise auch eine alte Eiche, deren Laub wie die Nadeln ebenfalls auf Dauer sauren Boden bewirkt, in der Nähe der Buschwindröschen befinden.

Den pH-Wert kann man leicht durch Ausbringen von Kalk (Gartencenter) erhöhen, aber Vorsicht, auch wieder nicht zu stark kalken, ideal ist ein mäßig saurer, neutraler Boden, allenfalls leicht kalkhaltig (etwa pH 6,5-7,5).

Buschwindröschen kommen besonders häufig in Massenbeständen im Buchenwald vor:
=>Außerdem sollte der Boden daher möglichst humusreich sein (Humus = Organische Stoffe im Boden, die sich langsam zersetzen), also am besten immer mulchen.

Wenn man trotzdem die Beete im Frühling gerne sauber hat und sie daher abharken will, sollte man zumindest anschließend eine dünne Schicht fertigen Kompost auftragen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Weinreich, GartenDatenbank.de Team

16.03.2008 19:30 | geändert: 16.03.2008 19:30


Hallo,
ich hab zwar keinen Tip, wünsch Dir aber ganz viel Erfolg, da ich verständlicherweise ein besonderes Mitgefühl mit allen Anemonen habe...
LG, Annemone

21.03.2008 18:20 | geändert: 21.03.2008 18:20


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/buschwindroeschen-anemone-nemorosa-verschwinden-langsam-t-429-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.