Google-Anzeige

Clematis 'Alba Plena' Erfahrungen

Clematis 'Alba Plena' (Clematis florida 'Alba Plena') Erfahrungen und Bilder.

Google-Anzeige

Ergänzung zu Clematis florida 'Alba Plena'

Clematis florida 'Alba Plena' syn. C. florida var. flore-pleno weiße, gefüllte Clematis Steckbrief, Bilder und Erfahrungsbericht, Neuzugang 2008. (09.07.2008)

Zu: Clematis | Clematis Pflege | Kübelpflanzen | Pflanzen mit C


Clematis florida 'Alba Plena' Stark gefüllte weiße Blüte mit grünlichem Zentrum, ca. 7cm breit. Foto: 06.07.2008

Steckbrief

Blütezeit: Hochsommer bis Frühherbst, meist Juli, August und September, Dauerblüher.

Schneiden: Bei Austriebsbeginn im Frühling, meist März auf 0,50m zurückschneiden. Als Kübelpflanze auch beim Einräumen im Herbst.

Höhe: 2-3m hoch.

Breite: 1m breit.

Standort: Sonne oder Halbschatten, Fuß im Schatten.

Boden Ansprüche: Normaler Gartenboden. Feucht, aber wasserdurchlässig, am besten mulchen.

Winterhärte: Meist nur mäßig winterhart, frosthart wahrscheinlich nur bis etwa -15 Grad C (kurzzeitig).[1]

Heimat der Wildart: O-China, Japan.

Blüten Beschreibung:

Größe: Mittelgroß, mit etwa 6-7cm Durchmesser.

Form: Stark gefüllt, ähnlich Dahlien, edel.

Farbe: Grünweiß bis weiß: Außen weiß mit grünem oder grünlichweißem Zentrum.

Besondere Eigenschaften: Keine Früchte oder Fruchtstände, kein Duft.

Giftig: Viele Clematis Arten sind giftig in allen Pflanzenteilen. Wirkstoff ist das in allen Hahnenfußgewächsen enthaltene Protoanemonin. Es kann hautreizend und innerlich auf das Nervensystem wirken (Dermatitis, Magen-Darmbeschwerden, Schwindel) .

Kategorien: Gesunde Clematissorten, weiße Clematis, Kübelpflanzen, Sommerblüher, Herbstblüher, Dauerblüher, Halbschatten, Nordseite, Rosenbegleiter, Giftpflanzen, Kletterpflanzen, Winterschutz, Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Erfahrungsbericht

Neuzugang bei uns am 18.06.2008.
Nachtrag: Eingegangen bei Überwinterung im Freien 2009/2010 (trotz Winterschutz. Langer Winter/extrem viel Schnee).

Kulturbedingungen: Als Kübelpflanze. Zurzeit im Topf 10x10cm breit, 22cm tief, wie gekauft. Standort: Terrasse, Südseite, Triebe meist sonnig, Topf im Schatten, außerdem beschwert gegen Umkippen mit kleinen Feldsteinen.

Wuchs: Normalwüchsig. Triebzuwachs vom 18.06.2008 bis 09.07.2008 etwa 1m auf derzeit 1,80m. Die junge Pflanze war beim Kauf etwa 0,80m hoch und hatte 3 halb geöffnete Blüten und mehrere Blütenknospen. Seither erscheinen laufend zahlreiche neue Blütenknospen, die sich nach und nach öffnen.

Weitere Bilder


Sich öffnender
Blütenstern.
2008-06-18


Öffnende Blütensterne,
zwei Blüten.
2008-06-18


Zwei halb geöffnete,
gefüllte weiße Blüten.
2008-07-06


Gefüllte weiße Blüte
mit grünem Zentrum.
2008-07-06

Besonderheiten: Die Blüten öffnen sich langsam zu erst außergewöhnlich geformten Blütensternen mit nach innen eingerollten Blütenblättern, anschließend zu Schneeball ähnlicher Form und sind sehr lange haltbar - Bei uns bisher 3 Wochen, normales Sommerwetter, oft heiß und sonnig.

Verschiedene Blüten: Durch die lange Haltbarkeit der Einzelblüten und die große Anzahl neuer Blütenknospen, hat man bei älteren Pflanzen dann eine besonders attraktive Mischung der Blüten in allen Stadien gleichzeitig.

Pflege - Gießen: Keine Besonderheiten. Bei Hitze täglich, ohne Wasser im Übertopf stehen zu lassen, sonst erst wenn die oberste Erdschicht trocken ist. Düngen: Etwa alle 3 Wochen mit einfachem Flüssigdünger (2 Verschlusskappen/5l Gießwasser, nur auf bereits feuchte(!) Blumenerde). Überwintern: Kalthaus (Ungeheizter Raum, frostfrei, aber so kalt wie möglich), auch dunkel, da laubabwerfend. Schneiden: Abgeblühte Triebe im Herbst beim Einräumen auf 0,50cm zurückschneiden.

09.07.2008 15:48 | geändert: 15.12.2010 10:15


Problem

Während sie sich anfangs prächtig entwickelte, wurde sie inzwischen leider von einem Schädling befallen, der die schönen Blüten zerfrisst. :-(

Da ich ihn oder sie noch nicht ausmachen konnte, verdächtige ich Ohrenkneifer, die nachtaktiv sind und sich tagsüber verstecken.

Es wird mir wohl nichts weiter übrig bleiben, ich mich gelegentlich einmal abends mit einer Taschenlampe auf die Lauer zu legen.

24.07.2008 20:23 | geändert: 01.07.2009 20:55


Reichblühend und gesund auch im Topf am Rankgitter - Clematis florida 'Alba Plena' erfreut uns zurzeit auch nach der ersten Überwinterung wieder mit sehr vielen traumhaft schönen Blüten und zeigt keinerlei Anzeichen von Krankheiten oder Schwäche.

Clematis florida 'Alba Plena' im Topf als Kübelpflanze

Clematis florida 'Alba Plena'
Bild Datum: 2009-06-16 | Foto ID: 2009070119

Zumindest als Kübelpflanze schwachwachsend, bei uns zurzeit nur 1 m hoch.

Die abgebildete Pflanze wurde im Kalthaus überwintert.

Verwandte Seiten

Nützliche Links

[1] Quellen zur Winterhärte

Weiter Clematis florida 'Alba Plena'

* Affiliate-Links

01.07.2009 20:54 | geändert: 01.07.2009 21:19


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/clematis-alba-plena-erfahrungen-t-612-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.