Google-Anzeige

Clematis Winterhärte

Google-Anzeige

Sehr geehrtes Garten-Team,

sollten die Clematis jetzt bereits antreiben oder kann es sein, das diese erfroren sind ?

14.04.2008 10:33 | geändert: 14.04.2008 10:33


Hallo Josefine,

der Austrieb und Laubaustrieb bei Clematis erfolgt normalerweise schon früh, spätestens im März. Wenn sie jetzt noch nicht ausgetrieben ist, dürfte sie erfroren sein.

Tipp: Ob eine Pflanze noch lebt, kann man feststellen, indem man an einer kleinen Stelle mit dem Fingernagel die Rinde wegkratzt - ist das Gewebe darunter grün, lebt sie noch.

Achtung: Gerade junge Clematis Pflanzen sind etwas frostempfindlich, aber es kann es durchaus auch sein, dass nur die *oberirdischen* Triebe erfroren sind. Bei uns ist das beispielswiese in diesem Winter mit einer im letzten Hochsommer gepflanzten Clematis viticella passiert.

Auch wenn sie in diesem Fall zum jetzigen Zeitpunkt bereits aus dem Boden wieder ausgetrieben sein sollte, empfiehlt es sich daher wahrscheinlich, noch etwas zu warten.

Aus diesem Grund sollte man Clematis übrigens immer handhoch (10-15 cm *tiefer* pflanzen als sie im Topf standen), dies ist der beste Frostschutz, und wie alle Pflanzen, die etwas frostempfindlich sind, im Frühling pflanzen statt im Herbst. Siehe auch Beste Pflanzzeit.

Mit freundlichen Grüßen
Margit Busch, GartenDatenbank.de Team
--
Hauptseite mit Übersicht: Clematis schneiden pflanzen Pflege, Clematiswelke

14.04.2008 12:06 | geändert von Gabriele Jesdinsky: 12.05.2008 17:01


Wir wohnen auf fast 700 m Höhe, teilweise raues Klima, mit kräftigem Frost. Im letzten Winter sind mir zwei Clematis erfroren, die schon fleißig ausgetrieben hatten und den Frost um Ostern nicht ertragen haben. Wer kennt eine unempfindliche Wildsorte, die empfehlenswert robust ist?
Danke und Gruß
Pia

07.06.2008 23:05 | geändert: 07.06.2008 23:05


Normalerweise zuverlässig als sehr frostharte Clematis Arten sind zum Beispiel:

Alpenwaldrebe (Clematis alpina) Blau. Frühlingsblüher. Schwachwüchsig, langsamwüchsig bis 2m.

Goldwaldrebe (Clematis tangutica) Gelb. Sommerblüher, Dauerblüher. Normalwüchsig bis >3m.

Gemeine Waldrebe (Clematis vitalba) Weiß, Bienenweide. Spätblüher, Dauerblüher. Starkwüchsig, schnellwüchsig, bis >5m.

Ansonsten am besten einfach bei einem Spezialhändler für Clematis Wildarten raussuchen, welche dort als besonders frosthart/winterhart bezeichnet sind, und bei Google nach diesen Arten suchen, kombiniert zum Beispiel mit dem Suchbegriff "USDA Zone 4" bzw. "USDA Zone 3" oder ähnliches, um die Angaben zu verifizieren.

Falls es nicht unbedingt eine Wildart sein muss: Auch die blaue Clematis 'Jackmanii' ist in der Regel vollkommen frosthart und macht bei uns auch ansonsten als extrem robuste und völlig anspruchslose, aber lange blühende Clematis seit vielen Jahren nur Freude.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Jesdinsky
--
Nützliche Links:

Bezugsquelle für viele Clematis Wildarten
http://www.clematis-westphal.de/shop/index.html

08.06.2008 14:55 | geändert: 08.06.2008 15:00


Google-Anzeigen und Contentempfehlungen

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/clematis-winterhaerte-t-499-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.