Google-Anzeige

Feigenbaum (Ficus carica) Pflege u.a.

Google-Anzeige

Ich habe mir einen Ficus carica (Feigenbaum) gekauft. Da ich bisher nichts über die richtige Pflege erfahren konnte, bitte ich Sie, um entsprechende Informationen.

Vielen Dank











26.06.2007 GartenDatenbank.de Team

Informationen zur Pflege (Licht, Boden, Wasser, Dünger, Überwinterung, Schnitt, Vermehrung...) haben wir heute auf unserer folgenden Hauptseite mit Übersicht zum Feigenbaum erweitert:
Feigenbaum, Echte Feige (Ficus carica) - Pflege, Gießen, Düngen, Überwintern, Schneiden, Vermehren, Winterharter Feigenbaum, Feigen ausreifen... >

30.07.2002 20:33 | geändert von GartenDatenbank Team: 27.06.2007 07:08


Sehr geehrte Frau Stepanov,

bei der Pflege sind keine Besonderheiten zu beachten, normal wässern und düngen, sonniger Standort, frostfreie Überwinterung im Kübel resp. Winterschutz z.B. durch hohe Laubdecke auch bei geschützten Platz im Freiland.
In Deutschland erfolgt i.d.R. keine Reifung.

Details dazu finden sich schnell und einfach mit einer guten Websuchmaschine, z.B. google.de (Eingabe: ficus carica pflege)

Die besten Info-Seiten dazu habe ich inzwischen auch ergänzt, siehe ggf. Feigenbaum (Ficus carica)-Weiterführende Links.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Jesdinsky

31.07.2002 17:25 | geändert: 31.07.2002 17:25


Hallo Sophie, habe 8 Ficus carica gepflanzt, nur 1 Feige reifte aus, obwohl ich an einem sonnigen Hang lebe, dahinter eine Sandsteinwand. Vielleicht ist es nächstes Jahr besser, wenn die Sträucher gut angewachsen sind. Diese Jahr war wegen der langen Regenprioden ungünstig. Feigen bevorzugen einnen drainierten Boden, Nähe zu einer Wand und keinen Luftzug. Viel Erfolg D. Zambelli

16.10.2002 11:05 | geändert: 16.10.2002 11:05


Hallo!
Woran erkenne ich ob eine feige reif ist?

13.08.2003 14:38 | geändert: 13.08.2003 14:38


Eine Feige ist reif, wenn sie anschwillt, hängt, sich weich anfühlt und - vor allem - leicht Risse auf der Haut erkennen lässt!
Herzliche Grüsse
Gusti Berchtold www.mercato-verde.ch

14.08.2003 08:14 | geändert: 14.08.2003 08:14


Gute Erfahrung mit unserer Feige gemacht - vor 4 Jahren gepflanzt - ca. 60 cm groß, heute 4 m hoch, 4 m breit und - 17. Sep. - 3 kg reife, süße Früchte
Standort: Süpfalz - an einer hellen Mauer / geschützt vor Wind- direkte Südlage - in trockenem Hang.
Sommers wässern wir 1x die Woche .

19.09.2003 20:06 | geändert: 19.09.2003 20:06


Auch in Deutschland reifen Feigen, die richtige Sorte vorausgesetzt! Wichtig ist eine Sorte, die Blütenfeigen produziert! Mehr Infos unter www.mercato-verde.ch, Gusti Berchtold

20.09.2003 09:06 | geändert: 20.09.2003 09:06


Grüß Gott!
Wir haben uns vor zwei Wochen unseren ersten Feigenbaum (Bergfeige) gekauft und wir wurden nur wenig informiert, wie er zu pflegen ist. Da er bereits in dieser kurzen Zeit begonnen hat die Blätter gelb zu färben, drängen sich für uns folgende Fragen auf:
Ist ein Wintergarten (Winter 2°C, Sommer 30°C, derzeit 19 - 27°C, sehr sonnig, 824 m Seehöhe) ein geeigneter Standort?
Verliert der Feigenbaum im Gegensatz zum Ficus benjamini im Winter die Blätter?
Vielen Dank für eine Antwort
lg
Martin Heigelmayer

04.10.2003 11:12 | geändert: 04.10.2003 11:12


Habe vor 7 Jahren Ficussamen in einem Topf ausgesät (von einer Feige vom Weihnachtsteller) und inzwischen einen Gartenbaum von 3,6m Höhe. Er hat in diesem Jahr etwa 200 kleine Früchte. In den Vorjahren sind alle immer vor der Reife abgefallen. Daneben steht ein anderer Baum (es gibt viele Rassen etwa wie bei Äpfeln) mit anderen Blättern. Den habe ich beim Gärtner gekauft. Er ist kleiner, bringt aber in den letzten Jahren reife, leckere Früchte.
Beide Sorten sind winterhart. Ficus carica ist m.E. eine winterharte Pflanze, mindestens so widerstandsfähig wie Liguster. Pflege wie andere Obstbäume!
Der Garten ist am Niederrhein, nördlich von Krefeld.
Ich hoffe das ist für Sie interessant.
M.f.G
M. Koch

22.08.2004 17:20 | geändert: 22.08.2004 17:20


Habe ihren Beitrag vom 04.10.03 mit der Frage warum verfärben sich
die Bläter gelb gelesen.
Auch ich habe eine Feigenbaum gekauft (Kübelpflanze - Stamm ca. 1m hoch) und nach ca. 14 Tagen verfärben sich nun die Blätter gelb. Die Pflanze steht im Wintergarten, direkt vor dem Fenster und hat nur die Vormittagssonne.

23.08.2004 15:00 | geändert: 23.08.2004 15:00


Ich habe junge feigenbaum mit name *VERDE DI GIUGPO* gekauft.
Kennen Sie mir bitte geben infos uber diese sorte schreiben?
Existiert synonnym uber diese Verde di Giugpo?
Danke

17.09.2004 12:55 | geändert: 17.09.2004 12:55


Mein Exemplar ist ein Geschenk. Sehr schön anzusehen. Ein Hochstämmchen von etwa 2 Metern.

Wir haben eine sonnige Dachterrasse an der Bergstraße. Ich kann den kleinen Baum in die Sonne direkt an die Wand stellen.

Muß ich ihn im Winter reinholen? Wie kann ich ihn vor Frost schützen, wenn draußen überwintert? In Bläschenfolie einwickeln? Hat hier jemand Tipps?

Im Moment hat er ein paar Früchte. Sehr klein und grün, die wahrscheinlich nicht mehr ausreifen werden.

Viel größer soll der Baum nicht werden, da er gegebenenfalls mal mit umziehen muß. Breiter kann er schon werden.. Kann ich hier einfach oben etwas zuückschneiden kurz vorm Winter. Gibt es hierzu etwas zu beachte?

Über Antworten würde ich mich freuen.
Stephanie

25.09.2004 09:59 | geändert: 25.09.2004 09:59


hallo,
ich möchte einen Feigenbaum kaufen, der helle Früchte trägt, kenne aber nicht den Namen.
Wer kann mir da weiterhelfen ?

18.06.2005 11:28 | geändert: 18.06.2005 11:28


Hallo,

ich habe einen Feigenbaum geschenkt bekommen. Er ist ca. 1,5 m hoch und hat 6 Seitenäste. Ich weiß jetzt immernoch nicht, ob ich ihn lieber in einen Kübel pflanze, oder ob er es im Garten überlebt. Ist wohl Sortenabhängig.

Unsere heißt" FICO BROGIOTTO NERO".
Leider steht auf dem Schildchen nur. große Früchte mit schwarzer Haut, sehr süß, Früchte von August bis Winter.

Wer weiß, ob ich sie in den Garten pflanzen kann???
Wir wohnen im Norden Deutschlands(Hamburg), haben aber im Garten alle möglichen Stellflächen wie z.B. geschützt, sonniig, halbschatten etc...

Danke für Tips
Gruß aus dem Norden

Petra Jäger

18.06.2005 20:08 | geändert: 18.06.2005 20:08


Hallo zusammen.
Auch mein Feigenbaum, vor kurzem gekauft, bekommt gelbe Blätter. Woran kannn das liegen? Sonniger Standort ist vorhanden, zumindest den halben Tag.
Viele Grüße und vielen Dank
G. Assmann

02.07.2005 22:34 | geändert: 02.07.2005 22:34


Ich habe einen Feigenbaum ( Ficus Carica) in meinem Garten als ca. 50 cm hohen Setzling eingegraben. Gekauft von einem Händler. Der gab an, dass in den ersten 3 Jahren kaum mit Früchten zu rechnen ist.

Ich habe nun (im zweiten Jahr) mehrere Fruchtstände, wobei sich im Juli schon zwei davon zu einer violetten Färbung entwickeln.

Der Stamm ist auf einer Wiese eingepflanzt ( Mutterboden, darunter Lehm, Standort Dortmund) und hat viel Sonne.

06.08.2005 09:34 | geändert: 06.08.2005 09:34


Hallo,
ich habe seit fast 16 Jahren eine echte Feige direkt an der Mauer vor dem Haus stehen. ich erfreue mich seit Jahren an den leckeren Früchten. Die Wurzeln des nun etwa 3-4m hohe Baumes soll nun angeblich die Mauer (untem im Keller)des benachtbarten Hauses angreifen. Auch die im Hof befindlichen Knochensteine würden durch die Wurzel angehoben werden. Bisher kann ich bei uns keinerlei Schaden bzw.Veränderungen feststellen.
Können Sie mir sagen, ob die Wurzeln des Feigenbaums nach sovielen Jahren nun diese Schäden verursachen kann ?
Wenn möglich bitte mit Angaben zur entsprechenden Literatur.

Vielen Dank
M.Münzenberger

13.08.2005 10:25 | geändert: 13.08.2005 10:25


Hallo,

ich habe mir im Sommer twei Feigenpflanzen im Kübel bei Ikea gekauft (man höre und staune für 2,-- Euro das Stück) Ich habe die beiden Pflanzen auf meinen Balkon gestellt und bis jetzt mindestens 30 Früchte geerntet. Sie waren richtig lecker und vor allem schön süß.

Gepflegt habe ich sie nur indem ich sie gegossen habe, also kein Dünger oder sonstiges.

Jetzt mal eine Frage zur Überwinterung: da ich in der Wohnung nicht genügend Platz habe wollte ich sie in die Garage bzw. in den Keller stellen. Weiß jemand ob diese Standorte für die Pflanzen o.k. wäre?

Danke für eure Antworten.

Gruß
Conny

12.11.2005 00:47 | geändert: 12.11.2005 00:47


Und ich war bei meinen türkischen Freunden zu Besuch. Im Garten sah ich zwei prachtvolle Feigenbäume voll mit Früchten übersäht. Die sammeln Feigen Eimerweise.

04.09.2006 23:01 | geändert: 04.09.2006 23:01


Guten Tag,ich habe endlich einen Topf-Feigenbaum von einer ca.Höhe 300 cm für die Terrasse gekauft.Der Stamm ist ca. 10 cm dick.Kann es sein,daß er etwa 20 Jahre alt ist?
Der Baum trägt viele Früchte und ich würde gerne Marmelade davon machen.Kennt jemand solche Rezepte? Vielen Dank im voraus für eure Antworten.
Viele Grüsse
Lissy

26.05.2007 08:44 | geändert: 26.05.2007 08:44


Ein Beitrag aus diesem Thread wurde in einen neuen Thread verschoben:

Feigenbaum, Echte Feige (Ficus carica) kaufen, Bezugsquellen

26.06.2007 12:24 | geändert: 26.06.2007 12:24


Ein Beitrag aus diesem Thread wurde in einen neuen Thread verschoben:

Feigenbaum Sorten: Welche sind robust und haben reife Feigen

27.06.2007 07:10 | geändert: 27.06.2007 07:10


Ein Beitrag aus diesem Thread wurde in einen neuen Thread verschoben:

Welche Wurzeln durchbohren Folie, Teichfolie

27.06.2007 07:10 | geändert: 27.06.2007 07:10


Informationen zur Pflege (Licht, Boden, Wasser, Dünger, Überwinterung, Schnitt, Vermehrung...) haben wir heute auf unserer folgenden Hauptseite mit Übersicht zum Feigenbaum erweitert:
Feigenbaum, Echte Feige (Ficus carica) - Pflege, Gießen, Düngen, Überwintern, Schneiden, Vermehren, Winterharter Feigenbaum, Feigen ausreifen... >

MfG GartenDatenbank.de Team Support


Verwandte Seite:
Pflanzenpflege in 10 Regeln

27.06.2007 07:10 | geändert: 07.03.2008 13:36


Ich habe vor 1. Jahr ein Feigenbaum gekauft,er verlhohr nach und nach gelb gefärbte Blätter.Erst so dieses Frühjahr im Februar, trieb er wieder voll aus. Nur von kurtzerdauer innerhalb 3. Wochen wurden Blätter leicht braun bis fast schwarz rollten und Krümmten ein, fielen alle ab.Erst vor so 3Tage zeigt er wieder austrieb.Was ist es?

03.07.2007 21:42 | geändert: 03.07.2007 21:42


Wie oft und in welchen Abständen und in welchem Zeitraum muss man einen Feigenbaum düngen??

30.07.2007 17:55 | geändert: 30.07.2007 17:55


2 Beiträge aus diesem Thread wurden in einen neuen Thread verschoben:

Feigenbaum gelbe Blätter

27.04.2008 20:44 | geändert: 27.04.2008 20:44


Guten Tag!
In meinem Ficus Topf fliegen aus der Pflanzenerde viele kleine dunkle Fliegen. Kennt vielleicht jemand diese Plagegeister??
Gibt es ein probates Mittel dagegen?
Vielen Dank!

mfg Peter.P

14.06.2008 11:04 | geändert: 14.06.2008 11:04


Es könnte sich um Trauermücken handeln, siehe unsere Spezialseite Kleine Fliegen aus Blumenerde = Trauermücken Hausmittel ohne Gift

Mit freundlichen Grüßen
Margit Busch, GartenDatenbank.de Team

14.06.2008 13:49 | geändert: 14.06.2008 13:49


Bin im Januar umgezogen. Im diesen Garten steht ein Feigenbaum. Letztes Jahr hat er noch Früchte getragen. Wann treibt der Baum im Frühjahr aus. Zur Zeit habe ich das Gefühl dass er nicht mehr austreibt. Ich sehe weder Knospen noch irgend welche Anzeigen. traurig

27.04.2009 12:47 | geändert: 27.04.2009 12:47


Ein Beitrag aus diesem Thread wurde in einen neuen Thread verschoben:

Feigenbaum Blüte

03.05.2009 15:32 | geändert: 03.05.2009 15:32


Meine Feige ist seit ca. 3 Jahren ausgepflanzt und trägt eßbare Frücht.Sie wächst extrem schnell in die Höhe und ich möchte sie deswegen schneiden ,um einen dickeren Stamm und mehr Breitenwachstum ( Strauch ) zu bekommen.
Wann soll ich am besten schneiden ?
Danke

16.11.2009 09:47 | geändert: 16.11.2009 09:47


07.12.2009 09:40 | geändert: 07.12.2009 09:40


Hallo zusammen,

Im letzten jahr hatte ich meinen Feigenbaum im Winter über druassen und abgedeckt. Aufgrund des starken Frosts sind die Triebe völlig erfroren gewesen und ich dacht im Frühjahr dann eigentlich, der Baum sei tod.

Glücklicherweise ist er dann irgendwann völlig unerwartet unten am Stamm doch wieder neu ausgetrieben und hat sich zu einem schönen Busch entwickelt.

In diesem Winter habe ich ihn dann- mittlerweile wohnt er in einem Kübel- rechtzeitig in die Wohnung geholt.

Mein Problem bzw. Frage:

Der Busch steht in einem Gästeraum, der zwar nicht extra beheizt wird, trotzdem aber angenehm tempariert ist und hell.

Seit ca. 2-3 Wochen beginnt der Busch nun, auszutreiben und auc schon, kleine Früchte zu entwickeln!!!

Was kann ich tun? Einfach weitertreiben lassen und dann erst nach den letzten Nachtfrösten nach draussen stellen?

Oder den Prozess irgendwie stoppen? Wie?

Bitte um Hilfe!!

18.01.2010 11:36 | geändert: 18.01.2010 11:36


Da kann man nichts stoppen, braucht man aber auch nicht. Im Gegenteil könnte es sogar den positiven Effekt haben, dass die Feigen dann früher reifen. Einfach nach draußen stellen, wenn kein Frost mehr zu erwarten ist.

19.01.2010 09:16 | geändert: 19.01.2010 09:16


Wer hat Nordland bergfeige Stecklinge zum Verschenken? Oder andere winterhart Sorten. Danke!

10.03.2010 17:38 | geändert: 10.03.2010 17:38


Hallo,

unser Feigenbaum wurde letztes Jahr stark gelichtet - zurückgeschnitten. Logischerweise hat er dann wieder sehr stark ausgetrieben. Habe nun im Frühjahr wieder gelichtet, damit die Ernte nicht ganz ausfällt habe ich einige ältere Äste entfernt und das frischere Holz nur zurückgeschnitten, sodaß ich jetzt wirklich eine schöne Krone habe. Meine Frage nun ist ob ich die frischen Triebe im Sommer schon stutzen kann, bzw. ob ich "überflüssige" frische Triebe entfernen kann. Wenn ja kann ich das auch jetzt schon machen da er jetzt voll am austreiben ist??

Danke

07.05.2010 08:51 | geändert: 07.05.2010 08:51


... 3 Jahre und 5 Monate später ...

Boden für Ficus carica

Es ist im Text ein gravierender Fehler aufgetreten. Wenn man den Naturstandort der echten Feige weiß, dann ist es offensichtlich, dass sie NICHT kalkfliehend ist. ich selbst wohne in einem Gebiet mit kalkhaltigem Boden/Magdeburger Börde und die Feige fühlt sich pudelwohl. Selbst am Fuße einer kalkverputzten Mauer wächst und fruchtet seit Jahren eine Feige.

22.10.2013 14:15 | geändert: 22.10.2013 14:15


Herzlichen Dank für den Hinweis. Wir haben die Angabe berichtigt.

23.10.2013 11:30 | geändert: 23.10.2013 11:30


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/feigenbaum-ficus-carica-pflege-u-a-t-54-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.