Google-Anzeige

Hängebegonien überwintern, z.B. Begonia pendula 'Champagner'

Google-Anzeige

Frage zu: Begonien - Pflege, Knollenbegonien überwintern, vermehren (Begonia)
-----------

Hallo,
da es nun zunehmend kühler wird, möchte ich meine Hängebegonie gut über den Winter bringen. Was muss ich tun und was muss ich beachten?

danke im Voraus
mfG M.Czerny

13.11.2008 11:18 | geändert: 13.11.2008 11:18


Diese besonders prächtige und edle Hängebegonie (auch eine unserer Lieblingssorten) ist eine Tuberhybrida-Begonie und heißt daher botanisch korrekt eigentlich Begonia x tuberhybrida 'Champagner'.[1]

Dieser Name verrät dann, dass es sich dabei um Knollenbegonien handelt, und man sie einfach genau wie diese überwintern kann (tuber (Englisch) = Knolle).

Überwinterung:

Unbedingt rechtzeitig einräumen, Hängebegonien vertragen nicht einmal den geringsten Frost. Dann austrocknen lassen, das heißt allenfalls nur ganz leicht befeuchten, falls das Substrat *zu* knochentrocken wird, und die oberirdischen Pflanzenteile in ca. 2cm Höhe abschneiden.
Den Topf anschließend in einem möglichst luftigen(!) Raum bei ca. 10 Grad C aufstellen, dunkel, damit sie nicht zu früh wieder austreiben. Überwinterungsräume bei frostfreiem Wetter regelmäßig lüften.
Bei Platzmangel kann man auch die Knollen herausnehmen und kühl und trocken lagern. Am besten in Zeitungspapier, einem großen Briefumschlag oder ähnliches in etwas frischer Blumenerde lagern, um die Gefahr, dass die Knollen austrocknen, zu verringern.

Anzucht, Vorziehen:

Ab Austriebsbeginn im Februar wieder wärmer und hell stellen. Sobald Blätter erscheinen, wieder normal gießen und düngen, damit sie schon so früh wie möglich wieder blühen. Keinesfalls vor den Eisheiligen (Mitte Mai) wieder ins Freie stellen, da Begonien extrem frostempfindlich sind.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Weinreich, GartenDatenbank.de Team
--
Zur Bezeichnung:

[1] Gärtnerisch werden Begonien nach ihrer Wuchsform in verschiedene Gruppen eingeteilt. Pendula-Begonien sind darunter die Gruppe mit hängenden bzw. kriechenden Trieben. Häufig im Handel sind Hängebegonien, die als "Begonia tuberhybrida pendula" bezeichnet werden.

13.11.2008 16:37 | geändert: 13.11.2008 16:43


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/haengebegonien-ueberwintern-z-b-begonia-pendula-champagner-t-767-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.