Google-Anzeige

Immergrüne Hecke ohne Schnitt + aggressive Wurzeln (Mauer)

Google-Anzeige

Kommentar zu Blütensträucher Ziersträucher + Bäume (Blütengehölze, Ziergehölze, Gartengehölze)
----------

Hallo
wir liegen mit unserem Haus und Garten höher als der Nachbar. Daher geht vom Garten eine Mauer ca. 3m runter. Ich möchte jetzt an dieser Mauer eigentlich ein paar Büsche oder eine Hecke planzen, die ca.2-4 m hoch werden sollte. Man kommt dort schlecht hin, daher müssten es Pflanzen sein, die keinen Schnitt brauchen. Mir wurde jetzt aber abgeraten dort an der Mauer entlang Büsche zu pflanzen, da die entstehenden Wurzeln die Mauer beschädigen. Haben Sie einen Vorschlag was ich dort pflanzen könnte? Ich habe interessante Berichte über Bambus gelesen, wäre das eine Alternative, die die Mauer nicht beschädigt?

31.07.2007 14:09 | geändert: 31.07.2007 14:09


Hallo Silvia,

Bambus treibt äußerst unangenehme Ausläufer und gehört zu den Pflanzen, bei denen man normalerweise alsbald sehr bereut, sie in den eigenen Garten gepflanzt zu haben. Nur unter sehr großem Aufwand und meist erst nach vielen Jahren kann man ihn wieder loswerden, da er auch nach radikalstem Rückschnitt auf den Stock unermüdlich wieder austreibt. Die Ausläufer werden in der Regel recht dick und dürften daher auch in der Lage sein, Baumwerkschäden zu verursachen.

Der Schirmbambus (Fargesia murielae, früher Sinarundinaria murielae) wächst zwar horstartig ohne Ausläufer, gelangte aber in den Jahren 1995-1999 dadurch zu nicht minder trauriger Berühmtheit, dass weltweit alle Exemplare geblüht haben (was beim Bambus leider stets zum unvermeidlichen anschließenden Absterben führt).
Diese Art könnte man daher zwar zumindest in dieser Hinsicht einigermaßen unbesorgt pflanzen, da die nächste Blüte voraussichtlich erst in etwa 60 Jahren zu erwarten ist, auch seine Wurzeln (Flachwurzler) gelten jedoch nach Bödeker/Kiermeier Plantus als aggressiv.
Dasselbe gilt für den ähnlichen, noch etwas größer werdenden, dunkelgrünen Garten-Bambus (Fargesia nitida).

Eine besonders beliebte Heckenpflanze mit feinem Wurzelsystem, die keinen Schnitt braucht, ist der Säulenlebensbaum (Thuja occidentalis 'Columna' oder in besonders schönem, frischen Grünton, der auch im Winter erhalten bleibt, die Thuja occidentalis 'Smaragd'), beide Sorten sind allerdings fast in jedem Garten anzutreffen und daher nicht gerade ein interessanter Anblick. Siehe auch Thujahecke pflanzen (Thuja occidentalis).

Fremdländische Pflanzen haben ökologisch den Wert von Plastikblumen, daher empfiehlt es sich gerade bei Hecken eigentlich, heimische Sträucher zu bevorzugen, die eine sehr wichtige Nahrungsquelle für viele Kleintierarten darstellen.

Als Heckenpflanze, die keinen Schnitt benötigt, fällt uns dazu im Moment nur Wacholder (Juniperus communis) ein, ein Vogelschutzgehölz und Tiefwurzler
(Pfahlwurzler), dessen Wurzeln senkrecht in die Erde wachsen und daher normalerweise keinen Schaden an einer Mauer verursachen.

2007-08-13 Nachtrag: Weitere einheimische immergrüne Sichtschutzhecken die keinen Schnitt brauchen oder nur sehr selten:
- Säuleneibe Taxus baccata 'Fastigitata' oder
bedingt* und mit Rankhilfe:
- Efeu (Hedera helix)
*Hier kann es allerdings sein, dass der Efeu zusätzlich auch bodendeckende Triebe bildet und dann ggf. doch öfter zurückgeschnitten werden muss.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr GartenDatenbank.de Team

PS:
Wegen der späten Antwort, die wir bitten zu entschuldigen, bekommen Sie diesen Artikel zusätzlich per E-Mail zugestellt. Sollte weiterer Diskussionsbedarf bestehen, antworten Sie jedoch bitte direkt online auf der Seite des Themas.

11.08.2007 12:42 | geändert: 05.04.2008 12:04


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/immergruene-hecke-ohne-schnitt-aggressive-wurzeln-mauer-t-193-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.