Google-Anzeige

Kabel Deutschland Erfahrungen 2009 Berlin - Bloß nicht!

Kabel Deutschland Erfahrungen 2009 Berlin - Bloß nicht!

Google-Anzeige

Kabel Deutschland fällt derzeit mit günstigen Preisen und vor allem vielversprechenderer Technik als andere Mitbewerber auf. Im Moment leider oft nur theoretisch, in der Praxis häufen sich schwerwiegende Probleme. Hier gibt es unsere aktuellen Erfahrungen für Oktober, November und Dezember 2008 sowie Februar, März 2009, alle Beispiele stammen aus Berlin.

wütend Fall 1 - Ausfall der Technik: Wohnung mit Anschluss seit April 2008. Seit Oktober 2008 fällt öfter das Telefon aus, meist "nur" für etwa eine Stunde. Kabel Deutschland reagiert nicht auf Schreiben.
Aktueller Stand: Freitag, den 28.11.2008 ab mittags Totalausfall von Telefon und Internetanschluss bis Montag, den 01.12.2008 mittags.
Im Laden von Kabel Deutschland waren zuvor auch schon 4 andere Teilnehmer mit demselbem Problem. Dort teilte man mit, dass es bis zu einer Woche(!) andauern könne.

...Wahrscheinlich hatten wir Glück, dass der Servicetechniker noch nicht in die Weihnachtsferien gefahren war, sondern nur über das Wochenende ausgespannt hat.
wütend Fall 2 - Nichterreichbarkeit: Wohnhaus mit 11 Wohnungen, davon eine mit zwei Eingangstüren. Kabel Deutschland macht einen Kostenvoranschlag für die Anschlüsse von 11 Wohnungen und erhält den Auftrag, 11 Anschlüsse zu legen. Der Servicetechniker legt jedoch eigenmächtig 12 Anschlüsse (2 Anschlüsse in die Wohnung mit den zwei Eingängen), Kabel Deutschland stellt 12 Anschlüsse in Rechnung und zieht den Rechnungsbetrag per Lastschrift ein. Auf wiederholten Widerspruch reagiert sie nicht, auch nicht bei Androhung, dass eine Rücklastschrift vorgenommen wird. Auch nach Stornierung der Lastschrift (und gleichzeitiger Überweisung des korrekten Rechnungsbetrages) und inzwischen insgesamt nach vielen Wochen bislang keine Reaktion. 2008-12-19 Nachtrag: Im Dezember 2008 räumt Kabel Deutschland den Fehler ein (Vorgang seit August) und nimmt die falschen Rechnungen, Mahngebühren usw. zurück.

wütend Fall 3 - Illegale Cold Calls: Kabel Deutschland ruft unaufgefordert in unserer Privatwohnung an und will versuchen, uns einen Vertrag anzupreisen und uns zur Kündigung unseres bisherigen Vertragspartners zu veranlassen.
Dieser Fall kam bei uns auch schon von der Telekom vor.
Dass man sich durch Telefonwerbung nicht nur auf eine Stufe mit Spammern stellt, sondern diese auch illegal sind, scheint derzeit viele Firmen nicht zu stören.

Gabriele Jesdinsky, Weblog 2008112901

29.11.2008 07:33 | geändert: 09.03.2009 17:35


Kabel Deutschland strapaziert in Berlin weiterhin die Nerven seiner Kunden.

Bei uns kam es an einem Anschluss vom 27.02.2009 (Freitag Mittag) bis 02.03.2009 (Montag Mittag) erneut zu einem Total-Ausfall von Telefon und Internet.

Eine Firma, die auf Dauer derartig krass in einer nicht gerade unbedeutenden Großstadt anscheinend mit sämtlichen Mitarbeitern Dienst nach Vorschrift macht und selbst bei ernsthaften Problemen stur Wochenende feiert, ist alles andere als professionell.

Den ersten Anschluss haben wir daher nunmehr gekündigt.

09.03.2009 17:35 | geändert: 09.03.2009 17:35


Ich bin seit 1. 1. 2009 Kunde von Kabel Deutschland, seit diesen Tag gibt es nur Probleme auf Beschwerden wird spät oder mit erneuten Rechnung reagiert keine Fragen werden beantwortet.Da Kabel Deutschland abgezogen haben wie sie wollten von meinen Konto, habe ich einen Dauerauftrag bei meiner Bank gemacht, aber jetzt bekomme ich Rechnungen und Mahnungen ich fühle mich von Kabel Deutschland genötigt und sie drohen mir den Anschluß zu sperren, wenn ich die Rechnung nicht begleiche, obwohl jeden Monat der Betrag überwiesen wird. Sie drohen mir auch mit Ihrer Inkassofirma und Mehrkosten die auf mich zu kommen, ich finde es so langsam lästig. Durch die Medienberater wurde ich falsch beraten, meine Beschwerde nach Unterföhringen wurde immer noch nicht beantwortet und das finde ich sehr unseriös, seit dem ich Kabel Deutschland habe, habe ich auch 11 Sender weniger als bei dem alten ANbieter, ich hoffe so langsam kann mir jemand helfen aus der Missere rauszukommen.
Mit freundlichen Grüßen

Birgit Bock

02.08.2009 16:32 | geändert: 02.08.2009 16:32


wütendseit einer halben stunde versuch ich einen mitarbeiter zu erreichen,geduldig ist nur die ansagerin auf band.arbeitet nur einer am telefon?soviel zum kundenservice!!!

01.09.2009 09:49 | geändert: 01.09.2009 09:49


ich wohne seit februar 2009 in einem hinterhaus. hier ist kein kabelanschluß. mein freund hat eine sat schüssel angebracht. ich bekomme laufend rechnungen von kabel deutschland .ich habe schon etliche telefonate geführt und auch etliche briefe per einschreiben sowie als sicherheit auch noch hingefaxt. was kann ich noch tun ? bitte heft mir.

08.10.2009 18:43 | geändert: 08.10.2009 18:43


Kein guter Service!!! Ewige Wartezeit am Telefon.
Lieber ein anderer Anbieter!

09.10.2009 12:18 | geändert: 09.10.2009 12:18


Also ich kann auch nur allen von Kábel Deutschland abraten. Wir haben 2 Verträge für Kabel Digital bei denen,weil wir noch einen für´s Kinderzimmer genutzt haben.
Wir sind seit Vetragsbeginn 2mal umgezogen und trotz mehrmaligen Anrufen,kriegen die es nicht auf die Reihe es zu ändern. Jeder sagt da etwas anderes..der eine sagt,man soll ne Kopie vom neuen Mietsvertrag per Mail schicken und der andere sagt,das is so ne Sache mit der Mail,lieber per Post.
Dann bekomm ich von deren Inkassodienst Post,das ich über 80 Euro bezahlen soll! 3 Wochen war ich am rumtelefonieren,bis ich mal eine Antwort bekommen per Mail bekommen habe,das es um eine Kündigung ging und die Rücksendung einer Smartcard.Der Brief wurde 2008 an eine Adresse geschickt,wo ich schon seit 2006 nicht mehr wohne,aber meine neue Adresse hatte ich immer angegeben! Da ein Nachsendeauftrag nicht 2 Jahre gültig ist,ist der Brief nie bei mir angekommen! Aber die sind der Meinung,sie sind ihrer Pflicht nachgekommen und der Rest sei meine Sache.
Seit August letztes Jahres versuche ich nun schon,meine Adresse von der neuen Wohnung ändern zu lassen. Und heute bekomme ich eine Kündigung für meinen zweiten Vertrag,weil ich ja schließlich schon einen Vertrag habe und ich damit ja keinen weiteren Kosten brauche. Ich habe aber immer die Kosten bezahlt! Ja halloooooooooooo...gehts noch?Nun soll ich das Gerät und die Smartcard zurückschicken.
Ich habe so oft da angerufen und dank dem unkompetenten Personal,lagen meine Nerven schon oft genug blank. Entweder bekomme ich da eine Mitarbeiterin,die kaum Deutsch spricht und mich nicht versteht, die Leute sind unfreundlich oder haben keine Ahnung.
Nun haben wir noch einen Digital Vertrag mit einem Festplattenrecorder. Da wir den sehr viel benutzen und hier keine Möglichkeit für einen anderen Anbieter besteht,werden wir diesen Vertrag noch behalten. Bloß wer weiß wie lange noch...vielleicht wird der ja auch ohne einen Grund gekündigt oder denen fällt wieder was neues ein!
KABEL DEUTSCHLAND??? WÜRDE ICH NIE WIEDER MACHEN

06.03.2010 11:49 | geändert: 06.03.2010 11:49


Bin seit 4 Jahren Kunde bei KabelDeutschland. KabelDigital Fernsehen und Telefon/Inet .. Haus mit über 300 Mietparteien
.. Vollstens zufrieden, einmal gab es Probleme, kein inet und telefon mehr. Kundendienst angerufen, ca. 10sek. warteschleife, problem konkret beschrieben, die haben gleich alles in bewegeung gesetzt. Nach etwa 15 min. Rückruf von KD, Techniker muss kommen, und das auch gleich am nächsten Tag. Techniker kam wie versprochen, er kam, sah, messte durch, ersetzte Verbindungskabel und ging .. fertig ... Seit dem nie wieder probleme. Höchstens das mal die Bandbreite nicht so war wie sie sein sollte, aber das kommt vielleicht ein zwei mal im jahr für ein paar stunden vor. Hotline eigendlich immer sofort erreichbar. Kompetent und freundlich.

Kann die anderen Beiträge mit den schlechten Erfahrungen nicht verifizieren, könnte aber das gleiche von T-Com, Alice, 1+1 und Versatel behaupten. Denn die habe ich alle vor KD durch. T-Com teuer, alice und 1+1 miserabel in sachen telefonanschluss ..(echo als würde man über nen satelliten telefonieren), versatel selten die bandbreite die man bezahlt, doppelte rechnungen.
Wie gesagt, es gibt bei jedem Provider irgendwie schwund. Und lesen tut man im Netz nun mal immer nur beschwerden.

Ich denke, egal welcher provider, irgendwer greift immer in die schei***, und hat pech.

17.08.2010 20:58 | geändert: 17.08.2010 20:58


Ich habe beim Abschluss des Internetanschlusses das Angebot angenommen, drei Monate kostenlos Kabel Digital zu testen. Nachdem ich den Reciver incl. Smartcard fristgerecht zurückgeschickt habe, sollte die Testphase enden und kein Fernseh-Vertrag zustande kommen.
Trotz dem wurde mir für Kabel Digital ein Betrag von 19,90 Eur vom Konto abgezogen.

Auf meinen Einwand per Mail kam diese Erläuterung:
Ihr Vertrag konnte innerhalb der ersten 3 Monate schriftlich widerrufen werden, oder beendet werden durch Rücksendung der Geräte, wobei die Geräte spätestens 10 Tage nach Ablauf der Testphase, somit bis zum 09.02.2011, bei uns eingegangen sein mussten. Da die Geräte, der Digitale Videorecorder und die Smartcard erst am 07.03.2011 bei uns eingegangen waren, erfolgte de Rücksendung weit außerhalb der Frist.

Meine Antwort: ich habe den Reciver incl. Smartcarte am 02.02. abgesendet, Die Sendenummer ist JJD.....
Auszug vom Sendebericht:
Status vom 03.02.11 03:23 Uhr
Die Sendung wurde dem Empfänger per vereinfachter Firmenzustellung ab Zustellbasis zugestellt.

E-Mail von Kabel Deutschland: natürlich sind wir Ihrem Hinweis gleich nachgegangen und haben Ihre Rechnung sehr sorgfältig geprüft. Dabei haben wir festgestellt: Alle Positionen auf Ihrer Rechnung sind korrekt ausgewiesen. Die auf Ihrer Rechnung angegebenen Einzelposten entsprechen der tatsächlichen Nutzung.

Nun wurde mir der Betrag (19,90) schon das zweite mal in Rechnung gestellt (=39,80 Eur.) Mit z.B. 100000 Missverständnissen á
19,90 Eur/Mon kann Kabel Deutschland auch gut spekulieren, nicht wahr?
Was issn das fürn Sch...? wütend
Gibt es bei euch ähnliche Fälle?

Tina_e

18.03.2011 16:06 | geändert: 18.03.2011 16:06


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/kabel-deutschland-erfahrungen-2009-berlin-bloss-nicht-t-790-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.