Google-Anzeige

Koniferenhecke fällen, Wurzeln aus der Erde entfernen

Google-Anzeige

Frage zu Koniferen

Hallo,
ich habe ein kleines Haus mit Garten gekauft. Die Vorbesitzer haben eine Koniferenhecke gepflanzt, die das ganze Grundstück umramt und mittlerweile gut 1 m rund um das Grundstück in Anspruch nimmt. Außerdem sind die Bäume auch schon gut 2,50 Meter hoch. Ich fühle mich wie in einem Gefängnishof.
Darum möchte ich die Hecke entfernen. Wie sieht es mit den Wurzeln aus. Müssen die raus oder kann man sie im Erdreich lassen, wenn man die Bäume tief abschneidet?

Für Konfierenliebhaber ist das sicher ein Frevel. Aber ich muss mich nicht so verschanzen.
Viele Grüße
Stefan lächel

27.07.2009 18:21 | geändert: 27.07.2009 18:21


Die Wurzeln kannst Du drin lassen, sie verwittern in wenigen Jahren. Man kann z.B. einfach ein paar bewurzelte Efeu Triebe in das Beet stecken, die überdecken dann auch bald die Stammreste.

Wenn man sofort andere Heckenpflanzen setzen will, muss man jedoch für ein lockeres Beet sorgen und die Wurzeln vorher entfernen, damit sie schnell und sicher anwachsen können.

29.07.2009 17:48 | geändert: 29.07.2009 17:48


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/koniferenhecke-faellen-wurzeln-aus-der-erde-entfernen-t-1106-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.