Google-Anzeige

Kübelpflanzen überwintern - Anleitung schnell + einfach

Kübelpflanzen überwintern + zurückschneiden, Anleitung zur Überwinterung von Kübelpflanzen. Übersicht: Temperatur, Licht + Rückschnitt

Google-Anzeige

Ergänzung zu Kübelpflanzen

Die folgenden Regeln gelten praktisch für *alle* Kübelpflanzen. =>Einmal verstanden, braucht man nicht mehr umständlich jede Pflanze einzeln nachzuschlagen.

Kübelpflanzen überwintern - Anleitung in 4 Regeln | Tabelle: Infos auf einen Blick (FAQ)
1. Temperatur: Kübelpflanzen sind sehr häufig mediterrane Pflanzen, die entsprechend der Winter-Temperatur in ihrem natürlichen Lebensraum am besten im Kalthaus bei 5-10 Grad C überwintert werden, z.B. in einer ungeheizten Garage oder im Treppenhaus. Pflanzen aus Heimatgebieten, in denen auch die Winter warm bleiben, bei 10-15 Grad C überwintern, im Zweifelsfall hält man die Temperatur einfach um 10 Grad C, das vertragen normalerweise sowohl wärmeliebende als auch mediterrane Pflanzen.
2. Licht: Wenn sie immergrün sind, hell, sonst auch dunkel.
3. Pflege: Im Winter nur so wenig gießen, dass sie nicht völlig austrocken und nicht düngen (Ruhephase!).
4. Frühling: Ab Anfang Februar wieder hell und warm stellen und für frischen Austrieb kräftig zurückschneiden (Ausnahmen: Frühblüher und einige Grenzfälle, z.B. Hortensie und Oleander). Sobald neue Blätter erschienen und voll entwickelt sind, wieder normal düngen und gießen. Siehe auch Pflanzenpflege > Kübelpflanzen überwintern


Kübelpflanzen überwintern.
Bild Datum: 2010-02-01 | Foto ID: 2010022101

Praxis-Tipps
Der richtige Schnitt ist wichtig für reiche Blüte durch den ganzen Sommer und sollte daher auch durchgeführt werden, wenn die Pflanzen zum normalen Zeitpunkt meist im Februar noch in voller Blüte stehen, z.B. wärmeliebende Arten bei Überwinterung im Zimmer. Je mehr eine Pflanze verholzt ist, desto weniger tief schneidet man. Siehe auch Halbsträucher schneiden und Spätblüher (Sommerblüher und Rosen) schneiden. Bei Platzmangel kann man die Pflanzen auch schon im Herbst beim Einräumen zurückschneiden, am besten aber nur so wenig wie möglich, da starker Schnitt zu starkem Austrieb führt. Im Überwinterungsraum bilden sich aber nur helle, schwache ("geile") Triebe, die man im Frühling abschneiden muss und somit die Pflanzen nur unnötig Kraft kosten. Licht: Einige Immergrüne werfen durch den starken Licht- und Temperaturwechsel beim Einräumen die Blätter ab, treiben aber spätestens im Frühling wieder frisch aus. Zur Not kann man sie daher auch dunkel überwintern. Alle Kübelpflanzen nur so kurz wie möglich im Überwinterungraum halten, am besten ab Anfang Februar wieder heller und sonnig stellen. Bei frostfreiem Wetter häufig stark lüften und alle Pflanzen stets genau beobachten, um bei Schädlingsbefall sofort schnell und einfach wirksam eingreifen zu können. Zur Vorbeutung weiterhin den Raum sehr sauber halten und Verwelktes umgehend sorgfältig entfernen. Mehr dazu siehe auch Pflanzenpflege sowie ggf. die Infos auf unserer Spezialseite zu der jeweiligen Kübelpflanze, z.B. Agapanthus, Agave usw. siehe Kübelpflanzen A-Z.

Winterschutz für Kübelpflanzen (frostharte Topfpflanzen)
Kübelpflanzen sollten im Winter im Schatten aufgestellt werden: (z.B. Hauswand/Nordseite; für unbewegliche Kübel gibt es Schattiernetze.) Im Allgemeinen entstehen Winterschäden an frostharten Kübelpflanzen nicht dadurch, dass der Wurzelbereich durchfriert, sondern durch schnelles Frieren und Auftauen bei Sonne: Bei schnellem Frieren/Auftauen entstehen Spannungen im Gewebe, sodass die Zellwände reißen und die Pflanzenteile absterben. Dies betrifft bei wintergrünen Laubgehölzen, nicht nur die Wurzeln, sondern auch die Blätter, zum Beispiel bei Feuerdorn (Pyracantha coccinea), Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) oder Rhododendron. Ausnahme: Kamelie.

Verwandte Seiten
Mediterrane Pflanzen Pflege überwintern Erfahrungen Tipps
Winterschutz für Kübelpflanzen (frostharte Topfpflanzen)

21.02.2010 18:47 | geändert von Gabi: 08.11.2011 20:55


Überwinterung von Kübelpflanzen - Details auf einen Blick (Übersicht)
Die folgende Übersicht enthält Schnell-Infos zur Überwinterung der wichtigsten Kübelpflanzen, ausführlichere Angaben befinden sich ggf. jeweils auf den Spezialseiten der betreffenden Pflanzen. Zum richtigen Schnitt siehe auch Gehölzschnitt (Wann, wie und warum schneiden?)

Kübelpflanze + Bild Optimale Temperatur Licht Optimaler Schnitt
Agapanthus

Agapanthus

5 Grad C hell, Arten und Sorten, die ihre Blätter einziehen, auch dunkel. Kein Schnitt erforderlich. ggf. nur Verwelktes abschneiden.
Agave

Agave

5(-10) Grad C hell Kein Schnitt erforderlich. ggf. nur Verbräuntes abschneiden.
Bambus (Fargesia murielae)

Bambus (Fargesia murielae)

5(-10) Grad C, voll frosthart, kann auch im Freien überwintern. hell Kein Rückschnitt erforderlich.
Banane (Musa basjoo)

Banane (Musa basjoo)

(5-)10 Grad C. Diese Japanische Banane kann als einzige Bananen Art mit etwa 1 m hohem Winterschutz z.B. aus trockenem Laub in Deutschland auch im Freien überwintert werden. hell (oder dunkel) Unansehnliches ausputzen. Zum Überwintern draußen im Freiland die Stämme im Herbst auf einer Höhe von ca. 70 cm abschneiden.
Bleiwurz (Plumbago auriculata)

Bleiwurz (Plumbago auriculata)

10(-15) Grad C hell Auf 1/2-2/3 zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Bougainvillea

Bougainvillea

5(-10) Grad C dunkel (oder hell) Alle von den Haupttrieben abgehenden Seitentriebe (Blütentriebe) vollständig direkt am Ansatz zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Brautmyrte (Myrtus communis)

Brautmyrte (Myrtus communis)

5(-10) Grad C hell Ringsherum leicht zurückstutzen auf die gewünschte Größe, im Frühling bei Austriebsbeginn, Anfang Februar bis März. Man kann sie auch nur auslichten, jederzeit.
Buchs (Buxus sempervirens)

Buchs (Buxus sempervirens)

5(-10) Grad C, voll winterhart, kann auch im Freien überwintern. hell Jederzeit nach Bedarf in Form schneiden. Zu lange Neutriebe spätestens zurückschneiden sobald sie normale dunkelgrüne Farbe angenommen haben.
Canna, Indisches Blumenrohr (Canna indica)

Canna, Indisches Blumenrohr (Canna indica)

5(-10) Grad C dunkel Ende Oktober auf ca. 5cm abschneiden und die Rhizome im Topf mit Blumenerde lagern. Bereits im Januar(!) vorziehen, damit sie schon ab Mai wieder blühen.
Clematis

Clematis

5(-10) Grad C dunkel (oder hell) 1. Frühlingsblühende Clematis: sofort nach der Blüte alle Seitentriebe bis auf wenige Knospen einkürzen.
2. Sommerblühende Clematis (Spätblühende): Im Frühling bei Austriebsbeginn auf etwa 50 cm Höhe zurückschneiden.
2 b. Öfterblühende, sommerblühende Clematis wie Sommerblüher, aber zusätzlich Verblühtes sofort ausputzen, um weiteren Flor zu fördern, dabei die Triebe nicht zurückschneiden, sondern nur die verblühten Blüten abschneiden.
Siehe auch Clematis schneiden
Dipladenia (Mandevilla)

Dipladenia (Mandevilla)

(10-)15 Grad C hell Auf 1/2-2/3 zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Engelstrompete, "Datura" (Brugmansia spec.)

Engelstrompete, "Datura" (Brugmansia spec.)

10-(15) Grad C dunkel (oder hell) Wichtig: Über 1., besser 2. Vergabelung, im Bereich asymmetrischer Blätter (=Blühbereich) zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn, meist Februar.
Enzianbaum oder Enzianstrauch (früher Solanum rantonnetii)

Enzianstrauch, Enzianbaum (Lycianthes rantonnetii, syn. Solanum rantonnetii)

(10-)15 Grad C hell (oder notfalls dunkel, blüht dann aber deutlich später!) Im Herbst beim Einräumen und im Frühling bei Austriebsbeginn, meist Februar, nur leicht einkürzen, da sich sonst gerne die Blüte verzögert. Ältere Pflanzen kann man stärker schneiden. Am besten nur auslichten.
Feigenbaum, Echte Feige (Ficus carica)

Feigenbaum (Ficus carica)

5(-10) Grad C dunkel (oder hell) Nur auslichten, aber kräftig und regelmäßig, jederzeit.
Fuchsie (Fuchsia spec.)

Fuchsie (Fuchsia spec.)

5(-10) Grad C dunkel (oder hell) Auf 1/2-2/3, max. 10 cm zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Geranien, Hängegeranien (Pelargonien)

Geranien, Hängegeranien, Duftgeranien (Pelargonium spec.)

5-20 Grad C hell (oder dunkel) 1. Beim Einräumen im Herbst lange Triebe zurückschneiden.
2. Rückschnitt bei Austriebsbeginn im Frühjahr (ca. Anfang Februar). Dieser Schnitt erfolgt radikal handhoch (10cm über der Erde) 0,5cm leicht schräg über Knospe.
Granatapfel (Punica granatum)

Granatapfel (Punica granatum)

5(-10) Grad C dunkel (oder hell) Auf 1/2-2/3 schneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Hängekätzchenweide (Salix caprea 'Kilmarnock', syn. Salix caprea 'Pendula')

Hängekätzchenweide (Salix caprea 'Kilmarnock', syn. Salix caprea 'Pendula')

5(-10) Grad C, voll frosthart, kann auch im Freien überwintern. dunkel (oder hell) Sofort nach der Blüte sehr stark zurückschneiden, alle Triebe kappen.
Hammerstrauch (Cestrum elegans)

Hammerstrauch (Cestrum elegans)

(10-)15 Grad C hell Auf 1/2-2/3 schneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Hibiskus, Chinesischer Roseneibisch (Hibiscus rosa-sinensis)

Hibiskus, Chinesischer Roseneibisch (Hibiscus rosa-sinensis)

5-20 Grad C hell Im zeitigen Frühling bei Austriebsbeginn radikal auf 15 cm herunterschneiden und ggf. auslichten. Der Hibiskus braucht starken Rückschnitt, damit er nicht zu groß wird.
Hortensie (Hydrangea macrophylla)

Hortensie (Hydrangea macrophylla)

5(-10) Grad C dunkel (oder hell) Nur so mäßig auslichten, dass man nicht sieht, dass geschnitten wurde, jederzeit.
Jasmin-Nachtschatten (Solanum laxum, syn. Solanum jasminoides)

Jasmin-Nachtschatten (Solanum laxum, syn. Solanum jasminoides)

(10-)15 Grad C hell Nur auslichten, aber kräftig und regelmäßig, jederzeit.
Kamelie (Camellia japonica)

Kamelie (Camellia japonica)

5(-10) Grad C hell Nur so mäßig auslichten, dass man nicht sieht, dass geschnitten wurde, jederzeit.
Kapmalve (Anisodontea capensis)

Kapmalve (Anisodontea capensis)

(10-)15 Grad C hell Nur auslichten, aber kräftig und regelmäßig, jederzeit.
Kassie (Senna didymobotrya, syn. Cassia didymobotrya)

Kassie (Senna didymobotrya, syn. Cassia didymobotrya

(10-)15 Grad C hell Beim Einräumen oder bei Austriebsbeginn im Februar um 1/2 zurückschneiden. Nicht ins alte Holz schneiden.
Klebsame (Pittosporum tobira)

Klebsame (Pittosporum tobira)

5(-10) Grad C hell Direkt nach der Blüte zurückschneiden.
Korallenfuchsie (Fuchsia 'Koralle' syn. F. 'Coralle')

Korallenfuchsie (Fuchsia 'Koralle')

(10-)15 Grad C hell (zur Not auch dunkel, blüht dann jedoch deutlich später!) Auf 1/2-2/3, max. 10 cm zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar). Je stärker der Schnitt, desto später die Blüte.
Korallenstrauch (Erythrina crista-galli)

Korallenstrauch (Erythrina crista-galli)

5(-10) Grad C dunkel (oder hell) Regelmäßig aber mäßig auslichten.
Lagerströmie, Kreppmyrte (Lagerstroemia indica)

Lagerströmie, Kreppmyrte (Lagerstroemia indica)

5(-10) Grad C dunkel (oder hell) An besten regelmäßig kräftig auslichten. Im Gegensatz zu Oleander und Hortensie kann man die Lagerströmie auch im Frühling bei Austriebsbeginn oder bei Platzmangel schon beim Einräumen im Herbst kräftig ringsherum zurückschneiden bzw. wie die Hängekätzchenweide radikal kappen, da sie am einjährigen Holz blüht. Verträgt auch starken Rückschnitt, und man kann sie auf den Stock setzen, dabei kann mitunter jedoch die Blüte für ein Jahr ausfallen.
Lavendel (Lavandula angustifolia)

Lavendel (Lavandula angustifolia)

5(-10) Grad C hell Sofort nach der Blüte auf 1/2 bis 1/3 herunterschneiden. Nicht in altes Holz schneiden.
Lorbeerbaum, Echter Lorbeer (Laurus nobilis)

Lorbeer (Laurus nobilis)

5(-10) Grad C hell Jederzeit nach Bedarf in Form schneiden. Zu lange Neutriebe spätestens zurückschneiden sobald sie normale dunkelgrüne Farbe angenommen haben.
Oleander (Nerium oleander)

Oleander (Nerium oleander)

5(-15) Grad C hell (zur Not auch dunkel und warm.) Nur auslichten, aber kräftig und regelmäßig, jederzeit.
Olivenbaum, Ölbaum (Olea europaea)

Olivenbaum (Olea europaea)

5(-10) Grad C hell (zur Not auch dunkel, wirft dann die Blätter ab.) Auf 1/2-2/3 schneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Orangenbäumchen Calamondin-Orange Zwergorange ( X Citrofortunella microcarpa, syn. Citrus fortunella, Citrus mitis)

Orangenbäumchen Calamondin-Orange Zwergorange (X Citrofortunella microcarpa, syn. Citrus fortunella, Citrus mitis)

5(-10) Grad C hell Am besten nur auslichten, jederzeit, oder auf 1/2-2/3 zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Palmlilie (Yucca spec.)

Palmlilie (Yucca spec.)

5(-10) Grad C hell Kein Schnitt erforderlich, ggf. nur Verwelktes abschneiden.
Phönixpalme, Dattelpalme (Phoenix canariensis)

Phönixpalme, Dattelpalme (Phoenix canariensis)

5-20 Grad C hell Kein Rückschnitt erforderlich, ggf. Verwelktes abschneiden.
Purpurglöckchen, Rosenkleid (Rhodochiton atrosanguineus)

Purpurglöckchen (Rhodochiton atrosanguineus)

(10-)15 Grad C hell Jungpflanzen auf ca. 0,50 cm, ältere auf 1 m zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

5(-10) Grad C hell Nur auslichten, aber kräftig und regelmäßig, jederzeit.
Russelie (Russelia equisetiformis)

Russelie (Russelia equisetiformis)

(10-)15 Grad C hell Nur auslichten, aber kräftig und regelmäßig, jederzeit.
Schönmalve (Abutilon spec.)

Schönmalve (Abutilon spec.)

5-15 Grad C hell Regelmäßig auslichten, jederzeit.
Strauchmargerite (Argyranthemum frutescens, syn. Chrysanthemum frutescens)

Strauchmargerite (Argyranthemum frutescens, syn. Chrysanthemum frutescens)

5-15 Grad C sonnig Auf 1/2-2/3 schneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar). Reagiert auf zu tiefen Schnitt in altes Holz meist noch empfindlicher als Lavendel. Überwintern ist sehr schwierig, der Überwinterungsraum muss sonnig, aber luftig sein. Wird daher meist nur als einjährige Sommerblume kultiviert.
Rosen

Rosen

5(-10) Grad C, voll winterhart, können auch im Freien überwintern. dunkel (oder hell) Auf 1/2-2/3 schneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar). Bodendeckerrosen und andere Kleinstrauchrosen handhoch herunterschneiden. Siehe auch Rosen schneiden
v

Tibouchina

10(-15) Grad C hell Auf 1/2-2/3 schneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Wandelröschen (Lantana camara)

Wandelröschen (Lantana camara)

(10-)15 Grad C hell (oder dunkel) Auf 1/2-2/3 cm, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Veilchenstrauch (Iochroma cyaneum)

Veilchenstrauch (Iochroma cyaneum)

(10-)15 Grad C hell (notfalls auch dunkel und kühl, ab 10 Grad C fallen die Blätter ab) Auf 1/2-2/3 cm, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar). Im Sommer regelmäßig auslichten.
Zitronenbaum (Citrus limon)

Zitronenbaum (Citrus limon)

5(-10) Grad C hell (zur Not auch dunkel, wirft dann die Blätter ab.) Auf 1/2-2/3 zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Zitruspflanzen (Citrus spec.)

Zitruspflanzen (Citrus spec.)

5(-10) Grad C hell (zur Not auch dunkel, werfen dann die Blätter ab.) Auf 1/2-2/3 zurückschneiden, im Frühling bei Austriebsbeginn (meist Februar).
Zylinderputzer (Callistemon spec.)

Zylinderputzer (Callistemon spec.)

(5-)10 Grad C hell Nur auslichten, aber kräftig und regelmäßig, jederzeit.

23.02.2010 19:26 | geändert: 23.02.2010 19:57


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/kuebelpflanzen-ueberwintern-anleitung-schnell-einfach-t-1281-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.