GartenDatenbankGarten Pflanzen A-Z Pflege Links Blog News Live-Ticker Twitter Facebook Google+ Google+Gabriele Jesdinsky Kontakt Impressum

Kugelamberbaum o. Kleiner Baum, unter dem man sitzen kann

Google-Anzeige

Frage zu Tiefwurzler
----------

Hallo,
auch wir sind auf der Suche nach einem Baum für unsere Terasse als Schattenspender.Da unser Grundstück recht klein ist, darf der Baum nicht zu groß werden, wir mmöchten allerdings darunter sitzen können.
Der Kugelamber war in einer entsprechenden Höhe aber leider nicht zu bekommen. Wie man uns in der Baumschule sagte, bestünde dann ein Missverhältnis zwischen Stamm und Krone.
Gefallen hätte uns auch ein Kugelahorn, der aber unter sich alles verkleben soll?
Außerdem hatten wir Interesse an einer Kugelplatane bzw. an einer Platane, die Schirmförmig erzogen werden kann. Leider haben wir darüber sehr wenig Informationen: wie aufwändig ist eine Erziehung und Erhaltung des Schirms, wie hoch und breit wird dieser Baum insgesamt (höher als 4-5 m sollte er nicht werden), ist diese Form veredelt, beschädigen Wurzel evtl. die Terasse, zu welchem Zeitpunkt ist der Blattaustrieb bzw. Laubabfall, wie hoch ist die Anfälligkeit für Baumerkrankungen,...?
Gruß
Felicitas

01.06.2008 11:06 | geändert: 01.06.2008 11:06


Kugelbaum Erziehung + Erhaltungsschnitt

Erziehung und Erhaltung von Kugelbäumen ist denkbar einfach: Sie sind nicht nötig.

Das Praktische an Kugelbäumen ist ja eben gerade, dass sie ohne jeglichen Schnitt in dieser Form wachsen und relativ klein bleiben. Man muss sie lediglich wie alle anderen Bäume gelegentlich auslichten, siehe auch Kugelahorn schneiden + Kugelakazie Schnitt (Kugelrobinie) (gilt für alle Kugelbäume, auch Kugelplatane, Platanus x hybrida 'Alphons Globe', syn. Platanus acerifolia 'Alphons Globe').
Kugelbaum Wuchshöhe + Stammhöhe

Kugelbäume sind normalerweise Kronenveredelungen. Ihre Größe bzw. Höhe ist auch durch die Stammhöhe vorgegeben, die sich bei dieser Art der Veredelung nicht ändert, d.h. der Stamm bleibt immer gleich lang, er wächst nicht weiter, verbleibt in der Höhe wie er beim Kauf vorhanden ist und wird mit der Zeit lediglich dicker.

Ggf. muss man somit einen Kugelbaum mit einem höheren Stamm bestellen.
Auch den Kugelamberbaum (Liquidambar styraciflua 'Gumball') gibt es mit einer Stammhöhe von 2,20m (siehe z.B. auch http://www.pflanzenneuheiten.de/baeume.htm ), sodass man also auch darunter sitzen kann.

Ausführliche Informationen haben wir auf unserer Spezialseite Kugelbäume Kugelbaum Arten + Sorten (Übersicht) zusammengefasst.

Die dort aufgeführten Kugelbäume sind normalerweise robust, pflegeleicht und nicht besonders anfällig für Krankheiten.

Sie sind außerdem Tiefwurzler, richten daher im Gegensatz zu Flachwurzlern in der Regel keine Schäden an Bauwerken, Bodenbeläden und Kanalisation an und können außerdem auch problemlos zum Beispiel mit Bodendeckern unterpflanzt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Mario Eichstädt, GartenDatenbank.de Team

02.06.2008 17:26 | geändert: 07.06.2008 19:00


Hallo,
vielen Dank für die Informationen über Kugelbäume. Aber wie sieht´s denn mit der schirmförmig erzogenen Platane aus? Ist sie auch ein Tiefwurzler? Und wie hoch wird sie später mal trotz Schnitt? Ist sie anfällig für Krankheiten? Wie aufwändig ist die Erziehung und der Schnitt der Schirmform?
Mit freundlichen Grüßen
Felicitas

05.06.2008 21:51 | geändert: 05.06.2008 21:51


Hallo Felicitas,

die schirmförmig erzogene Platane wurzelt als Herzwurzler zwar auch tief, ist aber gleichzeitig auch Flachwurzler und hat mindestens ebenso aggressive Wurzeln wie der Kugelahorn bzw. Spitzahorn (Acer platanoides).

Bei der Platane kommen Beschädigungen von Bodenbelägen durch Anheben sowie ein Eindringen in Entsorgungsleitungen unseres Wissens sogar noch deutlich öfter vor.

Es ist zwar nicht zu erwarten, dass sich das Wurzelsystem dieser extrem stark geschnittenen Platane ebenso ausbreitet wie einer freiwachsenden, trotzdem halten wir diesen Baum normalerweise für einen Hausgarten nicht geeignet, schon gar nicht für einen kleinen.

Gekappte Platanen werden mit der Zeit etwa 4-5 Meter hoch und breit, ungefähr ebenso verhält es sich meist mit dem Radius der Wurzeln.

Ist der Platz sehr windgeschützt, kommt es in der Regel zu weitaus weniger Dickenwachstum der Wurzeln im Oberflächenbereich, da sich der Baum nicht gegen Umkippen absichern muss. Wird er immer ausreichend gewässert, ist die Gefahr, dass er in die Kanalisation eindringt, geringer.

Der Pflegeaufwand ist hoch, da der Neutrieb alljährlich im Winter wieder abgeschnitten werden muss.

Ernsthafte Krankheiten und Schädlinge sind in Deutschland bisher selten, deshalb ist die Platane mit der häufigste Straßenbaum in unseren Innenstädten. Im Süden, z.B. Schweiz, Italien, Frankreich, kommt es seit längerem öfter zu dem gefährlichen und meist sogar auch bei alten Bäumen tödlichen Platanenkrebs.

------------------------------

Auf der Terrasse unter einem Baum zu sitzen hat übrigens auch Nachteile, zumindest wenn man dort Kaffee trinken will und ähnliches:

Es streuselt praktisch immer etwas auf einen herab, ebenso wie in einer Laube aus Kletterpflanzen. Von den Hinterlassenschaften der Vögel noch nicht einmal zu reden...

Nicht ohne Grund wurden praktischere Terrassenüberdachungen erfunden. Besonders geeignet sind *helle* aus durchsichtigem Kunststoff oder Glas, die man im Sommer mit schönen Stoffen schattiert. Am besten gefallen uns persönlich aber inzwischen die flexiblen Markiesen, da wir bei entsprechender Witterung am liebsten ohne Überdachung draußen sitzen.

Mit freundlichen Grüßen
Helmut Fink, GartenDatenbank.de Team
--
Hauptseite mit mehr Infos und Fotos: Platane (Platanus x hispanica, syn. P. x acerifolia, P. x hybrida)

07.06.2008 17:09 | geändert: 07.06.2008 17:22


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/kugelamberbaum-o-kleiner-baum-unter-dem-man-sitzen-kann-t-522-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.