Google-Anzeige

Lavendel aussäen (Aussaat, Anzucht: Wann + Wie, Keimdauer)

Google-Anzeige

Hallo, ich war in Kroatien im Urlaub und habe mir von dort Lavendelsamen mitgebracht. Wann kann ich diese aussaehen?

20.07.2008 16:04 | geändert: 20.07.2008 16:04


Beim Aussäen von Lavendel sind keine Besonderheiten zu beachten, wenn ihm der Standort gefällt, versamt er sich bei uns sogar selbst, vor allem als "Unkraut" zwischen Steinen in einem Pflaster aus Ziegelsteinen neben seinem Beet (Die Steine speichern die Feuchtigkeit, wichtig für die Samen, während der angewachsene Lavendel trocken stehen muss).
----------

Aussaat Anleitung und Anzucht:

1. Lagern der Samen: Lagerung bis zur Aussaat kühl und trocken, z.B. in einem beschrifteten Briefumschlag.

2. Vorziehen im Haus: Am besten im zeitigen Frühling im Zimmer aussäen, möglichst ab Vorfrühling (meist Februar, März). Ideal ist ein Minigewächshaus auf dem Fensterbrett über einer Heizung im Bad, wenn möglich Ostfenster (Morgensonne). Samen nur dünn mit Erde bedecken (einfache bis doppelte Kornstärke), Lavendel verhält sich meist als sogenannter "Lichtkeimer".
Erde leicht andrücken und vorsichtig angießen, die Samen sollen vollständig in Kontakt mit dem Substrat sein, ohne Luftlöcher.
Bei Problemen spezielle keimfreie Aussaaterde und pingelig saubere Aussaatschalen verwenden, um der tödlichen "Umfallkrankheit" der Sämlinge vorzubeugen. Bei uns klappt es normalerweise aber auch mit der einfachsten, preisgünstigen Blumenerde aus dem Supermarkt.

2.1. Temperatur: Zimmertemperatur, ca. 20 Grad C.

2.2. Gießen, Luftfeuchtigkeit: Aussaaterde gleichmäßig feucht halten, aber nicht nass. Minigewächshaus ggf. lüften: Es dürfen sich keine Wassertropfen bilden, Glasdeckel bzw. durchsichtigen Plastikdeckel sofort (vorübergehend) abnehmen.

2.3. Keimdauer: 1-2 Wochen (nur unter den genannten Bedingungen, sonst kann sich die Keimzeit auf bis zu 4 Wochen verlängern wie z.B. auch bei Petersilie, die ebenfalls nur auf diese Art schnell einfach und problemlos keimt.
Sämlinge so hell wie möglich stellen, am besten Südfester, volle Sonne (aber erst langsam daran gewöhnen!)

3. Pikieren (Vereinzeln): Sobald nach den Keimblättern die ersten Laubblätter erscheinen, die Sämlinge auseinander pflanzen im Abstand von 5cm, Wurzeln dabei mit sauberer, scharfer Schere einkürzen, sie verzweigen sich dann mehr und wachsen schneller an.

4. Auspflanzen ins Freiland: Nach den Eisheiligen (Mitte Mai) bzw. sobald keine Fröste mehr zu erwarten sind, in den Garten auspflanzen. Vorher abhärten: An trübem, regnerischen Tag umpflanzen oder einige Tage in den Schatten stellen. Frisch gepflanzte Sämlinge bei Hitze schattieren. Pflanzabstand: 30(-50)cm. Sämlinge bis zum Anwachsen (erkennbar am neuen Austrieb) gleichmäßig feucht halten, danach die normalen Ansprüche von Lavendel beachten, siehe unsere u.g. Spezialseite.


Mit freundlichen Grüßen
Margit Busch, GartenDatenbank.de Team
--
Verwandte Seiten:
Lavendel (Lavandula angustifolia) Hauptseite mit Übersicht
Lavendel Arten - Provence-Lavendel, Schopflavendel, Gartenlavendel, Speiklavendel u.a.

20.07.2008 18:23 | geändert: 20.07.2008 18:30


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/lavendel-aussaeen-aussaat-anzucht-wann-wie-keimdauer-t-652-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.