GartenDatenbankGarten Pflanzen A-Z Pflege Links Blog News Live-Ticker Twitter Facebook Google+ Google+Gabriele Jesdinsky Kontakt Impressum

o2 Surf-Stick Erfahrungen, mobiles Surfen mit o2 Active Data

Google-Anzeige

Kurz-Info - Aktueller Stand (Letzte Aktualisierung: 22.12.2010)
Nach schlechten Erfahrungen mit dem E-Netz, das der O2-Surfstick oder auch der ALDI Surf-Stick Erfahrungen (Medion mobile Web Stick) nutzt, bevorzugen wir inzwischen zurzeit einen alternativen Surfstick im schnelleren und besser verfügbaren D2- oder D1-Netz.

Bei uns im Einsatz seit 03.05.2010: 1und1 NotebookFlat 1&1 Surfstick HSDPA Erfahrungen, ab EUR 9,99 monatlich ohne Laufzeit

Mein aktueller Bookmark (Nachtrag 22.12.2010)
Trekstor tragbarer WLAN HotSpot Router *
Gleichzeitig mit 5 WLAN fähigen Geräten ins Internet (z.B. Notebook + Smartphone oder Tablet), auch im Ausland immer mit dem preiswertesten Anbieter surfen. Man braucht keinen Stick mehr, der aus dem Notebook rausteht.


History:

In letzter Zeit fallen uns öfter interessante, günstige Angebote bei eBay für bundesweit mobiles Surfen mit dem o2 Surf-Stick/o2 Active Data auf:

Für umgerechnet insgesamt etwa EUR 10,- pro Monat soll man als Selbständiger bundesweit mit Flatrate surfen können (Nicht Selbständige ca. 20,- bis 25,-), wobei man sich 2 Jahre binden muss.

Nach unseren Erfahrungen mit UMTS Mobiles Surfen mit Vodafone-Zuhause Web (UMTS-Flatrate) sind wir jedoch misstrauisch geworden, und wie es aussieht, braucht man für mobiles Surfen auch weiterhin nicht selten noch Geduld und gute Nerven, da UMTS und HSDPA noch lange nicht überall verfügbar und die Voraussetzung für vernünftige Benutzung auch des o2 Surf-Sticks sind.

Es empfiehlt sich daher, ggf. einen Händler zu suchen, bei dem man den Stick vor Vertragsabschluss zumindest für die am häufigsten benötigten Standorte ausprobieren kann.
Auch bekommt man wohl für die "Flatrate" in Wirklichkeit nur 10 Gigabyte UMTS Datentransfer, danach wird es langsam (10 GB sind jedoch normalerweise viel, für uns würde das vollkommen ausreichen).

History
Im Moment bleibt unterwegs oft anscheinend nichts anderes übrig, als sich im Auto auf dem Parkplatz von McDonalds über deren kostenlosen HotSpot zu verbinden. Dazu muss man meistens dicht in der Nähe des Eingangs parken, da sonst die Verbindung zu schwach sein kann. Ggf. muss man auch hineingehen, wobei man dann natürlich einen entsprechend aufgeladenen Akku braucht.
28.04.2010 Nachtrag: Der McDonalds Hotspot scheint neuerdings zumindest in Deutschland zurzeit plötzlich kostenpflichtig zu sein, bei uns wurden in einer Filiale in Berlin jedenfalls gerade irgendwelche Preise angezeigt.

Nützliche Links

o2 Surf-Stick Test @ macnotes.de
o2 Surf Stick Erfahrungsbericht @ ciao.de

Verwandte Seite

Welches Handy kaufen - Fotohandy *und* Internethandy

Gabriele Jesdinsky, Weblog 2008091102, 2008120806
--
Kategorien: Produkt-Erfahrungen, Schnell & Günstig Surfen, Geld sparen, Zeit sparen

* Affiliate-Links

11.09.2008 17:17 | geändert: 22.12.2010 08:37


Hallo! Den Artikel von Gabriele kann ich nur bestätigen: habe den Stick nun schon seit einigen Wochen und es ist eine einzige Katastrophe: die Verbindung ist unendlich langsam,sitze stundenlang sinnlos vor dem PC UND mein DVD-Laufwerk funktioniert nicht mehr,seit der Stick installiert ist unter Windows Vista:NICHT EMPFEHLENSWERT!!!

12.10.2008 12:59 | geändert: 12.10.2008 12:59


Kann mich dieser Meinung nur anschließen! Eigentlich dachte ich mit dem Surfstick von O2 einen guten Griff gemacht zu haben, leider sollte sich jedoch nach wenigen Tagen schon rausstellen das die Idee nicht wirklich gut war.
Mir wurde der Stick mit positiver Prüfung der Verfügbarkeit verkauft, allerdings stellte sich letzte Woche heraus, dass O2 und die einzelnen Händler unterschiedliche Prüfprogramme haben! So wurde mir im O2-Shop nach einem Telefonat des Verkäufers mit der Hotline, erzählt das der Stick mir nicht hätte verkauft werden dürfen, da das Netz nicht in vollem Umfang verfügbar ist. Auf Grund zu hohen Datenverkehrs aber auch keine Sonderkündigung gemacht werden kann. Es ist natürlich logisch das der hohe Datenverkehr durch die schlechte Verbindung zustande kommt, da ich die Seiten ständig neu laden muss weil sie sich nicht richtig aufbauen. Dummerweise bin ich momentan auf das Internet beruflich angewiesen und habe auch nicht die Möglichkeit einen weiteren Vertrag abzuschließen. Ich werde mich jetzt auf die Suche nach einer Lösung begeben, da O2 so stur ist, das mir nicht mal die Umwandlung in einen DSL oder Handyvertrag gestattet wird.
Wenn ich mich noch einmal entscheiden müsste - NIE wieder O2!!!!

23.10.2008 14:58 | geändert: 23.10.2008 14:58


Geht mir auch der stick ist extrem langsam, teilweise laden die websites überhaupt nicht.
Weiss irgendjemand rat wie man o2 z.b einen Deal vorschlagen könnte.

14.11.2008 16:57 | geändert: 14.11.2008 16:57


Bei mir is es genau so ich hab den stick erst gekauft am ersten tag ist er sau gut gegangen und ich dachte ich hab ein gutes schnäppchen gemacht.Aber am zweiten tag downloadete er nur 5 K/Sek das Internet ist sau langsam.
Frage wießt ihr ob man den Vertrag auflösen kann?

25.11.2008 20:55 | geändert: 25.11.2008 20:55


Hallo! Jetzt kann ich hier endlich mal meinen Unmut loslassen. Habe den Stick seit etwa vier Wochen und bin auch äusserst unzufrieden. Die Verbindung ist – mit Verlaub – arschlangsam und an manchen Orten sogar noch langsamer als das allererste Modem, dass wir uns in der Frühzeit des Internets mal zugelegt haben. Ausserdem fliege ich regelmässig raus aus dem Netz und muss mich dann wieder neu einwählen. Das nervt vor allem, wenn man ein paar Seiten aufhatte und die dann plötzlich Fehlermeldungen anzeigen. Irgendwie wird mir ganz unwohl bei dem Gefühl, dass mich an 24-Monatsvertrag an diesen schlappen Stick bindet. Überlegt Euch gut, mit welchem Brett ihr surfen wollt!!

03.12.2008 20:38 | geändert: 03.12.2008 20:38


hab auch ein surfstick von o2
geholt bei media-markt
25euro/monat
mitnahmepreis 1 euro + 150euro gutschein von media-markt.
da ich in einer großstatd wohne geht das surfen via hsdpa super schnell youtube,skype ect. problemlos!
bin zufrieden

14.12.2008 14:51 | geändert: 14.12.2008 14:51


ich darf sagen, dass ich auch in einer großstadt wohne... dortmund...

allerdings is das ding manchmal sehr schnell mit 300kb/s aber die mesite zeit dümpelt es mit 5-10kb/s rum und damit kann man absolut nix anfangen

ich kann das gerät absolut NICHT empfelen

16.12.2008 20:17 | geändert: 16.12.2008 20:17


Ich wohne in bremen...
Das beste was ich mit dem Stick erreicht hatte, waren 400Kb/s
durchschnitt etwa 200Kb/s...
Doch wen ich die 10GB grenze ereicht habe,
wirds bei mir auch auf ca. 8Kb/s gedrosselt

23.12.2008 19:41 | geändert: 23.12.2008 19:41


Schrott!!!!

Wohne in Dortmund und das Dingen läuft immer nur auf 0.5 selten mal dann geht es auf 200 hoch aber das ist ein Wunder.
Ich finde es eine Sauerei...

Nix O2 can do !!!

Kann ich nicht empfelen,überhaupt O2 sind schlechte Vertragspartner.

Lg

16.01.2009 21:48 | geändert: 16.01.2009 21:48


ich hab auch diesen stick, wohne im Dorf 300einwohner, ne zeit lang lief es richtig konnte mit 115kbis loaden und beim kumpel 391kbist, aber seit 2 wochen ist das internet richtig langsam, der seiten aufbau geht mit 236kbits schneller als mit 7,2mbits, Obwohl der stick bei mir zuhause am fenster hängt und nicht bewegt wurde/wird. kann man das ändern? wie gesagt es ging ja schonmal schneller. Von heute auf morgen wurde es langsam und diese 10gb grenze die hab ich nocht nicht mal erreicht bin jetzt bei 1,91gb

Kann jemand helfen?

25.01.2009 13:11 | geändert: 25.01.2009 13:11


Ihr habt alle Recht. Bis auf den jenigen, der behauptet,der stick von o2 würde gut funktionieren.
Ich wohne in Halle (Saale) und das Teil ist der letzte Dreck. Ich versuche nun mit allen Mitteln aus diesem sche.. Vertrag raus zu kommen aber o2 blockt all meine Argumente ab und lässt sich auch bei Antworten ewig Zeit.

Ich rate dringend allen davon ab sich solch ein Ding zu kaufen.

Hat jemand noch einen Tipp für mich, wie man da raus kommt??

Viele Grüße

Stocki

25.01.2009 21:45 | geändert: 25.01.2009 21:45


Das Ding ist echt der letzte Rotz.... wütend
Am Anfang hat alles funktioniert, es war zwar langsam aber zumindest die ebay Seite lief. Nun nach einigen Wochen lief gar nix mehr. Einige Seiten werden nicht einmal geladen und er ist sau lahm. Kann ich echt jedem nur abraten!

07.02.2009 16:20 | geändert: 07.02.2009 16:20


Ich hab diesen Stick als Notlösung gekauft. Im Fernsehen lief ein Spot für den "o2 Surfstick 2". Da ich gerade einen Anbieterwechsel mache, benötige ich in der Zeit Internet.

Laut Kundendienst von O2 hat der Stick eine Bandbreite von ca. 4000 KByte. Es währen mehrere Netze vorhanden die der Stick verwenden kann. Unteranderem 2G (sehr langsam), 3G (mittelmäßig) und UMTS Netze (die schnellsten).

Alleine schon die tatsache das ich beim Auspacken den Stick nicht verwenden konnte, da ich erst den Stick aktivieren müsste hat mich sehr aufgeregt. Ich musste beim kostenpflichtigen Kundendienst anrufen um von Unfreundlichen Damen abgewillelt zu werden. Schlussendlich hat eine der Kundendienstmitarbeiterinnen einfach aufgelegt und ich musste erneut anrufen.

Als ich dann endlich Online war, kam die größte ernüchterung. Der Stick ist langsamer als ein 56k Modem. Ich habe zwar volles Netz aber die Bandbreite liegt im schnitt bei 19- 49 kbyte was inakzeptabel ist. Die Seiten die ich besuche brauchen ca. 4 Minuten zum laden. Und an Downloads von sehr kleinen Dateien im bereich um 1-10 MB braucht man garnicht zu denken.

Von mir ganz sicher keine Empfehlung. Ich rate vom Kauf ab der Loop- Prepaid Version und der 2 Jahres-Vertrag Version.

Als Loop Kunden entfällt auch noch die Einmonatige Rückgabegarantie. Einfach nur Frechheit und teurer Müll für 76,95 EUR inkl. Versand.
Werde mich auch noch mal beschweren und vom Kaufvertrag zurücktreten!

08.02.2009 22:08 | geändert: 08.02.2009 22:08


moin leute,
schließe mich der mehrheit an! das "teil" sieht höchstens gut aus!
wohne in oldenburg.. es liegt zwar HSDPA an, aber objektiv würde ich es langsamer als isdn einschätzen.
zwischen dresden und bautzen ist die geschichte noch heftiger! HSDPA liegt natürlich nicht an! hab mal gestoppt, wie lange da die seite von o2 aufgebaut wird. 1std und 23min.
in bad zwischenahn ... ((zum thema "am lieblingsort immer online sein"))! saß am zwischenahner meer, dort verbindet er noch nicht einmal staun
als ich den stick im dezember gekauft habe (o2-shop) hatte mir der nette verkäufer gesagt, das der stick bundesweit 1a funktioniert. bzw. das das netz (falls) bis ende 2009 komplett ausgebaut ist! (dann haben die jungs noch eine menge vor lach). habe mich nach dieser aussage für die LOOP-variante entschieden!


fazit: absolut nicht zu gebrauchen!

mfg

09.02.2009 03:41 | geändert: 09.02.2009 03:41


Genug über den "Schrotstick" Gibt es eine Alternative? Zum Beispiel einige Discounter haben jetzt auch ein Surfstick. Wer weiss etwas darüber?

13.02.2009 13:52 | geändert: 13.02.2009 13:52


Solange UMTS und HSDPA nicht überall verfügbar sind, kann auch jeder andere Surfstick keine *sichere* Alternative sein.
Wenn man Glück hat, funktioniert der Stick an dem gewünschten Ort schon, wenn nicht dann kommt es eben zu den oben beschriebenen Problemen.

Aus diesem Grunde sollte man einen Surfstick derzeit nur bei Händlern kaufen oder bestellen, wo man die Möglichkeit hat, ihn unverbindlich auszuprobieren und ggf. zurückzugeben, wenn er nicht oder nicht ausreichend schnell genug funktioniert.

Dabei ist außerdem zu noch zu beachten, dass ein einziges kurzes Ausprobieren normalerweise leider nicht einmal ausreicht: Der Surfstick kann phasenweise hervorragend funktionieren, zu anderen Zeiten dagegen nur mangelhaft oder gar nicht, beispielsweise weil die Netze oft noch stark überlastet sind, weil gleichzeitig viele Benutzer Filme downloaden oder ähnliches.

Eine brauchbare Alternative könnte zurzeit vor allem auch eine Prepaid-Karte (ohne Vertragslaufzeit) sein. So kann man über das Handy zum Beispiel mit Simyo-Karte für EUR 9.90 (1 GB Datentarif) ins Internet gehen, siehe auch Internet mobil @ blog.webmaster-homepage.de.

Man kann im Moment nur auf den weiteren Ausbau der Netze hoffen. Mobiles Surfen ist eigentlich für fast jeden hochinteressant, da es einen dann endlich vom meist viel zu teuren Festnetz-Anschluss unabhängig macht und man sich auch nicht mehr über Kabel Deutschland oder ähnliche Anbieter herumärgern muss.

13.02.2009 15:29 | geändert: 13.02.2009 15:30


Hallo betaraybill,

deeaktiviere in der Systemsteuerung das Treiber-Laufwerk mit den Treibern deines Sticks.
Hintergrund: Der Stick hat zwei Modi, eins zum Installieren des Treibers (der Stick wird als CD Rom Laufwerk erkannt) und das Modem selber. In einigen Fällen kommt es dann zu Konflikten. Deaktiviere das entsprechende Laufwerk!
Wichtig wenn Du unsicher bist bitte einen Bekannten der Ahnung davon hat, dir zu helfen!

Falls Du die Software und Treiber des Stickes brauchst, kannst du den Inhalt des Stickes kopieren.

Der Stick läuft auch ohne die O2 Software, der Treiber liegt jedoch versteckt in einer gepackten Datei. Zum Betrieb ohne 02 Software, ist die entsprechende Datei zu entpacken.

Eine bessere Verbindungssoftware ist MWConn, dort hat man weniger Aussetzer und die Verbindung ist schneller! Du must nur darauf achten das der richtige APN eingestellt ist !

Ich wünsche Dir viel Erfolg!!!

Viel Erfolg!!!

15.02.2009 01:29 | geändert: 15.02.2009 01:29


Zum Problem mit dem O2 Surfstick 2 unter Windows Vista SP1,
anfänglich ließ sich die Software problemlos installieren
aber bei der Erkennung durch vista bekam ich immer die Meldung
der Treiber wäre defekt und ich sollte mich an den Hersteller
wenden , was nicht funktionierte da der Hersteller den eigenen
Stick nicht erkannt hatte.
Ich hatte noch einen alten Stick von der Telecom und
aktualisierte mein gesammtes Betriebsystem und verwendete nur
Vista eigene Treiber für Laufwerke etc. nach einem Neustart
des Systems wurde der Treiber von Vista eingesetzt und nun
macht der Stick keine Probleme mehr.

17.02.2009 14:49 | geändert: 17.02.2009 14:49


hallo,
auch wenn es einigen wie hohn vorkommt,aber ich habe den stick seit 1.1.09 aktiviert und muß sagen - TOP !
ich wohne in einen kleinen dorf zwischen leipzig und halle.
hsdpa ist ständig verfügbar.
sicher, am wochenende wenn alle surfen habe ich maximal nur
dsl 384 aber in der woche so ca. dsl 2000 und manchmal sogar dsl 4000.
ich teste es täglich auf verschiedenen speed test seiten.
habe den vertrag online abgeschlossen und zahle monatl. 21.25 euro.
das plug and play verlief problemlos und 10 gb traffic ist für mich ausreichend.
für alle die den stick als schrott bezeichnen, kann ich nur sagen: ihr hättet auch von euren 14 tägigen rücktrittsrecht
gebrauch machen können. der rücksendeaufkleber lag im päckchen mit bei ! zwinker
ich bin jedenfalls mit den 02 stick sehr zufrieden...






19.02.2009 18:51 | geändert: 19.02.2009 18:51


Hallo pantone,

danke für die Infos! Beruhigend und sehr erfreulich zu hören, dass der Stick doch schon irgendwo läuft, das macht doch wieder Hoffnung. lächel

Das Problem ist auch, dass man sich zum Berichten eben meist nur aufrafft, wenn man Ärger hat. Läuft der Stick zufriedenstellend, hat man ja normalerweise nur im Ausnahmefall einen Anlass, zu diesem Thema überhaupt auch nur ins Internet zu gucken.

Einfach online kaufen, um die Möglichkeit zur problemlosen Rückgabe zu haben, ist eine gute Idee. Nur darf man dann wohl nur als Verbraucher bestellen, also keine Rechnung auf Firma oder so, glaube ich.

19.02.2009 19:12 | geändert: 19.02.2009 19:14


Hallo,

ich mus sagen, an sich funktioniert der Stick und alles...
Bin nur leider grade aus Berlin weggezogen und wohne jetzt auf sonem Dorf, meine höchste Download-Rate ist 7.1kb/sec
dabei bin ich nur um 50 Kilometer umegzogen...
Also ich muss sagen der ausbau der Netze ist wirklich mangelhaft!!! Naja, shit happens... Zum Glück is das nur ne notlösung bis die neue Woche anfängt, dann gibts wieder DSL aus der Wand lach zwinker

28.02.2009 23:33 | geändert: 28.02.2009 23:33


hab jetzt ach die 10gb erreicht und es ist mega langsam. ab wann wirds denn dann wieder schneller?

09.03.2009 12:51 | geändert: 09.03.2009 12:51


Hallo lieber Mustermann! (Der mit dem MWconn-Tip!)

Deine Ratschläge waren Gold wert! lächel
MobilePartner kroch wirklich so dahin - dann nach Lesen Deines Tips das Treiber-Laufwerk deaktiviert (ControlPanel/AdministrativeTools/ComputerManagement/DiskManagement unter WinXPpro32Bit, hab ein englisches System und leider keine Ahnung wie das in der deutschen Version alles heisst...)
MWconn installiert und plötzlich entwickelte der O2-Stick gefühlte DSL-geschindigkeit!
Diese Massnahme ist wirklich sehr zu empfehlen!!!

Vielen Dank! lächel



10.03.2009 23:54 | geändert: 10.03.2009 23:54


@tim
Eigentlich müsste es ab dem neuen Kalendermonat wieder schneller werden.

11.03.2009 11:12 | geändert: 11.03.2009 11:12


Hallo miteinander,

ich kann mich Euren Problemen richtig anschliessen. Ich wollte keinen Vertrag abschliessen, also prepaid. Lt. diesen Verfügbarkeitscheck sollte umts/hdpsa bei mir verfügbar sein. DENKSTE: ich bekomme nur diese EDGE-Verbindung. Seiten bauen nicht auf und downloaden kann man auch nicht, und wenn doch dann benötigt dieser download bis zu 2 Std. lach

Bei o2 komme ich mit dieser Geschwindigkeit nicht rein, und ich habe schon unzählige male installiert und deinstalliert. Sogar ein 64bit modem läuft da schneller.

Da diese 75€ jetzt weg sind hmmm und ich richtig gettäuscht wurde, wird sich der Staatsanwalt mit dieser Sache befassen müssen. lach

Ich denke o2 darf solche Checks nicht machen wenn sie dies nicht garantieren können. Mein Geld ist weg und o2 fertigte mich mit dem Satz "Pech gehabt" ab ??!!

14.03.2009 20:01 | geändert: 14.03.2009 20:01


Hallo miteinander...

nachdem ich mich vergangenen Jahres auch zum Kauf des O2 ActiveData entschiden hatte war ich zu erst mehr als zufrieden.
Zwar hatte ich kein O2 Umts aber immerhin bin ich einer der wenigen die "ohne" Einschränkungen das T-mobile Netz noch nutzen konnten.
Im ersten Monat ist mir aber auch noch nicht aufgefallen das es ein TrafficLimit von 10GB gibt.
Das ist mir dann im zweiten Monat aufgefallen. Wurde mir aber auch nichts von gesagt, im Gegenteil mir wurde hoch und heiligt versprochen das ich absolut keinerlei einschränkungen hätte.
Hörte sich ja super an, da ich meinen Telekom Anschluss kündigen wollte und nur noch mit dem Tarif von O2 und der PCI Expresskart (die ich aber echt empfehlen kann)surfen wollte.
Dannach hatte ich das Ding nicht mehr wirklich benutzt und hatte mich auch schon im O2 Shop darüber beschwert. Darauf hin wurde ich blöd angemacht und mir der Hinweis gegeben das ich mich selber darum kümmern sollte und und ausserdem sollte ich nächstes mal besser Lesen was ich da Kaufe/Unterschreibe.
Nun gut, habe mich dann damit abgefunden das ich halt nur 10GB hatte. Aber drei Monate später musste ich in Reha und hatte mich total gefreut das ich ja meinen O2 Active Data hatte. Na ja wenn nicht unbegrentzt aber immerhin Internet in Bad Pyrmont.
Na ja, ab nach Bad Pyrmont und Laptop raus. T-mobile empfang war hervorragend. Also ab ins Netzt und am Surfen. Bis ich 500Mb voll hatte. Dann die drosselung auf ISDN geschwindigkeit. Ich dachte erst an einen Technischen Fehler bei T-moblie. Aber nichts da. Nach einen Anfrage bei O2 kam herraus das mein einfach so den Traffic über T-mobile auf 500Mb geschrumpft hatte. Es waren da die besten 5 Wochen meines Lebens kann ich euch nur sagen.
Nach der Reha hatte ich dann endlich den Kaffe auf und habe bei der Hotline 62Cent die minute angerufen die mir auch nicht weiterhelfen konnte. Aber immerhin sie hatte mir 25€ gutgeschrieben. Machen die aber bei mir immer und immer wieder.
Nach dem Anruf hatte ich die Schnutze voll und habe in meinem Wahn eine 3 Seitige Kündigung an O2 geschickt und meinen Frust freien Lauf gelassen.
3 Wochen später, also heute bekamm ich einen netten Anruf eines O2 Mitarbeiters. Der schilderte mit, dass es wirklich unzumutbar sei, das mit der Verbindung und und und... Und im gleichen Atemzug sagte er mit das ich absofort aus dem Ding raus bin. Ich solle doch nur die PCIExpressKarte zurück schicken und dann hat sich das Ding gegessen. Ach ja Kosten werden mit nicht mehr in Rechnung gestellt und 25 € habe ich heute auch wieder als gutschrift auf meinem HandyVertrag bei denen dafür bekommen.
Seid hartneckig und macht eine Sonderkündigung wegen unzumutbarkeit. Meiner Erfahrung ist, einfach am Ball bleiben dann kommt man aus solchen sachen mit einem halben blauen Auge wieder raus.

Gruß

Christian

16.03.2009 18:23 | geändert: 16.03.2009 18:23


Hallo alle zusammen!

ich habe mir heute einen 02 Suft Stick gekauft (Vertrag für 25€ monatlich, 10GB Limit, etc...)
Da ich in Berlin/Kreuzberg wohne, bin ich davon ausgegangen, dass es für mich GAR KEIN Problem ist UMTS oder HSDPA zu empfangen. Leider musste ich festellen, dass ich nur ein GPRS Signal mit zwischen 315-420 kbps empfange. Wenn ich mir die anderen Beiträge durchlese kann ich mich ja schon glücklich schätzen, jedoch will ich (verständlicherweise)gerne etwas schneller surfen.
Ich war auch 2 mal für ca. eine halbe Minute mit HSDPA verbunden (Spitzenwerte bei so 1155kbps)...
Liegt es vielleicht daran, dass gerade zu viele User gleichzeitig im Internet sind oder liegt es vielleicht daran, dass ich in einem Altbau wohne und die Wände mich "abschirmen"(????? hmmm)...oder gibt es vielleicht sonst noch eine Erklärung?
Besteht denn überhaupt die Möglichkeit sich einen besseren Stick zu kaufen und so die Leistung zu steigern?
Ich bin für alle Anregungen und Ideen sehr dankbar!

Vielen Dank schonmal!!!

LG

18.03.2009 19:09 | geändert: 18.03.2009 19:09


moin moin!
habe auch denn surf stick von o2!
kann mich auch nur anschliessen!
wohne in mainz city, hab eigentlich bis jetzt immer eine gute verbindung gehabt jedoch seit einer woche ist die verbindung dermassen langsam das ich mich schäme zusagen das ich zuhause internet habe lächel ich hab das gefühl das meine verbindung gedrosselt ist, obwohl ich zurzeit ca.2,9gb gedownloaded habe. ich gehe zur zeit mit 7kb/s ins netz! wütend morgen werde ich auf jedenfall in ein o2 shop gehen und mich beschwären kein bock mehr!


SURF stick lächel entweder der surfbrett fählt oder die wellen vielleicht auch das meer lächel

hollt euch lieber internet von vodafone cucu

18.03.2009 23:47 | geändert: 18.03.2009 23:47


ok, erstmals, wenn man 02 überlegt, fänge an mit dem 02 surf stick loop, dann riskiert man keine Vertragslaufzeiten, nur die 60 Euro für den Stick.

Dann, meine Erfahrungen, in Freiburg: Alles zwischen 2.5 und 200 KB/s ist möglich, leider meist etwa 8-25 KB/s. Scheint weniger durch aktiv drosseln zu sein, als dass O2 mehr Verbindungen verkauft als dass es netzkapazität hat. Um 4 Uhr nachts z.B. ist es meist superschnell, ich möchte aber nicht unbedingt nur dann das internet benutzen. Die große Frage ist, ob O2 nachbessern wird. Wenn es so weiter geht werden sie jede menge Kunden für längere Zeit verlieren.


21.03.2009 22:03 | geändert: 21.03.2009 22:03


Ich bin selbst mit dem HSDPA Netz nicht über 200 Kbits/s gekommen. Mit dem UMTS waren es mal 250 (gemessen in Aachen) da wo ich normalerweise wohne ist nur ein GPRS Netz verfügbar. eine frechheit ist das. O2 Blockt meine Mails auch nur ab und verwiest mich auf ausbaustufen, gedulden sie sich noch 2 monate bla bla. Ein sau Laden ist das

21.03.2009 23:12 | geändert: 21.03.2009 23:12


so...
ich habe festgestellt, dass das problem mit der schlechten verbindung tatsächlich an den wänden meines wohnhauses liegt.
ich saß zwar immer neben dem fenster, doch erst als ich meinen stick (mit dem usb verlängerungskabel) an dem fenster fiziert habe ist die leistung deutlich gestiegen.
ich habe jetzt fast immer eine hsdpa verbindung...wenn nicht, dann mindestens umts.

vielleicht hilft das einigen von euch weiter.
ihr könnt auch mal mit eurem laptop nach draußen und gucken ob ihr da ein gutes signal empfangt.

viel glück!

22.03.2009 04:37 | geändert: 22.03.2009 04:37


hallo zusammen,
meinen Beitrag über den Surf Stick habe ich weiter oben ja schon losgelassen.
Ich kann Sven nur Recht geben, indem er meint o2 blockt mails ab. Die kümmern sich einen ....... -dreck was sie da für einen Müll verkaufen. Die Ausrede mit dem Ausbau in zwei Monaten habe ich auch bekommen.
Ich drohte o2 mit dem Staatsanwalt doch die geben keine Reaktion. Auch die Öffentlichkeit wird informiert. Ich werde o2 bis Ende dieser Woche noch eine Frist geben, sonst ergeht Strafanzeige gegen diese Firma. Mein Rechtsanwalt freut sich schon auf das "verdiente" Geld lach Ich kann jeden nur den Rat geben:
Auf keinen Fall zu o2.

22.03.2009 20:56 | geändert: 22.03.2009 20:56


und vor Aufregung hab ich doch noch etwas vergessen zu sagen/schreiben/fragen lach

An Berliner: Ich habe auch ein "Verlängerungskabel" angeschlossen, und zum Fenster hinaus gehalten. Nichts... keine Veränderung. Ich hatte eine Veränderung das ich umts empfange als ich auf der Strasse gelaufen bin. lach der Nachteil: ich muss die halbe Nacht dort stehen bleiben. Es ist sicherlich nicht zumutbar die halbe Nacht im freien dort unten zu verbringen, frage: was mach ich wenn ein Auto kommt?? staun lach

Gruss Sunny

22.03.2009 21:17 | geändert: 22.03.2009 21:17


Hallo zusammen!

Habe mir leider auch diesen o2 Schwachsinn andrehen lassen. Das Problem bei mir ist, dass ich jeden Monat gedrosselt werde und das bei einer Downloadmenge von gerade mal ca. 3 GB! Habe auch schon mehrmals mit dem Internet-Team von o2 telefoniert, aber die meinten, dass es am Programm von Mobile Partner liegen würde, ich hätte auf jeden Fall 10 GB runtergeladen, das könnten sie anhand ihrer Aufzeichnungen sehen. Was für ein Schwachsinn, ich weiß doch, wieviel ich runterlade und welche Größe diese Dateien insgesamt haben. Außerdem setze ich den Datenzähler jeden Monat auf 0, um das noch besser verfolgen zu können. Trotzdem meinen die, es würde am Zähler liegen (der ja von 02 vorinstalliert ist) und alles hätte seine Richtigkeit. So eine Riesenverarsche...geht es zufälligerweise noch jemandem so?

Beste Grüße!

23.03.2009 11:30 | geändert: 23.03.2009 11:30


@Sunny
das mit dem auf die strasse gehen meinte ich auch nur um zu überprüfen ob ein umts/hsdpa signal empfangbar ist. die von dem anbieter veranlassten messungen beziehen sich ja auf ein signal, dass man im freien empfangen kann. da mauern, etc das signal blocken können, können sie das natürlich nicht berücksichtigen.


viel glück noch!

25.03.2009 12:09 | geändert: 25.03.2009 12:09


Also, ich hab' den Stick jetzt 2 Tage. Surfe in Frankfurt am Main und bin (noch ???) ganz zufrieden. Über 200 KBps (=1600 Kbps = 1.56 Mb/s) komme ich nicht hinaus. Mir scheint, dass hier manche Leute Probleme mit Mega und Kilo und Bit und Byte haben ? No offence ! staun
Der Speed würde mir aber trotzdem reichen. Eine Beschränkung muss bei diesem Preis natürlich sein, sonst kommen alle "Poweruser" und laden den ganzen Tag Filme etc. runter oder hören Radio. Dafür ist diese Technologie aber NICHT gedacht, da nimmt man DSL ! Gruss zwinker

25.03.2009 17:43 | geändert: 25.03.2009 17:43


hallo an alle.

ich habe meinen o2 surfstick nun mehrere monate und es lief einigermaßen. zwischen gprs 3 kbits und hsdpa ca 50 kbits...

da mir das aber zu langsam war, habe ich mir mwconn runtergeladen und hatte dann einige tage irgendwas zwischen 40 und 80 kbits. scheiss auf mobile partner ;)

so nun habe ich das problem dass weder mwconn noch mobile partner über 8kibts kommen. nach eifrigen lesen euer kommentare habe ich nun dass gefühl dass es irgendwas mit der 10gb grenze zu tun hat und bei mir seit 2 tagen so ne drosselung drinnen ist...

als ich den stick gekauft habe, wurde mir nix von so ner grenze gesagt und im vertrag steht auch nix davon so weit ich weiß. es heißt ja nicht umsonst flatrate oder????

das lustige ist, wie bei vielen o2-abhängigen hier im forum, dass ich seit meinen 3-4 monaten gerade mal 4 oder 5 gb genutzt habe. hab ja meinen mobile partner- zähler nie zurückgesetzt...

wo sind dann meine restlichen 5gb ???

ich denke mal die 10gb beziehen sich auf einem monat oder?

ich find es eine frechheit, darüber nicht aufgeklärt zu werden und 25 euro im monat in den wind zu schießen für DRECK!!!!

ich hoffe dass irgendwo im internet ein update für irgendwas vom stick zu kriegen ist. und hoffe dass dieses update weniger als 20mb groß ist, sonst sitz ich dafür 3 stunden am downloaden... und mehr...

25.03.2009 19:36 | geändert: 25.03.2009 19:36


Hi zusammen,

an Mike:

ja man sollte wirklich dsl nehmen. nur wenn dsl nicht verfügbar ist in dem Ort in welchem man wohnt?? Schon mal daran gedacht? Dieser Stick soll angeblich dsl 2000 leisten. wütend
Von wegen. Ich sage Dir jetzt genau mit was ich hier online bin... ich surfe mit .... 54 kbit/s!!! ist das in Deinen Augen schnell. Zum Thema Preis muss gesagt werden, wenn 1und1 einen 2000 dsl Anschluss für 15€ anbieten kann, für was soll es dann für 25€ eine "Einschränkung" geben?!?! Und Technologie? Welche bitte?? Diesen Lug nennst Du Technologie? Das einzige was relevant an dieser Sache ist, das o2 Sachen verkauft die man nicht mehr umtauschen kann. Auf unsere Kosten Geld machen, denn scheinbar bekommst Du auch nicht die volle Geschwindigkeit... lass mich raten. Dir wurde auch gesagt,... das Du mit bis zu 7,2 MBits surfen kannst. lach Ja genau, ich berufe mich auf das bis zu lach Hauptsache zahlen und dann sagen es stand ausdrücklich "bis zu" dort.

Schönen Abend noch, für alle die immer noch warten bis ihr download beendet ist lächel


26.03.2009 20:53 | geändert: 26.03.2009 20:53


Hallo miteinander,

ich habe heute von o2 endlich staun eine Reaktion bekommen;

Die Kundenbetreuung hat zugegeben, das umts in meinem Wohnort nicht verfügbar ist! Und dieser nette Mensch, ist meiner Meinung das dies ........ ist, mir diesen Stick zu verkaufen. o2 wird eine Lösung finden zwinker fragt sich natürlich nur welche....

Ich wünsche Euch viel Glück mit dem Stick und bleibt dran und lasst Euch nicht einfach abwimmeln.

Gruß an alle,
Sunny

28.03.2009 21:45 | geändert: 28.03.2009 21:45


..So´jetzt mal „Butter bei den Fischen“, oder „Tacheles“: Ich bin als Telefonkraft bei und für Telefonica/O2 tätig, und ich kann Euch sagen: Ich habe so was von die Schnauze gestrichen voll das kann sich keiner vorstellen. Bei mir rufen täglich bis zu 40 Kunden an die sich über den Surfstick –mit Recht- beschweren, entweder sind es die nahezu lächerlichen Geschwindigkeiten, die Probleme beim Seitenaufbau verschiedener Provider oder andere technische Probleme. Meistens (so ca. ¾ aller Anrufe) geht es um den >Betrug< seitens O2 um die lachhaften Verbindungsgeschwindigkeit. Ich habe im Callcenter eine Liste vor mir liegen in dem sage und schreibe 18 Standardausreden parat liegen, mit denen wir die Kunden „auf Leitung“ (ein Firmeninterner Ausdruck dafür Kunden von ihren Kündigungsabsichten fernzuhalten) halten sollen. Einige dieser Lügen sind in diesen und anderen Threats bereits genannt worden. Als ich nach einem entnervten Arbeitstag im Callcenter meinen Chef fragte was der ganze Shit eigentlich soll, klärte er mich schließlich auf. „Die da Oben haben sich mit dieser Surfstickscheiße dermaßen in die Scheiße gerannt, das wir nicht mehr anders können als den Leuten irgendeinen Humbug zu erzählen. Wir haben kein vernünftig ausgebautes Netz, es sind zu viele Dinger (Surfsticks) davon da draußen die wir momentan unmöglich alle korrekt „beliefern“ können. Die haben da oben (die Managementebene von O2) die Rechnung ohne den Wirt gemacht, das wird wohl auch noch so 1 bis 2Jahre so weiter gehen, die da Oben waren mal wieder zu Gierig, mach halt das beste daraus“. So der O-Ton meines Chefs. Noch Fragen..??
Mein Tip: Lasst die Finger von diesen Sticks, zumindest momentan noch, übrigens auch von den anderen Anbietern, die haben zwar nicht diese massiv schwerwiegenden Probleme wie O2, sind aber ebenfalls noch nicht richtig Ausgebaut. Also: Auch wenn’s am Anfang läuft und rennt wie geschmiert (da gibt es übrigens Leute in der Technik die das händeln – probiert mal Euch bei der Hotline zu Beschweren, ich wette in 8 von 10 Fällen geht die Geschwindigkeit in der nächsten halben Stunde – vorübergehend - krass nach oben, das ist nur ein Mausklick für die Techniker), das bleibt aber definitiv nicht lange so, also – FINGER WEG..!!

29.03.2009 21:38 | geändert: 29.03.2009 21:38


Also,endlich finde Menschen die es nachempfinden können.Um es sachlich zu halten:
wer nicht lange lesen will:O2 stick= Finger weg!!
Wer etwas erfahren möchte:
O2 Hat eine überzeugende Werbung von Ihrem mobilen Internet.Zum Glück habe ich ein prepaidstick,und somit keinen Vertrag.Die angebliche "edge" also vierfache isdn Geschwindigkeit ,wird überhaupt nicht geliefert.Die Geschwindigkeit ist nähmlich trotz vollem EDGE netzempfangs,1 fache isdn Geschwindigkeit wenn man Glück hat.
Der Kundensupport ist sehr schlecht.Ich habe statt 25 Euro für eine Monatsflat,20 Euro überwiesen,da ich schon 5 Euro guthaben zuvor hatte.Leider waren aber nur 20 Euro für Internet gutgeschrieben und die 5 euro nicht für internet angerechnet worden,und somit waren 20 Euro in 3 ,5 std aufgebraucht.jede angefangene 5 min.47 ct.!
In diesen 3,5 std surfzeit hatte ich tausendfach versucht mich bei ebay einzuloggen,aber die seite ging und ging nicht auf.
Kundensupport kann nicht helfen-Geld weg.
Ich würde niemals jemanden so einen O2 Stick empfehlen,der nicht mindestens hsdpa netz empfängt,weil der Stick sonst wirklich keinen spass(sinn) macht!

30.03.2009 21:02 | geändert: 30.03.2009 21:02


Ich bin frustriert.Habe meinem Ärger über den Surfstick von o2 auf der hauseigenen surfstick blog Seite von o2 Luft gemacht. Am darauffolgenden tag waren alle kritischen Stimmen (auch meine) von der Seite verschwunden. Der Surfstick von o2 ist der letzte Dreck. An meinem Wohnort gibt es hsdpa Empfang. Zwei Stunden konnte ich schnell surfen, dann war Sense! Obwohl ich das Datenvolumen noch nicht mal zur Hälfte aufgebraucht hatte! Es spielt keine Rolle ob man auf dem Land oder in einer Großstadt wohnt! Es gibt kein unseriöseres Unternehmen als o2. Die verkaufen eine Leistung, die sie nicht erbringen können!

02.04.2009 22:50 | geändert: 02.04.2009 22:50


Hallo Leute,

ich bin echt bestürzt über diese negativen Beträge über den O2 Stick. Ich habe mir letzte Woche den Stick auch gekauft, war von der Werbung im Internet super begeistert. Ich hab meinen Stick im Shop in Berlin gekauft und ich habe sogar extra nachgefragt, ob ich überhaup einen Empfang zu hause hätte, da ich ja schon mit dieversen Handy Netzen in meiner Wohnung probleme habe. Die meinten zu mir das das hier in Berlin absolut kein problem wäre und das O2 Netz is ja zu 99 prozent ausgebaut...eine glatte lüge!!! Erstmal hatte ich probleme gehabt den Strick zu installieren und dann noch diese super langsame internet verbindung, ich brauche echt ewig etwas runter zu laden!!! Also ich werde wahrschweinlich vom Vertrag zurück tretten, vorallem nach diesen ganzen negativen Beiträgen!!!

04.04.2009 15:27 | geändert: 04.04.2009 15:27


Moin!

Ich freu mich gerade tierisch über meine 24 montagie Vertragslaufzeit. Ich war fest der Meinung, dass man alle drei Monate kündigen kann, nur deshalb habe ich den Vertrag abgeschlossen. Seit Januar läuft der Stick aber schnell genug. Mich kotzt bloß an, dass ich die nächsten anderthalb Jahre einen Vertrag zahle, den ich null gebrauchen kann.
bin ich denn völlig bekloppt, und habe mir die drei monate kündigungszeit eingebildet? damit haben die doch werbung gemacht, oder nicht? Im o2Shop hat mir eine Beraterin das gleiche erzählt
Hat jemand damit auch Erfahrung? Meinen ziemlich deutlichen Brief hat man mit "dieser Grund ist für eine außerordentliche Kündigung nicht geeignet"

Ich bin echt stinksauer. wütend

06.04.2009 13:58 | geändert: 06.04.2009 13:58


Hallo zusammen!
Bin gerade am überlegen ob ich mir eventuell den Stick zulegen werde.Die meisten von euch fragen sich bestimmt gerade ob ich nicht lesen kann:-), doch kann ich! Gehe aber nur darauf ein, da sie ein 4 wöchiges Rückgaberecht eingeführt haben.Gibt es da denn auch Probleme, oder nehmen sie den Stick dann problemlos zurück?
Vielen Dank an alle und einen schönen sonnigen Tag noch!

07.04.2009 11:09 | geändert: 07.04.2009 11:09


Hallo, ich bin o2 Verkäuferin. Die Rückgabefrist geht bei uns Problemlos. Der Kunde bringt den Surf Stick zu uns zurück und ist aus dem Vertrag raus... Allerding muss man wissen das man den ersten Monat Flatrate und die Anschlussgebühr zahlen muss.
Es gibt Sonderkündigungsfälle, z.B. falls ihr falsch beraten wurdet etc. allerdings gehört dazu nicht das weglassen von Details.
Wenn es z.B. nachweisbar ist das ihr da keinen Empfang habt (im Internet www.o2online.de -Adresschek) Dann wurdet ihr falsch beraten und kommt aus dem Vertrag raus. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung...

07.04.2009 17:28 | geändert: 07.04.2009 17:28


@Mustermann,@Happyhappyjoyjoy,oder wer immer was weiß...

bitte,bitte eine Schritt-fürSchritt-Anleitung fürs Speed-Tuning des O2/TSCHIBO-Sticks ! bäh
Bin mir nicht sicher was ich deaktivieren/modifizieren muß?!
Habe mir "MWconn" runtergeladen,aber jetzt...???????
Gibt's keine "persönliche Nachricht" in diesem Forum?

Greetz

der mit Mobile-Partner Dahinschleichende

08.04.2009 21:57 | geändert: 08.04.2009 21:57


Habe mir Ende Januar den Stick beim Händler gekauft mit Vertrag,alles großer Mist,o2 wirbt ja in den Medien mit 31 tägigem Rücktrittsrecht,ich habe den Vertrag nach 2 Wochen gekündigt beim Händler,habe nur Schwierigkeiten aus dem Vertrag raus zu kommen,unzählige Anrufe bei o2.Einer sagt ich habe ein Sonderkündigungsrecht der Andere wiederspricht wieder.Morgen gehe ich erst einmal zur Verbraucherzentrale,werde doch mal sehen ob ich da nicht wieder raus komme.

14.04.2009 20:40 | geändert: 14.04.2009 20:40


...also die o.g. Probleme beruhen anscheinend auf nicht vorhandene Verfügbarkeit.

Ich wohne in einem Ballungsraum (Berlin) und habe überhaupt keine Probleme.

Ich hatte vorher 6000er DSL und der Stick ist nur unwesentlich langsamer schätzungsweise wie 2000er DSL.

Ich bin zufrieden!

16.04.2009 03:24 | geändert: 16.04.2009 03:24


Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/o2-surf-stick-erfahrungen-mobiles-surfen-mit-o2-active-data-t-709-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.