Google-Anzeige

Pilzkrankheit im Trompetenbaum?

Google-Anzeige

Hallo,
unser Trompetenbaum (ca. 8 Jahre bereits im Garten), bekommt im Teil der Krone welkende Blätter. Läuse oder andere Schädling kann ich nicht entdecken. Aber am Stamm sind von unten noch oben mit etwas Abstand kleine ca. 3 cm im Durchmesser bestehende weiße Flecken. Ein Pilzbefall? Wir haben erstmal versuchsweise B58 gespritzt. Weil der Baum keinesfalls eingehen soll.
Was könnte diese sein und wie kann ich den Baum retten?
MfG Sylvia

05.07.2007 09:03 | geändert: 05.07.2007 09:03


Hallo Sylvia,

die Catalpa gilt eigentlich als eher unempfindlich gegen Pilzkrankheiten und insbesondere Hallimasch, ein aus irgendwelchen Gründen geschwächtes Exemplar kann jedoch durchaus auch einmal befallen werden. Weiße Flecken am Stamm gehören zum Schadbild des Hallimasch. Eine Bekämpfung ist in diesem Fall leider nicht möglich, der Baum müsste dann sogar umgehend mit möglichst allen Wurzeln ausgegraben und vernichtet werden, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Nützlicher Link:
Hallimasch Schadbild mit Fotos, Prognose und Maßnahmen

MfG GartenDatenbank.de Team Support

08.07.2007 08:23 | geändert: 08.07.2007 08:23


Nachtrag:
Falls die weißen Flecken nicht allzu auffällig sind und keinen starken Pilzgeruch aufweisen, könnte es sich auch um eine harmlosere Krankheit handeln, bei der schon ein Rückschnitt hilft.

Uns sind auch Trompetenbäume bekannt, bei denen einmal ein Ast oder ein Teil der Krone plötzlich welkte, die jedoch nach sofortigem Rückschnitt dieser abgestorbenen Äste in den nächsten Jahren wieder normal weiterwuchsen. Es kommt jedoch auch beim Hallimasch vor, dass die befallenen Bäume nicht sofort absterben, sondern erst jahrelang normal weiterwachsen, oder sogar besonders prächtig wirken.

MfG GartenDatenbank.de Team Support

09.07.2007 15:41 | geändert: 09.07.2007 15:41


Hallo,
ich mache mir Sorgen um unseren Trompetenbaum. Seit 2 Tagen lässt er die Blätter fallen, so ca jede Minute eins. Sie fallen ab, obwohl der Baum gesund aussieht (etwas schlaffe Blätter), aber keinesfalls braun oder gelb. Er hat vor ein paar Wochen sehr schön geblüht. Es handelt sich um einen recht großen und sehr kräftigen Baum (ca. 5 m). Könnte es dieser Pilz sein, der die Waserkanäle verstopft? Aber müssten da die Blätter nicht erst welken und dann abfallen? Am Stamm und an den Blättern sieht auch alles normal aus.
Mit freundlichen Grüßen,
Lisa

18.07.2007 10:50 | geändert: 18.07.2007 10:50


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/pilzkrankheit-im-trompetenbaum-t-169-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.