Google-Anzeige

Salix 'Hakuro Nishiki' mickert (Japanische Zier-Weide)

Salix integra 'Hakuro Nishiki' mickert, Problem: Braune Blätter (Weißbunte japanische Zier-Weide, Zwergweide, Harlekinweide)

Google-Anzeige

Hallo Gartenfreunde,

ich habe jetzt geggoogelt und bin auch eure Seite gestoßen mit meinem Problem und hoffe das ihr mit endlich weiterhelfen könnt.

Wir haben uns vor ca. 4 Monaten eine Weide "Hakuro Nishiki" gekauft die jetzt fast nur noch braune Blätter trägt.

Beim durchforsten der anderen Seiten ist mir immer wieder das Wort "Staunässe" aufgefallen und es beunruhigt mich da es vielleicht daher kommen kann.

Folgende Situation haben wir
Die Weide stand den Sommer über auf dem Balkon (laut Dehner Gartencenter absolut Sonnengeeigned) und jetzt haben wir sie ins Treppenhaus gestellt da sie laut Gartencenter nicht einfrieren darf (Temperatur ca. 10 Grad).
Laut Gartencenter sollen wir sie täglich gießen, denn Zitat: "alles was die Weide braucht ist Wasser, und zwar täglich", hieß es uns gegenüber!

Im Untertopf sammelt sich daher Wasser (wird nicht täglich gegossen, die Weide kann mit dem ganzen Wasser nichts mehr anfangen) und die Erde wird aber immer gut feucht gehalten.

Jetzt die Frage, ist es im Winter normal das sie komplett braun wird (uns wurde gesagt sie ist immer grün) oder geben wir ihr einfach zuviel Wasser?

Schöne Grüße aus der Niederbayrischen Hauptstadt,

Alex

15.10.2009 17:33 | geändert: 15.10.2009 17:33


1. Blattphase und Winterhärte (Frosthärte)

Diese Zwergweide ist nicht immergrün, sondern laubabwerfend (sommergrün) und sie ist außerdem voll frosthart. Ein frostfreies Überwintern ist somit eigentlich unnötig und sollte, wenn dann möglichst deutlich unter 10 Grad vorgenommen werden (Kalthaus, z.B. ungeheizte Garage, kann auch dunkel sein, da die Blätter ja abgeworfen werden).
Zum sicheren Überwintern frostharter Kübelpflanzen siehe aber ggf. unsere Hinweise auf der Spezialseite Winterschutz für frostharte Kübelpflanzen

2. Braune Blätter

Ursache kann durchaus die Staunässe sein. Die Weide sollte zwar in der Tat nicht austrocknen, da dies ebenfalls zu braunen Blättern und Blattfall führen kann, aber sie darf wie die meisten anderen Pflanzen (außer Sumpfpflanzen) niemals im Wasser stehen, weil die Wurzeln sonst faulen. Siehe dazu ggf. auch Pflanzenpflege > Wasser, Gießen
=> Übergelaufenes Wasser im Untersetzer oder Übertopf immer sofort weggießen und nie gießen, bevor die oberste Erdschicht wieder abgetrocknet ist. Je nach Zustand der Pflanze kann es erforderlich sein, dass man sie zur Rettung in frische Erde umtopfen muss. Dabei verfaulte Wurzeln (braun, glitschig) bis deutlich ins gesunde zurückschneiden. Im Winter (Ruhephase) nur so selten gießen, dass sie nicht völlig austrocknet.

Gruß Gabi

PS: BTW hast Du wohl irgendwie nicht richtig gesucht.
->Wenn ich bei Google Salix Hakuro Nishiki braune Blätter eingebe, kommt zurzeit jedenfalls an erster Stelle eine Seite mit einer ganzen Liste für mögliche Ursachen brauner Blätter.
Und auf dieser Seite kann man übrigens auch Fragen stellen, während das hier bei uns aus Kapazitätsgründen normalerweise nur unter der Voraussetzung möglich ist, dass die Frage in einem Gartenforum oder Pflanzenforum nicht beantwortet wurde, siehe auch Foren-Regeln. Künftig bitte beachten.

15.10.2009 19:07 | geändert: 15.10.2009 19:07


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/salix-hakuro-nishiki-mickert-japanische-zier-weide-t-1174-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.