GartenDatenbankGarten Pflanzen A-Z Pflege Links Blog News Live-Ticker Twitter Facebook Google+ Kontakt Impressum

Samsung CLP-300 Druckqualität Problem Patrone Erfahrungen

Farblaserdrucker "Samsung CLP-300" Druckqualität Problem, Patrone wechseln. Häufige Probleme und Lösungen (FAQ)

Google-Anzeige

Ergänzung zu Welchen Drucker kaufen? Farblaserdrucker Tintenstrahldrucker | Samsung CLP-315 Erfahrungen | Hardware FAQ

Hier gibt es Tipps und Erfahrungen zum Farblaserdrucker
Samsung CLP-300 * Leider meist nicht mehr lieferbar, Bezugsquellen via Google Shopping Nachfolgemodell: Samsung CLP-315W Farblaserdrucker *

Günstige Bezugsquelle Patronen
Patronen nachbestellen für CLP-300
Patronenset günstig 4 Toner für Samsung CLP 300 *

Laserpatrone entsorgen
Nicht im Müll! Die Hersteller sind wohl nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) verpflichtet, die Patronen kostenlos zurückzunehmen und umweltgerecht zu entsorgen.
Tipp: Man kann sie auch verkaufen: http://www.geldfuermuell.de/


Nachtrag 2012-06-04: Neue Seite: Unseren derzeitigen Laserdrucker - Übersicht und Tipps

Nachfolgemodell bei uns - Aktueller Stand: 10.02.2011
Samsung CLX-3175 Farblaser-Multifunktionsgerät *
Bei uns im Einsatz seit 11.12.2010. Damaliger Kaufpreis incl. Versand EUR 244,68. Durch den integrierten, sehr schnellen Scanner gleichzeitig auch ein hervorragendes Gerät zur Dokumentenverwaltung (papierlose Beleg-Archivierung). Bisher sind keine Probleme aufgetreten, intuitiv zu bedienen, installiert sich unter Windows 7 automatisch. Als gleichzeitiger Kopierer ist dieses Modell im Gegensatz zu einem einfachen Drucker sofort abschreibbar.
Hinweis für Selbständige: Drucker, die nicht gleichzeitig Kopierer sind, sind *kein* GWG(!), da sie nicht selbständig nutzbar sind, und müssen aktiviert und über 3 Jahre abgeschrieben werden, siehe auch GWG abschreiben.

Probleme
1. Drucker funktioniert nicht mehr trotz neuer Patrone: "Papierkorb" (Staubfänger) leeren.
2. Druckqualität bleibt mangelhaft nach Wechsel der Patrone und Leeren des Staubbehälters: Bildeinheit defekt (Verschleißteil, ca. 150,- wütend, lt. Support ab ca. 12.000 Seiten)

Anzahl der gedruckten Seiten/Bilder feststellen: 7 Sekunden Stop-Taste halten, loslassen sobald sie schnell blinkt. ->Ausdruck der Daten

Hat man innerhalb der Gewährleistung weniger Seiten gedruckt (meistens): Kundendienst anrufen (Tel-Nr. im Garantie-Heft), meist werden diese Drucker mit 3-Jahre-vor-Ort-Service lächel verkauft. Bei uns wurde die Bildeinheit schnell und kostenlos ausgetauscht.

Schwachstelle Bildeinheit: Lt. Kundendienst-Mitarbeiter sind 80% der Druckqualität Probleme durch die Bildeinheit verursacht, bei den Nachfolgemodellen CLP 310 und CLP 315 soll das Problem nicht mehr in diesem Umfang auftreten. (Für diese sind aber wohl derzeit keine preiswerten, kompatiblen Patronen erhältlich.)

Zusammenfassung, Übersicht - Aktueller Stand 10.02.2011
Der Samsung CLP-300 druckt bei uns seit farbige Flächen und Schrift seit längerem nur noch mit fehlerhaften Streifen und ist somit nur noch als Schwarz-Weiß-Drucker brauchbar. Diesen Farblaserdrucker würde ich daher nicht mehr kaufen.

History
Die folgenden Abschnitte sind teilweise überholt und hier zurzeit nur noch zu Archivierungszwecken aufgeführt.

03.11.2007 Anschaffung des Druckers (EUR 189,-, Plus) | Februar 2009 ca. EUR 139,- incl. Versand
14.07.2008 Blaue Patrone leer
29.07.2008 Patronenset günstig *
02.10.2008 Rot und Gelb ausgetauscht
17.12.2008 Fotodruck unbrauchbar geworden, bzw. nur noch sehr bescheiden: Hintergrund streifig, insbesondere bei Schwarz (helle, verwischte Streifen, unterscheidlich breit)
04.02.2009 Auch bei uns nun dauerhaft mangelhafte Druckqualität auch beim einfachen Schwarzweiß-Druck (Text): Helle Streifen, immer an derselben Stelle. Das Problem bleibt auch nach Austausch der schwarzen Patrone (04.02.) bestehen.
09.02.2009 Kundendienst vermutet telefonisch defekte Bildeinheit.
11.02.2009 Sehr freundlicher Kundendienst wechselt Bildeinheit kostenlos als Gewährleistung aus. Danach funktionert alles wieder wie vorgesehen, auch der Druck von Fotos. Erfahrungsbericht Details
11.09.2009 Für Fotos ist der Farblaserdrucker Samsung CLP-300 vom 03.11.2007 bei uns unbrauchbar geworden, auch mit Spezialpapier sind die Ausdrucke spätestens ab der zweiten Seite mangelhaft durch zahllose krisselige weißen Flecken, die wahrscheinlich durch Überhitzung zustande kommen.
Für Fotos benutze ich daher jetzt wieder unseren älteren Tintenstrahldrucker Canon i990 (Wichtig: Diesen nach Benutzung immer sofort wieder ausschalten, damit er auf Dauer problemlos Fotos in guter Qualität ohne Streifen druckt!)
11.12.2010 Wir nutzen als Nachfolger hauptsächlich den folgenden Farblaserdrucker:
Samsung CLX-3175 Farblaser-Multifunktionsgerät *
Damaliger Kaufpreis incl. Versand EUR 244,68.
Durch den integrierten, sehr schnellen Scanner gleichzeitig auch ein hervorragendes Gerät zur Dokumentenverwaltung (papierlose Beleg-Archivierung) und im Gegensatz zu einem einfachen Drucker sofort abschreibbar als GWG.

----------------------------------------------------------
Verschoben aus Welchen Drucker kaufen? Farblaserdrucker Tintenstrahldrucker

Erfahrungsbericht zum Samsung CLP-300
Seit heute benutzen wir den Samsung Farblaser-Drucker CLP-300 (EUR 189,- bei Plus), mit dem man in überraschend schöner Qualität auch Fotos drucken kann. Gelegentlich brauchen wir Fotos sofort und können nicht warten, bis günstige Fotodienste am nächsten Tag echte Fotos zusenden.

Unser erster Eindruck war nicht so gut, da man ihn minutenlang unter Windows XP und Windows Vista mit einer Installations-CD einrichten musste. Was so lange braucht, um sich auf Festplatte und im Betriebssystem breit zu machen, verheißt erfahrungsgemäß nichts Gutes.

Als gleich danach das Drucken einer Testseite mit der Fehlermeldung "Papierstau. Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung" abbrach, obwohl das Papier sauber und ordentlich im vorgesehenen Fach lag, griff ich schon nach Karton und Kassenbon, um ihn in den Laden zurückbringen zu lassen. Bei Plus hat man 1 Monat Rückgaberecht. (Bei Händlern, die dies nicht einräumen, kaufen wir technische Geräte, Hardware oder Software schon lange nicht mehr. Mit den Problemen, die man nach Ablauf dieser Zeit damit hat, ist man schließlich meistens schon genug beschäftigt.)

Angesichts des Ärgers mit unserem bisherigen Tintenstrahldrucker von Canon übte ich mich glücklicherweise in Geduld und nach einer Tasse Kaffee und dem anschließenden Aus- und wieder Einschalten funktioniert er nun bislang problemlos und wie vorgesehen.

Im Augenblick entsteht daher bei mir wieder die leise Hoffnung, es vielleicht doch noch erleben zu dürfen, dass ein Drucker auch über einen längeren Zeitraum einfach mal druckt statt einem permanent das Leben schwer zu machen.
Weitere Infos ausch auf der Spezialseite Samsung CLP-300 Erfahrungen

-------------------------------------------------

Tipps und Hinweise zur Benutzung - Bedienung Samsung Farblaserdrucker CLP-300

# Schlechtes Schriftbild, kleine dicke Schrift verschmiert
Datei > Seite einrichten bzw. Druckoptionen > Drucker > Eigenschaften > Papier > Papiertyp: Statt Normalpapier Dünn oder Dick auswählen (auch wenn man Normalpapier verwendet...)

Ggf. außerdem unter Eigenschaften > Grafik > Qualität: Entwurf auswählen
Ob und wie man diese Einstellungen speichern kann, habe ich noch nicht gefunden, im Moment scheint mir, dass man dies vor jedem Ausdruck auswählen muss wütend. Dieser Laserdrucker druckt schwarze Schrift wesentlich dicker und unschöner als mein bisheriger Tintenstrahldrucker oder Schwarzweiß Laserdrucker, die wir haben. Er neigt dadurch zum Verschmieren und verbraucht überflüssig Toner. Nachdem ich bedrucktes Papier angefasst habe, kommt es mir zumindest so vor, als habe ich eine leichte Staubschicht auf den Händen.

# Kein Fotopapier für Tintenstrahldrucker verwenden, sondern nur spezielles Fotopapier für Laserdrucker.
Ersteres kann zu schweren Problemen führen, die eine (kostenpflichtige) Reparatur des Druckers erforderlich machen, da es bei der Erhitzung schmilzt. Siehe auch Papier, das man nicht verwenden darf unter
Technische Daten > Papiervorgaben > Technische Daten und Spezifikationen
im Benutzerhandbuch. Dies ist unter
Start > Programme > Samsung CLP-300 Series
zu finden, da es sich leider ungefragt bei der Installation komplett auf die Festplatte kopiert.
Auf den Suchbegriff "Fotopapier" findet es keine Suchergebnisse.

Weblog 2007110702
-------------------------------------------------------

Erfahrungen ausführlich

03.11.2007 Anschaffung des Druckers (EUR 189,- von Plus)
14.07.2008 Erste Patrone leer (Blau), Drucker funktioniert nicht mehr. (Evtl. tut er es, wenn man unter den Drucker Eigenschaften nur Schwarz/Graustufen Druck aktiviert, habe ich dieses Mal leider vergessen auszuprobieren. Systemsteuerung > Drucker > Auswählen und Mausklick rechts: Eigenschaften > Druckeinstellungen > Grafiken: "Graustufen" aktivieren + Erweiterte Optionen: "Gesamttext schwarz" aktivieren)

Weiterhin sind Rot und Gelb fast leer nach insgesamt normaler Benutzung und eher nur gelegentlichem und mäßigem Ausdruck von farbigen Seiten oder Bildern - jedenfalls soweit ich mich erinnere, evlt. hab ich anfangs zum Testen des Druckers doch etwas mehr farbig gedruckt.

Zuerst ein Schock, nachdem ein schneller Blick bei den Händler Übersichten offenbarte, dass der Satz Druckerpatronen meist mehr kostet als derzeit ein neuer Drucker *einschließlich* neuer Patronen. traurig (Der Samsung CLP-300 Farblaserdrucker ist zurzeit ab EUR 110,- erhältlich).

Bei Amazon fanden wir glücklicherweise dann einen Händler, der die Patronen zu einem günstigen Preis anbietet, siehe Samsung CLP-300 günstige Drucker-Patronen, Set *.

16.07.2008 Patronen eingetroffen (2. Tag nach Bestellung, Lieferung schnell und problemlos) lächel

Die neuen, vollen Farbpatronen wiegen 100g, die leere 50g.

Leider haben wir die alten nicht direkt nach der Anschaffung des Druckers gewogen, denn manchmal wird behauptet, die mit einem neuen Laserdrucker gelieferten Patronen wären nicht so voll wie die später als Ersatz gekauften. Halte ich persönlich bei unserem Drucker nach der bisherigen Laufzeit aber zurzeit für unwahrscheinlich.

Verwandte Seite:
Fotopapier für Laserdrucker - Erfahrungen Fotos drucken

* Affiliate-Links

16.07.2008 15:41 | geändert: 04.06.2012 15:47


Problem: Drucker funktioniert nicht mehr trotz neuer Patrone.

Auch nach dem (extrem einfachen) Einlegen der neuen Patrone funktioniert der Drucker weiterhin nicht, ohne dass es zu einer Fehlermeldung kommt. Es leuchtete lediglich die Status-Lampe rot statt grün.

Lösung: Links neben den Patronen befindet sich eine Art Mülleimer. Diesen herausziehen, den darin enthaltenen Staub entsorgen und wieder reinschieben. Danach funktioniert der Drucker wieder normal.

Siehe auch:
Welchen Drucker kaufen? Farblaserdrucker Tintenstrahldrucker, Tipps und Hinweise zur Benutzung - Bedienung Samsung Farblaserdrucker CLP-300

Kategorien: Gabriele Jesdinsky Weblog 2008071601

16.07.2008 15:47 | geändert: 16.07.2008 15:47


Also ich habe auch den CLP-300 und die Patronen (grade die Rote) sind sehr schnell lehr gegangen! Obwohl ich sehr wenig Bilder gedruckt habe!

Dafür war der oben erwähnte Mülleimer voll mit Druckerstaub war. Kommt mir so vor als währe da mehr drinne wie in einer Patrone.

29.07.2008 21:00 | geändert: 29.07.2008 21:00


DANKE! Eure Tipps haben mir sehr geholfen!

Gruß

John

21.08.2008 20:12 | geändert: 21.08.2008 20:12


Habe gerade die schwarze Patrone (Originalteil von Samsung)ausgewechselt und seitdem ist der schwarz-weiß Druck (farbiges habe ich nicht probiert) katastrophal schlecht, vorher mit der beim Kauf enthaltenen Patrone fand ich den Druck super gut.
Habe auch aufgrund der Tips den Abfalltank entleert.
War leider nicht hilfreich.

Gibt es noch einen Tip oder sonstige Erfahrung?

06.01.2009 22:36 | geändert: 06.01.2009 22:36


Bei uns wurde die schwarze Patrone noch nicht ausgetauscht, daher habe ich dazu leider noch keine Erfahrungen. Es kann aber nicht mehr lange dauern. Sie ist bereits ziemlich leer, was sich auch im Schriftbild gelegentlich schon andeutet.

Probleme mit dem Toner können durch Hitze, aber auch durch Frost zustande kommen. Falls die Patrone gerade durch die Post ausgeliefert wurde, wäre das vielleicht eine Erklärung.

Zum Lagern von Laserdrucker Patronen und ähnliches siehe evtl. auch Laserdrucker Patrone Tipps

07.01.2009 07:32 | geändert: 07.01.2009 07:32


Habe das gleiche Problem. Meine alte Patrone hat nur noch schlecht gedruckt, mehrere weiße Stellen usw. ganz dünner Druck. Hab neue Patrone gekauft und es ist imemr noch schlecht...

20.01.2009 18:51 | geändert: 20.01.2009 18:51


Das Problem mit der Druckqualität hatte ich auch. Bedeutet eine neue Bildeinheit für ca € 150. Die ist jetzt knapp 6 Monate drin und es fängt wieder an. Diesmal schaffe ich mir einen neuen Drucker an und bestimmt keinen Samsung mehr

04.02.2009 11:32 | geändert: 04.02.2009 11:32


Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe einen Samsung CLP-300 und er druckt bei Farbdruck einen dicken blauen Streifen. Graustufen druckt er tadellos. Bringt keine Fehlermeldung. Farben sind alle voll. Alles Original. Wer hat eine Idee woran das liegen könnte? Danke!

13.02.2009 07:15 | geändert: 13.02.2009 07:15


Aktueller Erfahrungsbericht

04.02.2009 Auch bei uns nun dauerhaft mangelhafte Druckqualität auch beim einfachen Schwarzweiß-Druck (Text): Helle Streifen, immer an derselben Stelle. Das Problem bleibt auch nach Austausch der schwarzen Patrone (04.02.) bestehen. Volle schwarze Patrone 168 g, (noch nicht ganz leere) alte Patrone 98 g.

09.02.2009 Kundendienst vermutet telefonisch defekte Bildeinheit.

11.02.2009 Sehr freundlicher Kundendienst wechselt Bildeinheit vor Ort kostenlos als Gewährleistung aus. Dauer der Prozedur ca. 30 Minuten.

Danach funktionert alles wieder wie vorgesehen, auch der Druck von Fotos.

Der Kundendienst Techniker bemängelt jedoch, dass wir kompatible Patronen verwenden und riet uns zu Originalteilen, da die "*schlimmsten* Schäden, die er bisher gesehen hat, durch Nachbau-Patronen verursacht worden sind." Die Probleme sollen dabei vor allem durch zu starke Befüllung aufgetreten sein.

Da es sich beim Kundendienst nicht um Samsung handelt, sondern einen externen, selbständigen Betrieb, der nur die Reparaturen für Samsung vornimmt, ist diese Aussage nicht ganz unglaubwürdig.

Mit unseren o.g. Patronen ist an der Druckqualität jedoch bisher nichts zu bemängeln, sodass ich wir sie wohl weiterhin kaufen werden. Die inzwischen bei ebay sogar für unter EUR 30,- angebotenen Sätze probieren wir danach aber wahrscheinlich nicht aus.

Solange ein Original Patronensatz genau so viel kostet wie ein neuer Drucker *inclusive* Original Patronensatz *und* 3-Jahre-vor-Ort-Service, bringe ich persönlich es beim besten Willen nicht über mich, diese zu kaufen.

13.02.2009 10:03 | geändert: 13.02.2009 10:14


Seit 4 Wochen habe ich mit dem Samsung- Drucker CLP 300 ein Problem mit dem Schwarz-Weiß-Druck. Das Druckbild ist sehr schwach und dies, obwohl eine neue Orginalpatrone von Samsung eingesetzt wurde.
Da ich noch eine 2 Jahre Vor-Ort-Service Garantie von der Firma PrinterCare GmbH aus Welzheim-Breitenfürst beim Internetkauf am 25.06.2007 erhalten habe, bat ich diese Firma am 20.01.2009, mir bei diesem Problem zu helfen.
Ich bekam keine Vor- Ort Hilfe, man gab mir nur die Servicetelefonnummer von Samsung. Dort ist dieses Problem der schwachen Druckqualität bekannt und man versprach mir, eine neue Lichteinheit zu schicken.
Darauf warte ich nun schon über 3 Wochen und glaube, ich werde wohl umsonst warten. Nach zweimaligen Anrufen bei Samsung vertröstet man mich immer wieder mit Lieferschwierigkeiten.
Der Firma PrinterCare schickte ich am 03.02.2009 eine email,worin ich nochmals dringendst bat, mir bis zum 17.02.2009 zu helfen und ihrer Garantieverpflichtung nachzukommen. Dies ist nicht geschehen und so wende ich mich an die Öffentlichkeit, um die schlechren Geschäftsgebaren dieser Firma aufzuzeigen.
Letztlich werde ich durch Einleitung rechtlicher Schritte gegenüber der Fa. PrinterCare GmbH versuchen, zu meinem Recht zu gelangen

18.02.2009 08:48 | geändert: 18.02.2009 08:48


Die gesamten Probleme ausschließlich mit der schwarzen Farbe kann ich bestätigen und es tröstet micht etwas, dass ich nicht der einzige bin.

25.02.2009 15:53 | geändert: 25.02.2009 15:53


Trotz Entleeren des Mülleimers und das war wirklich nötig, leuchtet Statuslampe immernoch rot. was nun?

Danke.

26.02.2009 11:40 | geändert: 26.02.2009 11:40


Ich kann nur zustimmen!!!

Eine derartig miese Qualität im s/w Druck mit
weißen Streifen und das alles breits nach 1500 Seiten!!!!
Zuvor hatte ich Laserdrucker von HP und Canon, aber bei
keinem eine derartig schlechte Druckqualität und einen so
schlechten Kundenservice. Nun werde ich seit 5(!) Wochen
vertröstet. Nun ist der "böse" Zoll alles schuld,
weil er die Ersatzteile nicht freigibt.
Soetwas hätte ich von einem Weltkonzern nicht erwartet.
Ein Leih- oder Ersatzgerät gibt es laut Hotline aus
juristischen Gründen nicht. Wenn man es überhaupt noch
Kulanz nennen darf, kennt Samsung auf Nachfrage auch nicht.

02.03.2009 11:58 | geändert: 02.03.2009 11:58


Ich muß meine Meinung über die Kulanz der Fa. Samsung revidieren.
Am 02.03.2009 kam eine neue Lichteinheit im Austausch und damit ist mein Schwarz-Weiß-Druck wieder erstklassig. Nur mal sehen, wie lange ich nun damit ohne Probleme drucken kann. Die nächste Lichteinheit muß ich mir dann wohl oder übel selbst kaufen.

09.03.2009 19:13 | geändert: 09.03.2009 19:13


Super euer Tipp ich war schon fast am verzweifeln und einmal den "Mülleimer" geleert und es funktioniert wieder. Der war sicher bis zum Anschlag voll, was da raus kam. ;)

23.04.2009 17:56 | geändert: 23.04.2009 17:56


Hallo alle zusammen.

Habe meinen Drucker jetzt fast schon ein Jahr aber von heute auf morgen druuckt er nicht mehr.

Ich wollte was ausdrucken, aber das Blatt kommt nicht aus dem Papierschacht heraus. Es bleibt hängen.:( Es erscheint dann immer das Problem "Papierstau im Papierausgabebereich".
Ich weiß nicht was ich machen soll:(

Vllt kann mir jemand hier helfen es wäre meine Rettung.

Gruß Peter

24.05.2009 13:40 | geändert: 24.05.2009 13:40


Habe seit einem jahr die CLP-300. Patronen wurden schon erssetzt. Seit gestern schaltet die Kontroll-Leuchte STATUS beim einschalten auf rot. Habe alles versucht aber das Ding will nicht mehr.

26.05.2009 09:33 | geändert: 26.05.2009 09:33


Meine Begeisterung für den Samsung CLP-300 hält sich im Moment auch wieder einigermaßen in Grenzen.

Nachdem der Servicetechniker beim Austausch der defekten Bildeinheit am 09.02.2009 auch gleich die aktuelle Software beim Drucker eingespielt hat, kommt es nicht selten zu dem Problem, dass der Drucker einen Druckauftrag nicht ausführt und dabei entweder gar nicht reagiert oder nach einer Weile statt der gewünschten Seiten nur eine mysteriöse Fehlermeldung ausdruckt:

SPL-C ERROR - Including Corrupted Data
POSITION: Oxba25 (47653)
SYSTEM: src/xl_image
LINE: 531
VERSION: SPL-C 5.24 06-28-2006

oder

SPL-C ERROR - Incomplete Session by time out
POSITION: Ox1f26a (127594)
SYSTEM: src/os_hook
LINE: 1545
VERSION: SPL-C 5.24 06-28-2006

und ähnliches.

Nachdem wir von der Webseite des Herstellers den neuesten Treiber heruntergeladen und installiert haben, trat der Fehler nur noch sehr selten auf, häuft sich aber jetzt wieder.

Ausgerechnet als ich gestern eine Umsatzsteuererklärung mit der offziellen Steuererklärungssoftware der Länder (ElsterFormular) an das Finanzamt gesendet habe, wobei - wie übrigens auch bei der Einkommensteuererklärung - *automatisch* anschließend ein Druck veranlasst wird, blieb der Drucker hängen. wütend

Ich wusste nicht, ob ich mich jetzt mehr über die Programmierer des Druckers oder die der Steuererklärungssoftware ärgern sollte. Einzig bei der neuen Anlage EÜR gibt es bisher die wichtige Funktion, dass der Druck zunächst in eine PDF-Datei umgeleitet wird, sodass man ggf. wenigstens den erforderlichen Ausdruck auch mit einem Ersatzdrucker vornehmen kann, statt die ganze Steuererklärung erst wieder großartig kopieren und dann nochmals an das FA senden zu müssen. wütend Dass ein Drucker nicht vernünftig und zuverlässig ausdruckt, ist ja erfahrungsgemäß heutzutage nun wirklich noch eher die Regel als die Ausnahme.

Heute morgen funktionierte der Drucker dann plötzlich wieder ganz normal.

27.05.2009 16:11 | geändert: 27.11.2011 08:58


@Gabi:
Wenn der Drucker nicht reagiert, kann das auch an der Verbindung liegen, so sollte man ihn zum Beispiel möglichst nicht an einem Hub betreiben, sondern immer direkt in einen USB-Anschluss am PC stecken.

Grüße, Stefan

02.06.2009 13:52 | geändert: 02.06.2009 13:52


Danke, das war die Lösung! Seit ich das Kabel des Druckers direkt in den PC gesteckt habe, trat das Problem bisher jedenfalls nicht mehr auf. lächel


Ein neu aufgetretenes Problem mit dem Druck von Fotos (krisselige, schneeähnliche Flächen) ließ sich durch Verwendung von Spezialpapier für hochaufgelösten Druck und Fotos (z.B. Epson 1440 dpi) beheben. Aber ACHTUNG, bloß kein glänzendes Glossy-Fotopapier im Laserdrucker benutzen, wie man es vom Tintenstrahldrucker her kennt!

Im Augenblick bin ich daher wieder super zufrieden mit dem Samsung CLP 300, denn dadurch kann ich zurzeit mit diesem Drucker hervorragend auch DinA 4 große Fotos für Bilder an der Wand ausdrucken, wenn es mal schnell gehen soll.

Die Qualität ist dabei fast so wie derzeit bei einem Fotokalender von meinbildkalender.de & Co und reicht für sehr viele Zwecke wie etwa normale Fotos oder auch Plakate im Laden, die professionell wirken sollen, und dergleichen vollkommen aus.

Insbesondere im Bilderrahmen hinter Glas muss man schon sehr dicht herangehen und mit guten Augen genau hinsehen, um erkennen zu können, dass es sich nicht um ein Echtfoto, sondern nur um einen Druck handelt.

01.07.2009 15:13 | geändert: 01.07.2009 15:18


Puh bin ich froh, dass ich auf dieser Seite gelandet bin! Trotz Austausch der Farbpatrone wollte der Drucker partout nicht drucken, der Tipp mit dem "Mülleimer" war super, aber noch besser die Idee, dass man den AUSLEEREN kann, hab mir immer einen neuen gekauft staun
Ein Problem hab ich allerdings noch: wenn ich versuche, den Druck zu stoppen, druckt der stur weiter, hat das auch schon mal jemand erlebt?

28.07.2009 18:07 | geändert: 28.07.2009 18:07


Den Druck kannst Du stoppen, indem Du direkt am Drucker auf die Stop-Taste drückst (runder orangefarbener Knopf). Dabei den Knopf nicht nur kurz drücken, sondern so lange gedrückt halten, bis die Status-Lampe rot statt grün leuchtet.

29.07.2009 19:41 | geändert: 29.07.2009 19:41


1 Beitrag aus diesem Thread wurden in einen neuen Thread verschoben:

Samsung CLP-315 Farblaserdrucker Erfahrungen

29.07.2009 19:56 | geändert: 29.07.2009 19:56


Hallo!

Ich muss sagen, so einen bescheuerten Drucker habe ich selten gesehen.
Die Handhabung ist zwar einfach, jedoch wäre es toll wenn er mal drucken würde.
Zuerst hat ja alles funktioniert, dann zog er gleich mehrere Blätter auf einmal ein und jetzt mag er gar nix mehr tun.
Er versucht zwar den Einzug des Blattes schafft es aber nicht. Seit einiger Zeit kann ich gar nix mehr drucken.
Blöderweise ist die Garantiezeit vorbei und jetzt kann ich mir den Drucker als Dekoration im Zimmer aufstellen.
Hat jemand einen Rat was ich da machen kann?
Ich hab ja schon gehört, dass der Einzug Probleme macht weil der Gummi auf der Einzugsrolle falsch drauf ist. Jedoch hat ja am Anfang alles funktioniert.
Hat jemand vielleicht eine Idee?

Danke für alle hilfreichen Tipps!

06.08.2009 23:00 | geändert: 06.08.2009 23:00


hab ein Problem mit dem Samsung CLP 300, er Druckt am Rand einen blauen Balken, weis jemand hierfür eine Lösung.

Vielen Dank für einen Tipp.

18.08.2009 22:55 | geändert: 18.08.2009 22:55


Hallo

schön, dass ich diese Seite gefunden habe. Die ganzen Probleme, die hier geschildert sind, kenne ich nur zu gut.
Und den breiten blauen Streifen am rechten Rand habe ich auch seit ein paar Tagen.
Ich habe auch schon den Toner-Leerbehälter getauscht und die Trommel gereinigt...der Streifen ist noch immer da.
Kann mir jedemand helfen?
Der Drucker ist gerade mal ein Jahr alt und hat 2782 Drucke getätigt.
Ist das eigentlich normal, dass er nach 2-3 Drucken in Folge immer so heiß wird?

Danke für Eure Hilfe

19.08.2009 10:43 | geändert: 19.08.2009 10:43


hallo
ich hab meinen drucker wahrscheinlich geschrottet. find keine ersatzteile im netz, vielleicht kann mir einer helfen.

ich hatte mir t-shirt transferfolie besorgt, weil ich meinen töchtern mal wieder t-shirts machen wollte. und somit nahm das unglück seinen lauf. die folie wickelte sich oben um die orange rolle und verklebte mit dieser. ich hab sie nach ewigkeiten wieder abgepuhlt aber dabei die rolle bischen "verletzt" traurig sie hat jetzt 2-3 einkerbungen und dadurch kommen die fotos und anderen ausdrucke mit unschönen spuren aus dem drucker. ich weis nicht mal, wie die rolle heißt, nur das sie oben am ausgabeschacht ist und orange aussieht.

hülfeeeee

27.08.2009 10:58 | geändert: 27.08.2009 10:58


Hallo Silke
es könnte sich um eine Walze aus der Fixiereinheit oben handeln. Deshalb auch die Streifen...dann wird an den Stellen, an denen die Macken in der Walze sind, der Toner nicht mehr richtig fixiert. Ist nur eine Vermutung ! Bei Farbkopieren ist das ähnlich.
Viele Grüße und viel Erfolg bei der E-Teil-Suche lächel

28.08.2009 18:36 | geändert: 28.08.2009 18:36


Für Fotos ist der Farblaserdrucker Samsung CLP-300 vom 03.11.2007 bei uns unbrauchbar geworden, auch mit Spezialpapier sind die Ausdrucke spätestens ab der zweiten Seite mangelhaft durch zahllose krisselige weißen Flecken, die wahrscheinlich durch Überhitzung zustande kommen, da der Fehler nicht auftritt, wenn man mit dem Ausdruck der nächsten Seite wieder bis zur Abkühlung wartet (gefühlte Ewigkeit).

Ich bin gespannt, ob ich es noch erleben darf, dass ich mal IRGENDEINEN Drucker (Laser oder Tintenstrahler) finde, der wenigstens eine HALBWEGS AKZEPTABLE Zeitdauer (mindestens 4 Jahre) funktioniert und dabei auch Fotos so druckt, dass man sich nicht permanent über ihn krankärgern muss. wütend

11.09.2009 11:09 | geändert: 11.09.2009 11:09


Habe auch ein Problem mit dem "CPL 315"

Die Qualität der Bilder ist sowas von schlecht.
Wenn ich in den Druckereigenschaften nachschaue steht da 600dpi ??
Ich denk der macht 2400 X 600 dpi??
Kann die Auflösung aber auch nicht ändern.
Benutze als BS Windows XP Home.

Weiß von euch jemand einen Rat?

11.09.2009 13:49 | geändert: 11.09.2009 13:49


Hallo,
auch ich hatte das Problem mit der roten Status-LED, nachdem der Drucker das Papier nur kurz anzieht. Danach ging nichts mehr.
Die Beiträge über den sogenannten "Mülleimer" haben mich stutzig gemacht. Laut Anleitung heißt der Behälter "Tonerbehälter".
Jedenfalls habe ich soeben die Telefon-Hotline von Samsung angerufen und war überrascht, dass ich sehr schnell mit einem echten, lebendigen Menschen sprechen konnte anstelle 10 Minuten mit einem Computer reden zu müssen.
Nach Aufnahme meiner Daten wurde kompetent, gründlich und vor allen Dingen MIT ERFOLG weitergeholfen.
Und zwar: Der Drucker "guckt" durch den Schlitz im Tonerbehälter (=Mülleimer). Wenn er nicht mehr durchblicken kann, weil zu viel Resttoner darin ist, dann gibt es ROT und nichts geht mehr. Es wird empfohlen, diesen Behälter einfach gegen einen neuen zu tauschen, und zwar, weil der Reststaub beim bloßen entleeren gesundheitsschädlich sein könnte.
Auf Anraten des Technikers habe ich einige Male vorsichtig am Behälter geklopft und so den Staub, der den "Durchblickschlitz" besetzt hatte, nach unten fallen lassen. Behälter wieder eingesetzt, Klappe zu, einschalten, UND ALLES BESTENS!!!
Unter der Nummer 0180 5 7267864 (14 Cent pro Minute) wurde mir also schnell geholfen.
Ich hoffe, dass ich anderen Lesern hiermit behilflich sein konnte.

12.10.2009 18:01 | geändert: 12.10.2009 18:01


Hallo,

das Problem mit dem "Mülleimer" und der roten Fehlerleuchte kenne ich auch; kann aber ja wohl nicht sein, dass dieser Mülleimer alle 20 Drucke gereinigt werden muss (und der ist nie annähernd voll).
Gerade wurde beschrieben, dass der Staubeimer richtig gereinigt wurde...aber wie ...mit Wasser ?

Danke für die Antwort

18.10.2009 22:41 | geändert: 18.10.2009 22:41


Der Tonerrestbehälter ist bei vielen Herstellern ein kleines Problem, da ab einem gewissen Alter des Kunststoffes der darin eingeleitete Toner dazu neigt, bereits oben am Hals des Behälters hängen zu bleiben, so dass der Sensor, der dort versucht, durch den Hals zu "gucken", den Toner feststellt und die Flasche als voll deklariert.
Den Hals vorsichtig von innen mit einem Küchentuch (nie feucht!) reinigen hilft in der Regel schon weiter, aber auch nicht für die Ewigkeit.

Zum Thema Druckmedien (Transferfolie, Aufkleber, beschichtetes Fotopapier etc.) sollte nicht nur bei Samsung-Druckern das Handbuch befragt werden, aber ganz allgemein gilt, dass alle Medien, die in irgendeiner Art temperaturempfindlich sind, nicht in einen Laserducker gehören, da durch die Fixiereinheit (auch Heizung genannt) das Druckmedium an einer bis zu 140 Grad heissen Walze vorbeiläuft, um den Toner zu fixieren. Das ist beim Samsung übrigens diese orange Walze, die vorhin schon einmal erwähnt wurde. Die Betriebstemperaturen eines Laserdruckers sind damit auch als normal zu bezeichnen. Daher bitte auch IMMER den vorgegebenen Abstand des Geräts zu benachbarten Möbelbauteilen oder dergleichen beachten. Eine Halogenlampe darf ich auch nicht direkt gegen die Wand leuchten lassen.

02.11.2009 14:02 | geändert: 02.11.2009 14:02


Bei meinem CLP-300 waren Cyan und Yellow leer; ausgetauscht (nicht mit Original Kartuschen, dafür aber mit Chip). Drucker meldet die erfolgreiche Installation der Druckerkartuschen, die Leuchte war wieder grün, aber der Computer erkennt den Drucker nicht mehr! Egal ob ich das USB-Kabel ein- oder ausstecke oder das Gerät ein- oder ausschalte, keinerlei Reaktion (Windows XP).
Der Kundendienst konnte mir nicht weiterhelfen - wer hat einen Tipp??
Ralf Klaus

23.11.2009 19:19 | geändert: 23.11.2009 19:19


hallo haben den clp 300 die rote farbe druckt nicht mehr seit paar tagen sie ist halbvoll alles andere funktioniert 1a weiß jemand einen rat ???

30.11.2009 19:42 | geändert: 30.11.2009 19:42


CLP 310. Bisher alles prima. Habe erstmals Patronen und auch Mülleimer gewechselt. Patronen via Internet gekauft. In Samsung Original-Verpackung, jedenfalls für einen Laien. Drucker erkennt die Patronen nicht. Blinkt (Status) und leuchtet (Patronen) wie vor dem Austausch. Vor Austausch ausgeschaltet, danach wieder ein. Hatte also Zeit für Reset. Handbuch sagt, dass verfallene Patronen nicht angenommen werden. Steht aber kein Verfalldatum auf den neuen Patronen.
Sie haben Kontakte, die sind auch sauber. Kann es sein, dass der Händler mir Lumpenzeug verkauft hat oder kommt es öfter vor, dass der Drucker die Patronen nicht erkennt? Woran kann das liegen? Was muss man tun? Freue mich über Hilfe und danke im voraus. lächel

16.12.2009 21:49 | geändert: 16.12.2009 21:49


Hallo, habe mit meinem Samsung CLP 300 zwei Probleme:
1. Klaggendes Geräusch beim Einschalten und Drucken
2. Nach geschätzten 300 Seiten ist der Schwarzweiß- und Farbausdruck mangelhaft
Wer kann zu diesen Problemen helfen.
Danke
Andreas

22.12.2009 17:54 | geändert: 22.12.2009 17:54


Bei technischen Problemen wendet man sich am besten einfach an den Kundendienst des Herstellers, wie bei jedem anderen elektronischen Gerät. Nach Ablauf der Gewährleistung kann man natürlich auch jeden anderen Techniker mit der Reparatur beaufragen. Für Anwender, die gerne selbst basteln, gibt es entsprechende Spezial-Foren und Usenet-Gruppen, siehe Google.

Auf dieser Seite hier sollen nur Problem-*Lösungen* gepostet werden, bitte künftig die Foren-Regeln beachten.

26.12.2009 08:55 | geändert: 26.12.2009 08:55


Beim Ausdruck von PDF-Dateien die ganz oben auf der Seite anfangen beginnt der Druck zu früh, es wird auf die Trommel gedruckt, was als Quer-Streifen auf der Rückseite alle 5 cm zu sehen ist. Kann jemand helfen?

19.01.2010 18:59 | geändert: 19.01.2010 18:59


Da kann Dir sicher nur der Kundendienst helfen. Bei uns ist das Problem bisher nicht aufgetreten.

21.01.2010 15:20 | geändert: 21.01.2010 15:20


Schwarz druckt zu schwach - teilweise Problemlösung

Bei mir druckte auch die Farbe schwarz viel zu schwach, Tonerwechsel und Müllbehälter tauschen halfen nicht.

Im Druckertreiber kann man noch ICM-Color-Profile einstellen. Der Wechsel auf "CLP-600" brachte bei mir wieder einen halbwegs akzeptablen Druck mit der Farbe schwarz.

29.01.2010 13:13 | geändert: 29.01.2010 13:13


habe einen neuen nachgekauften schwarzen toner gewechselt
und der drucker clp 300 nimmt die farbe nicht,er druckt ganz schlecht

31.01.2010 11:55 | geändert: 31.01.2010 11:55


Hallo liebe clp-300 Besitzer.
Vielleicht hat einer eine Antwort auf mein Problem:
Seit neuestem druckt Cyan streifig. Toner schon gewechselt, klaro. Alle anderen Farben sind ok. Irgendwo hab ich mal gelesen es würden sich an den Tonerwalzen Partikel festsetzen, man müsste die Bildeinheit auseinandernehmen und die Walzen abwischen, dann wären die Streifen weg. HAt das schon mal einer gemacht? Mit Erfolg?

Liebe Grüße,
Lichterkette

09.02.2010 23:45 | geändert: 09.02.2010 23:45


hallo liebe schwarzstreifendrucker

auch bei mir druckte das schwarz streifig, trotz gefüllter patrone.
ich habe die bildeinheit herausgenommen, müllbehälter entfernt. danach das teil auf der die grosse grüne walze befestigt ist mittels zwei kreuzschrauben entfernt (eine ist am kanal zum müllbehälter, die andere neben dem grossen weissen zahnrad). dann mit sanfter gewalt wegnehmen, roter kabelstrang bleibt als verbindung.
jetzt kann man alle farbwalzen nach oben herausziehen(mit yellow beginnen). achtung, pro farbe hat es zwei kleine federchen die nur afgesteckt sind.
jetzt kann man am streifig druckendem modul den blechdeckel mit 5 kreuzschrauben entfernen. mittels feinem lappen kann die kannte der dünnen lippe,die auf die walze drückt, gereinigt werden. bei mir war eine harte kruste bemerkbar.
danach beim anbringen des deckels darauf achten dass er links und rechts am schaumstoff abdichtet, sonst gibt es streifen an der kante.
jetzt ist der ausdruck wieder in ordnung, ohne streifen.

liebe grüsse
wheeliemaster

13.02.2010 19:05 | geändert: 13.02.2010 19:05


Es ist gut, dass es solchen Meinungsaustausch gibt. Die Tipps zum Patronenwechsel und insbesondere zum "Müllcontainer" oder wie immer er heißt haben bei mir zur Problemlösung beigetragen. Ich habe den Drucker jetzt fast 3 Jahre und da ich nicht viel drucke, das erstemal die schwarze Patrone wechseln müssen. Nachdem dann die Funktion immer noch gestört war, hat mir der Blick hier rein geholfen, denn nach dem Leeren des Mülls ging alles wieder. Ich bin also sehr zufrieden mit dem Gerät und den Tipps hier und klopfe auf Holz, dass es so bleibt.

07.04.2010 23:27 | geändert: 07.04.2010 23:27


Habe fogendes Problem,

mein drucker leuchtet ständig nur rot, blau blinkt und gelb Dauerleuchten, wenn ich nur was auf schwrz drucken will zieht er Papier kurz ein und hört dann auf und leuchtet wieder rot, Mülleimer habe ich schon geleert kann es an den leeren Patronen liegen, oder was könnte es sonst sein ( schwarze Farbe ist neu ) ?

Danke im vorraus

08.04.2010 19:29 | geändert: 08.04.2010 19:29


Also, ich besitze einen CLP300 seit eineinhalb Jahren und kann mich beim besten Willen nicht beklagen! Selbst der Patronenwechsel(s/w und zwei Farben) lief reibungslos! Das Smart-Panel zeigt ja auch alles an! Nur bei der Umstellung auf Win7 gab es mit dem Treiber Probleme, aber auch das war lösbar(Kompatiblitätsmodus).Nur dieser komische "Tonerbehälter" oder Mülleimer oder wie das Ding sonst noch heißt, war mir neu! Nach einiger Ratlosigkeit hat mir google geholfen! Dann habe ich den Toner auch noch ins Zimmer gekippt, weil das Ding ja oben offen ist ... traurig

12.04.2010 14:40 | geändert: 12.04.2010 14:40


Kurze frage, besitze einen clp 315, papier wird erst spät eingezogen bleibt aber mitten drin stecken. Hab alles erdenkliche versucht, auch müllcontainer etc, aber der fehler besteht trotzdem. Papier wird eingezogen 1 wort geschrieben u dann steckt alles... Vl. Jemand nen tip auf lager? Mfg

13.04.2010 10:09 | geändert: 13.04.2010 10:09


Da der CLP-300 ja scheinbar ein Problemdrucker ist muss man bei der Wahl des kompatiblen Toners wohl ein wenig wählerich sein. Vielleicht könnten alle die keinen Originaltoner verwenden einmal Marke und Anbieter des Toners hier im Forum nennen. So könnte man ggf. Fremdtoner finden der problemlos(er) funktioniert und solchen meiden der den Drucker ggf. sogar schadet.

14.04.2010 20:35 | geändert: 14.04.2010 20:35


Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/samsung-clp-300-druckqualitaet-problem-patrone-erfahrungen-t-639-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.