Google-Anzeige

Schnecken bekämpfen mit Kupferblech um die Beete

Google-Anzeige

Schnecken bekämpfen mit Kupferblech um die Beete
Tipp zu Schnecken bekämpfen

----------

Vor einigen Jahren habe ich Kupferblech um meine Hochbeete gelegt, bzw. angetackert. Sobald das Kupfer eine Patina bildet "Grünspan" geht keine Schnecke mehr über den Kupferstreifen.
Wahrscheinlich entsteht eine chemische Reaktion zwischen der Kupferpatina und dem Schneckenschleim. Es dürfen nur keine Blätter über den Rand hinausragen.
Versuch macht klug.
Bei mir hat es geholfen.

28.07.2008 14:28 | geändert: 28.07.2008 14:28


lass das kupferblech aber nicht die schrottsammler sehen.
sonst ist es schneller weg wie deine schnecken!!! staun

21.01.2011 18:19 | geändert: 21.01.2011 18:19


... 1 Jahr und 4 Monate später ...

Dass Schnecken kein Kupfer mögen (egal ob mit oder ohne Patina), kann ich bestätigen!!!

Ich hatte ich im letzten Jahr in einem Katalog des Gartencenters gelesen, dass Schnecken Kupfer meiden und dachte "Die können viel schreiben, wenn sie etwas verkaufen wollen... das teste ich erst einmal selbst!".
Nach dem nächsten Regen kroch dann eine Nacktschnecke über eine der Wegplatten aus Stein und ich habe ihr ein 1-Cent-Stück in den Weg gelegt. Sie stoppte, beäugte das Stück mit den Fühlern und wollte dann daran vorbeikriechen. Daraufhin legte ich ihr noch ein 1-Cent-Stück so in den Weg, dass sie nicht zwischen den beiden Stücken hindurchkriechen konnte; auch dieses Stück wurde begutachtet und dann änderte sie ihre Kriechrichtung - kroch also deutlich "angewidert" von dem "Kupferfeld" weg!

Da die Schnecken auch nützlich sind und wir durch einen Biotop-Garten eh nicht viele haben (früher, vor dem Biotop-Garten, waren es deutlich mehr!), umgeben wir also nur die Teile mit Kupfer, von denen wir nicht wollen, dass sie von Schnecken besucht werden; und damit sie dennoch auch etwas Leckeres für sich haben, dürfen sie eine sehr horstige Lilie und ein paar abseits stehende Funkien futtern - und interessanterweise fressen sie diese nie so weit auf, dass man sich gar nicht mehr an dem Anblick der Pflanzen erfreuen könnte (so als ob sie sich für die Leckerei bedanken wollten).

12.06.2012 13:40 | geändert: 12.06.2012 13:40


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/schnecken-bekaempfen-mit-kupferblech-um-die-beete-t-670-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.