Google-Anzeige

Schneckenbekämpfung und schneckenresistente Pflanzen

Google-Anzeige

Ergänzung zu Schnecken

Hallo - toller umfangreicher Beitrag. Mich wundert ein wenig der Tierschutzgedanke angesichts der eingewanderten (spanischen) roten Weg/Nacktschnecke ohne natürliche Feinde. Eigentlich finde ich den Tierschutz wichtiger in der Tierzucht (Hühner/Schweine/Rinder) und bei den grausamen Tiertransporten. Ein schneller Tod ist auf jeden Fall das Erschlagen mit einem schweren Vorschlaghammer. man kann ja die Schnecken nicht abschiessen, wie es mit überzähligem Wild im Wald durch Forstler vorgenommen wird. Eine schneckenresistente ist die Kapuzinerkresse nicht, sie liegt in der Beliebtheit bei Studentenblume (Tagetes) und Lupinen. Aber wie im Artikel erwähnt fressen Schnecken eigentlich alles. Jungpflanzen Sonnenbraut (Helenium) sind radikal totgefressen worden.
Bestätigen kann ich die Zurückhaltung bei
Thymian (Thymus),Lavendel (Lavandula angustifolia),Schnittlauch (Allium schoenoprasum),
Akelei (Aquilegia),Frauenmantel (Alchemilla), Storchschnabel, Storchenschnabel (Geranium),
Schafgarbe (Achillea),Ehrenpreis (Veronica),
Nelken (Dianthus spec.)

30.06.2012 12:46 | geändert: 30.06.2012 12:46


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/schneckenbekaempfung-und-schneckenresistente-pflanzen-t-1686-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.