Google-Anzeige

Winterharter Feigenbaum Ficus carica Elzas?

Google-Anzeige

hei, habe da eine Frage, ich habe einen Feigenbaum mit dem wohlklingenden Namen Ficus Carica Elzsa bekommen. Nun möchte ich gerne wissen, ob diese Sorte selbstbefruchtend ist und ob sie winterhart ist. Vielen dank vorab.

01.06.2007 15:54 | geändert: 01.06.2007 15:54


Gute Frage, die aber wahrscheinlich leider nur der Händler oder Züchter dieser Feigen-Sorte mit Sicherheit beantworten kann. Nach Händlerangaben im Web soll sie im Elsass winterhart bis -15°C sein, sonst jedoch im Freiland massiven Winterschutz benötigen, vor allem als Jungpflanze. (Quelle: Bonjos Versandhandel, bonjosversand via eBay).

Unseres Wissens sind alle Kultursorten der Feige selbstbefruchtend, während wilde Feigen Fremdbestäubung benötigen.

Als einigermaßen winterharte Feigenbäume in Deutschland gelten eigentlich nur Exemplare der Bayernfeige 'Violetta' (Ficus carica 'Violetta'), als Grenzfall versieht man jedoch auch diese normalerweise sicherheitshalber im Winter mit einem Winterschutz, z.B. aus einer sehr dicken (ca. 50cm hohen) trockenen Laubdecke.


Feigenbaum mit Winterschutz: Großes Foto

Verwandte interne Seite

Feigenbaum (Ficus carica)

Weiterführende externe Links

Bayernfeige 'Violetta' (Ficus carica 'Violetta')


MfG GartenDatenbank.de Team Support

01.06.2007 18:57 | geändert: 01.06.2007 18:57


Auf der Südseite eines Bergrückens, hier in Gemmenich(Belgien)
habe ich 23 Weinstöcke im Garten und einen Feigenbaum der robusten Art. Den Stamm hatte ich im Winter mit Noppenfolie umwickelt. Dann wurde es bis zu -22 Grad kalt. Die Triebe von 2008 sind zwar erfroren, aber schon zeigen sich erste Blätter und Früchte. Welche Sorte das ist, kann ich nicht sagen. Das Bäumchen steht seit 5 Jahren im Garten und sollte bis -16 Grad resistent sein. Bei genügend Sonne (also nicht soetwas wie "Sommer" 2008) sind die Früchte klein aber sehr süß.
Salutations Dieter

03.05.2009 20:42 | geändert: 03.05.2009 20:42


Hallo

Habe einen ca.5 Jahre alten Feigenbaum(aus Slowenien)an eine Windgeschützten Platz (SO) ausgepflanzt.

Frage: Kann der bei uns in Österreich, genauergesagt im Lungau(Tauerntunnel)oftmals bis zu Minus 20, überwintern???

Wenn ja wie soll ich ihn vor der kälte schützen??

Danke

05.05.2010 08:29 | geändert: 05.05.2010 08:29


Google-Anzeige

Tipp, Erfahrungsbericht, Kommentar oder Rückfrage zu diesem Thema: [Schreiben]

Neue Fragen: Gartenforum und Pflanzenforum

Urheberrechtlich geschütztes Material

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren


Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/forum/winterharter-feigenbaum-ficus-carica-elzas-t-143-1

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.