Google-Anzeige

Urheberrechtlich geschtztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.

Geranien, Hängegeranien, Duftgeranien, Pelargonien Pelargonium 1-Infos Geranien-Stecklinge

Geranien, Hängegeranien, Duftgeranien, Pelargonien Pelargonium 1-Infos | Aufnahme-Datum: 2002-03-30 | Foto ID‑Nr.: 2008031601
Geranien-Stecklinge

Dieses Bild ist Bestandteil des Artikels Geranien, Hängegeranien, Duftgeranien, Pelargonien Pelargonium 1-Infos.

Geranien-Stecklinge. Halbreife Stecklinge sind ideal (=leicht bräunlich, aber noch nicht verholzt, denn sonst bewurzeln sie nicht oder schwer - und nicht mehr zu weich/hellgrün, faulen dann leicht).
Dunkelgrüne Stecklinge bewurzeln normalerweise aber auch schon recht gut ohne zu faulen.
Bei Problemen kann man *fleischige* Geranien Stecklinge (z.B. viele Stehende Geranien) vor dem Pflanzen auch abgeschnitten einen Tag oder mehrere einfach an der Luft liegen lassen und die Schnittstellen etwas antrocken lassen: Dann bildet sich häufig noch etwas leichter das Wundgewebe (Kallus), das sich über die Wunde schiebt, sie überwallt/verschließt und ein Faulen verhindert.