Google-Anzeige

Urheberrechtlich geschtztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.

Fuchsien, Winterharte Fuchsien Fuchsia 1-Infos Korallenfuchsie (Fuchsia 'Koralle' syn. F. 'Coralle', Triphylla-Hybride, Traubenblütige Fuchsien) kleine Blüten mit langen Röhren. Wuchsform (Habitus) im Topf. Mehrere Exemplare zu einem üppigen Busch zusammengepflanzt.

Fuchsien, Winterharte Fuchsien Fuchsia 1-Infos | Aufnahme-Datum: 2007-10-24 | Foto ID‑Nr.: 2009111001
Korallenfuchsie (Fuchsia 'Koralle' syn. F. 'Coralle', Triphylla-Hybride, Traubenblütige Fuchsien) kleine Blüten mit langen Röhren. Wuchsform (Habitus) im Topf. Mehrere Exemplare zu einem üppigen Busch zusammengepflanzt.

Dieses Bild ist Bestandteil des Artikels Fuchsien, Winterharte Fuchsien Fuchsia 1-Infos.

Die hübsche Korallenfuchsie hat zwar nur kleine Blüten, sie stehen aber zu vielen in auffälligen endständigen Blütenbüscheln zusammen. Ihre Elternart Fuchsia triphylla stammt aus bergigen Gebieten in der Karibik (Haiti, Santo Domingo, Temperatur nachts im Jahresdurchschnitt um 20 Grad C) und ist daher sehr frostempfindlich. Sie kann bereits ab unter 5 Grad C Schaden nehmen, daher ggf. rechtzeitig einräumen, sobald die Temperatur im Herbst nachts unter ca. 10 Grad C sinkt. Oft treiben sie nach dem Erfrieren zwar wieder aus dem Wurzelstock aus, blühen dann im nächsten Jahr aber erst deutlich später. Am besten nicht im Kalthaus, sondern in der Wohnung überwintern. Der Raum sollte aber zur Vorbeugung gegen Schädlinge, insbesondere die Weiße Fliege, nicht zu warm sein und eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweisen. Ggf. einfach öfter kurz lüften, ist bekanntlich auch für die menschliche Gesundheit besser.
Siehe auch Korallenfuchsie überwintern - Zur Winterhärte von Fuchsien.