GartenDatenbankGarten Pflanzen A-Z Pflege Links Blog News Live-Ticker Twitter Facebook Google+ Kontakt Impressum

Du bist hier: Startseite → Pflanzenwelt (Flora) → Pflanzen → Blütensträucher Ziersträucher + Bäume Pflanzen Blü...

Blütensträucher Ziersträucher + Bäume (Blütengehölze, Ziergehölze, Gartengehölze)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Blütensträucher Ziersträucher + Bäume (Blütengehölze, Ziergehölze, Gartengehölze) Inhalt Blütensträucher, Ziersträucher (Blütengehölze, Ziergehölze) Hauptseite Bäume + Sträucher (Gehölze) Blütensträucher rund ums Jahr Was pflanzen, damit immer etwas blüht? Ziergehölze nach J[...] Go↓

Zuletzt aktualisiert: 2011-05-08 14:19
Diese Seite gibt es seit 2002.

      ÜBERSICHT      

Rubrik: Pflanzenwelt (Flora) > Pflanzen ‑ Übersicht
Kategorien:   Gehölze > | Baumpflege > | Gartengestaltung > | Kugelbäume > | Säulenbäume > | Kleinbäume > | Großbäume > | Heckenpflanzen > |  


Blütensträucher -
Kornelkirschen
sind
ein Allround-Talent:
Frühblüher,
Bienenweide,
Vogelschutzgehölz
und haben
Essbare Wildfrüchte.

Blütengehölze rund ums Jahr

Vor allem für Blütensträucher & blühende Bäume (Ziergehölze) stellt sich bei der Gartengestaltung oft die Frage, welche man pflanzen sollte, damit immer etwas blüht↓:

Da sie normalerweise recht groß werden, sodass die Anzahl, die man pflanzen kann, begrenzt ist, sollte man die Auswahl sorgfältig treffen, auch weil ein späteres Auswechseln oder Umpflanzen insbesondere der Bäume oft viel Mühe macht.

Meist möchte man pflegeleichte Ziergehölze, die auch nicht zu groß werden und möglichst resistent gegen Krankheiten & Schädlinge sind.

Hier gibt es zur schnellen und einfachen Auswahl eine Übersicht der besonders beliebten Blütengehölze in der Reihenfolge, in der sie zu blühen beginnen↓.

Außerdem Informationen und Tipps für folgende Probleme und Spezialfälle:

Abstand Baum vom Haus und Grenzabstand Grundstücksgrenze
Alten Baum o. Strauch verpflanzen (wie, wann?)
Wurzeln: Wurzeltiefe, Radius, Wurzelsysteme (Flachwurzler, Tiefwurzler)
Schäden durch Wurzeln vermeiden (Abwasserrohr, Kanalisation, Wärmepumpe, Bodenbeläge, Gartenteich, Fundament
Kugelbäume
Säulenbäume
Flachwurzler für Dachgarten, Unterpflanzung für Flachwurzler
Wissenswertes: Baumgewicht berechnen?, Wieviel Sauerstoff produziert ein Baum für wieviele Menschen?

Alle Bilder groß anzeigen

> Reihenfolge nach Blühbeginn

Was pflanzen, damit immer etwas blüht?

Alle Monatsangaben ca., da abhängig von Witterung und Standort, Übergänge fließend.

> Einheimische oder fremdländische Gehölze pflanzen?

[1] = Einheimische Wildarten: Unbedingt bevorzugen wegen meist wesentlich höheren Wertes insbesondere für

  • Tiere,
  • Pflegeleichtigkeit und vor allem auch
  • edlere Wirkung, da exotische Pflanzenarten und Zuchtsorten heutzutage in Gärten überwiegen.

> Winter - Dezember, Januar, Februar

Winter- und Vorfrühlingsblüher sollten an einen geschützten Platz gepflanzt werden, z.B. in der Nähe einer Mauer/Hauswand.
Friert es stark in die volle Blüte ist es um diese meist für das Jahr geschehen (Ausnahme Zaubernuss).
=> Ggf. nachts mit Vlies schützen, Kübel vorübergehend in ungeheizten Raum stellen. Bei stärkerem Frost wird das Blühen vorübergehend unterbrochen.

Winterblüher Spezialseite >

Winterblüher Filter >

> Vorfrühling - März

Vorfrühlingsblüher, Blütenpflanzen im März Spezialseite >

Vorfrühlingsblüher, Blütenpflanzen im März Filter >

> Frühling - April (Erstfrühling)

Frühlingsblüher, Blütenpflanzen im April (Erstfrühling) Spezialseite >

Frühlingsblüher, Blütenpflanzen im April (Erstfrühling) Filter >

> Frühling - Mai (Vollfrühling)

Frühlingsblüher, Blütenpflanzen im Mai (Vollfrühling) Spezialseite >

Frühlingsblüher, Blütenpflanzen im Mai (Vollfrühling) Filter >

> Sommer - Juni (Frühsommer)

Sommerblüher, Blütenpflanzen im Juni (Frühsommer) Spezialseite >

Sommerblüher, Blütenpflanzen im Juni (Frühsommer) Filter >

> Sommer - Juli (Hochsommer)

Sommerblüher, Blütenpflanzen im Juli (Hochsommer) Spezialseite >

Sommerblüher, Blütenpflanzen im Juli (Hochsommer) Filter >

> Sommer - August (Spätsommer)

Sommerblüher, Blütenpflanzen im August (Spätsommer) Spezialseite >

Sommerblüher, Blütenpflanzen im August (Spätsommer) Filter >

> Herbst - September (Frühherbst) - Oktober (Vollherbst)


Fruchtschmuck, Zierwert durch Früchte


Herbstblüher, Blütenpflanzen im September (Frühherbst) Spezialseite >

Herbst, Blütenpflanzen im September (Frühherbst) Filter >

Herbstblüher, Blütenpflanzen im Oktober (Vollherbst) Spezialseite >

Herbstblüher, Blütenpflanzen im Oktober (Vollherbst) Filter >

> Herbst - November (Spätherbst)

Bei entsprechender Witterung sind häufig schon etliche vorwitzige Blüten der folgenden Gehölze zu beobachten:

Herbstblüher, Blütenpflanzen im November (Spätherbst) Spezialseite >

Sommerblüher, Blütenpflanzen im November (Spätherbst) Filter >

> Bäume pflanzen, Sträucher & Hecken pflanzen

3 wichtige Praxis-Tipps:

1. Nicht zu viel auf einmal pflanzen: Gehölze sind normalerweise anspruchslos und brauchen nicht gewässert zu werden, in den ersten 3 Jahren nach der Pflanzung benötigen sie zum sicheren Anwachsen davon abweichend jedoch unbedingt ausreichend Pflege: Insbesondere dürfen sie nicht vollständig austrocknen, sodass man regelmäßig gießen muss. Am besten mulchen, in Trockenperioden muss jedoch in dieser Anfangszeit trotzdem gegossen werden. Richtig düngen. Vor allem eine immergrüne Hecke kann leicht komplett eingehen, wenn sie in den Anfangsjahren völlig sich selbst überlassen bleibt.


2. Mit geeigneter Kombination gleichzeitig blühender Ziersträucher zu Gruppen in passenden Farben erhält man besonders prächtige Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterecken: Eine einzelne Kornelkirsche (Cornus mas) ist schon für sich ein herrlicher Frühlingsblüher, aber noch viel schöner wirkt sie untermalt beispielsweise von einer leuchtend roten Zierquitte;;;;;;;; (Chaenomeles). Weiterhin kann man die Wirkung von Ziersträuchern durch Unterpflanzung mit gleichzeitig blühenden Blumenzwiebeln steigern, ebenso empfehlen sich als Unterpflanzung passende Stauden, z.B. Blühende Bodendecker. Großblütige Pflanzen kombiniert dabei am besten immer mit kleinblütigen.


> Abstand Baum vom Haus

3. Abstand einhalten: Bäume und Sträucher werden häufig viel zu dicht gepflanzt, bei der Pflanzung ist daher besonders auf die spätere Breite und Höhe zu achten. Die Angaben dazu gibt es z.B. in den Schnell-Infos unserer Pflanzenportraits.

Noch wichtiger als der Pflanzabstand zwischen den Gehölzen selbst ist der Baum Abstand vom Haus und Fundament: Große Bäume, die mehr als wenige Meter hoch wachsen, können sonst bereits ab etwa dem 10. Standjahr überaus lästig werden, weil sie das Haus bzw. die Fenster beschatten, Regenrinnen durch ihren Blattfall verstopfen oder schlimmstenfalls durch ihre Wurzeln Vorsorgungsleitungen oder gar das Fundament beschädigen. Um Fundamentschäden oder sonstige Gebäudeschäden durch Wurzeln sicher auszuschließen, gelten folgende Faustregeln:

  • Einen Baum so weit vom Haus entfernt pflanzen wie er hoch wird.
  • Der Radius der Wurzeln entspricht dem der Baumkrone.

Siehe auch

> Beste Pflanzzeit: Frühjahrspflanzung oder Herbstpflanzung?

Wann pflanzen, umpflanzen (versetzen, verpflanzen)?

Die beste Pflanzzeit ist für fast alle Gehölze (Sträucher einschließlich Rosen, Bäume & Kletterpflanzen) grundsätzlich der Spätsommer (August) bis zeitige Herbst (Frühherbst, September), jedoch immer erst, wenn die große Hitze vorbei ist, und es öfter regnet. Dann haben die Pflanzen vor dem Winter genug Zeit, Wurzeln zu bilden und anzuwachsen.

Weiterer Hauptgrund ist außerdem die dann normalerweise höhere Feuchtigkeit des Bodens: Im Frühling wird es oft früh sehr heiß und somit trocken, sodass man neu gepflanzte Gehölze dann sehr oft wässern muss.

Wenn man keine Mühen scheut, kann man in der Regel aber auch ganzjährig pflanzen und umpflanzen, und zwar nicht nur Containerpflanzen (Pflanzen im Topf), sondern alle Pflanzen, auch wenn sie wurzelnackt sind. Man darf frisch gepflanzte Pflanzen nur nicht austrocknen lassen und muss im Hochsommer ggf. vorübergehend schattieren.

Ausnahmen: Etwas frostempfindliche Sträucher wie Hortensie (Hydrangea), Hibiskus - Gartenhibiskus Strauch-Eibisch (Hibiscus syriacus), Perovskia, Bauraute (Perovskia abrotanoides) oder Bartblume (Caryopteris) pflanzt man sicherheitshalber im Frühling.


Ausführlichere Informationen auf unserer Spezialseite Beste Pflanzzeit: Frühjahrspflanzung oder Herbstpflanzung?

> Wie tief werden Wurzeln? Tiefe & Weite (Radius) - Baumwurzeln, Wurzeln der Bäume

Die tatsächliche Wurzeltiefe und der Wurzelradius können selbst für eine bestimmte Baumart praktisch nie allgemeingültig und sicher angegeben werden, denn sie hängen maßgeblich vor allem vom Boden, aber auch  von der Vitalität eines Baumes ab. In schlecht durchlüftetem Boden und/oder bei Staunässe bzw. hohem Grundwasserspiegel sind sie oft wesentlich geringer als zu erwarten und für die jeweilige Baumart eigentlich typisch. Anderseits stellt man nach dem Fällen nicht selten eine Ausbreitung weit über die der Krone fest. Die Wuchsform der Wurzeln hängt außerdem von weiteren Faktoren ab, z.B. wie oft der Baum in der Jugend umgepflanzt wurde und ob er einzeln steht, vielleicht sogar an einem windigen, exponierten Standort, oder geschützter in einer Gruppe. So kann man einzelne Bäume aus älteren Gruppen später normalerweise nicht mehr einzeln fällen, weil die übrigen sonst durch die veränderten Windverhältnisse nicht mehr standfest sind.

Wie tief eine Wurzel wächst, steht auch nicht unbedingt in einem Verhältnis mit der Größe des Baumes: Selbst die Wurzeln größter Mammutbäume mit einer Höhe von mehr als 50 m sollen meist nicht tiefer als 1(-3) m tief in den Boden wachsen. Ein kleiner Eibenbaum kann Wurzeln bis 2 Meter Tiefe haben, und eine Waldkiefer (Pinus sylvestris) treibt als Überlebenskünstler ihre Pfahlwurzel an einem extrem trockenen Standort sogar bis 10 Meter tief. Die Wurzeltiefe hängt außerdem vom Wurzelsystem oder Wurzeltyp der Baumarten ab.

Wurzelsysteme, Wurzeltypen

Etliche wichtige Bäume sind gleichzeitig Tiefwurzler und Flachwurzler, z.B. Buche, Waldkiefer (Föhre), Scheinakazie (Robinie), Hemlocktanne (Tsuga canadensis), Goldulme (Ulmus minor 'Wredei' syn. Ulmus x hollandica 'Wredei', Ulmus carpinifolia 'Wredei') und andere. In bestimmten Böden, etwa bei Staunässe, wachsen Tiefwurzler außerdem auch als Flachwurzler.


Ausführlichere Informationen auf unserer Spezialseite Wie tief werden Wurzeln Flachwurzler Tiefwurzler Baumwurzeln


Weiter zu den Tipps für Spezialfälle - Säulenbäume für Sichtschutz, Bäume am Teich für Schatten, Welche Wurzeln sind aggressiv, Flachwurzler für Dachgärten: Schäden durch Wurzeln der Bäume (Baumwurzeln) vermeiden↓

History

Verwandte Seiten

Schnitt Gehölze


Wissenswertes


Gartengestaltung

Weitere Kategorien, z.B. giftige Gehölze, Dauerblüher, Schmetterlingspflanzen, Trockenheitsresistente usw. siehe Spezialseite zu Pflanzenarten > Pflanzenkategorien - Pflanzen nach Verwendungen sortiert


Ausflugsziele


Nachschlagewerke

Top-Bücher & CDs (Gehölze: Bäume, Sträucher)

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Schäden an Bauwerken durch Wurzeln der Bäume (Bauwerksschäden durch Baumwurzeln)

Wurzeln der Buche, Rotbuche (Fagus sylvatica)

Flachwurzler *und*
Tiefwurzler:
Die Wurzeln der Buche,
Rotbuche
(Fagus sylvatica).

Foto: 2003-04-13

Tiefwurzler oder Pfahlwurzler wachsen vor allem senkrecht nach unten und richten deshalb weniger Schäden am Hausfundament an als Flachwurzler. Auch sind sie daher meist geeigneter, um Schäden an Bodenbelägen oder auch einer Teichfolie zu vermeiden.

Baumwurzeln werden mit der Zeit meist sehr dick, da sie den Baum im Boden fest verankern müssen. Der Druck durch dieses Dickenwachstum kann an den Anlagen von versiegelten Bodenflächen (Pflaster, Platten) schweren Schaden verursachen.
Das betrifft vor allem Bäume, die direkt unter der Erdoberfläche wurzeln ("Flachwurzler"), aber auch Tiefwurzler (= Pfahlwurzler mit senkrechter Hauptwurzel), wenn sie nicht ausreichend Platz für ihre Wurzeln haben, beispielsweise durch versiegelte Bodenbefestigungen.

Sträucher müssen normalerweise keine so dicken Wurzeln ausbilden, um sich zu halten, da sie gut verteilte Stämme und nicht nur einen Stamm mit Krone haben, und sind daher ggf. besser zur Pflanzung an Standorten in der Nähe von Bauwerken oder am Gartenteich geeignet. Allerdings benötigen sie evtl. mehr Pflege, wenn sie öfter geschnitten werden müssen.


Wurzeln, Baumwurzeln, verwandte Seiten


1. Schäden an der Kanalisation und Bauwerkschäden vermeiden



2. Gartengestaltung


Nützliche externe Links (Bookmarks von Gabi & Garten Team)
Bäume Baumlexikon Kleine Bäume für Garten Steckbriefe+Bilder, Linksammlung
Informationen ergänzen oder Feedback schreiben

Kommentar, Erfahrungsbericht oder Notizen ergänzen (bitte die Regeln beachten):

[→ Beitrag schreiben]

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/wiki/1_pflanzen-b%E4ume_str%E4ucher_geh%F6lze_im_garten

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

 
 |◄  ◄ zurück  weiter ►  ►| 
Pflanzenwelt | 1_pflanzen Bäume-Sträucher: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze
Bild 1 bis 3 von 3
Ähnliche Artikel zu Pflanzen
Nr.ArtikelBeschreibung
1 AZ
2Blütensträucher Ziersträucher + Bäume ( Pflanzen BäumeSträucherGehölzeimGarten)
3Pflanzenarten - Gartenpflanzen: Schattenpflanzen, giftig u.a. + Arzneipflanzen bis Zimmerpflanzen ( Pflanzen Gartenpflanzen)
4 Gräser
5Pflanzenpflege 10 Regeln: Schneiden überwintern vermehren düngen umpflanzen Licht Wasser ( Pflanzen Pflanzenpflege)
6 Bilder
7 Blumensträuße

Übersicht: Optional kannst Du die Übersicht dieser Rubrik auch folgendermaßen anzeigen lassen:


Du bist hier: Startseite → Pflanzenwelt (Flora) → Pflanzen → Blütensträucher Ziersträucher + Bäume Pflanzen Blütengehölze, Ziergehölze, Gartengehölze

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien:
  Baumpflege Gartengestaltung Kugelbäume Säulenbäume Kleinbäume Großbäume Heckenpflanzen | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden: Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Sonstiges Pflanzenwelt Flora Pflanzen Bäume Sträucher Gehölze Gartensträucher Ziergehölze Ziersträucher Blütengehölze Blütensträucher blühende Bäume Zierbäume Blütenbäume Zierbaum Blütenbaum Baum Strauch Zierstrauch Ziergehölz Blütenstrauch Blütengehölz Was pflanzen damit immer etwas blüht Reihenfolge nach Blühbeginn pflegeleichte Pflanzung einheimische oder fremdländische warum Wurzeltypen Wurzelsysteme Wurzeln Flachwurzler Tiefwurzler Pfahlwurzler Senkwurzler Fundamentschäden Fundamentschaden Schaden Schäden Hausfundament Abstand vom Haus Pflanzabstand Radius Wurzelradius Wurzeltiefe Baumwurzeln wie tief wachsen gegen weit breit Säulenbäume 1_pflanzen Baumpflege Gartengestaltung Jahreszeiten.

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.

Quick & Easy Filter:

 
Erweiterter Such-Filter

Google-Anzeige

Fehler gefunden? Bitte benachrichtigen Sie uns! - Found an error? Please let us know!

Garten :: Pflanzen :: GartenDatenbank.de auf Facebook Google+ :: Follow Gabi + GartenDatenbank on Facebook Facebook :: Twitter Twitter :: Blog :: Forum :: Sitemap :: Inhaltsverzeichnis Kontakt 

Unsere AGB | Datenschutzerklärung | Nutzungsrichtlinien | Impressum | Copyright © 1999 - 2014 | Auf dieser Site werben

Diese Seite gibt es seit: 2002 | Zuletzt aktualisiert am: 2011-05-08 14:19

URL: http://www.gartendatenbank.de/wiki/1_pflanzen-b%E4ume_str%E4ucher_geh%F6lze_im_garten

Photos not to be used without owner's permission! | Text-/Foto-Nutzung nur mit Erlaubnis!