Google Anzeige

Kornelkirsche - Pflege, Kornelkirschen Rezepte, Gelber Hartriegel Herlitze (Cornus mas)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Kornelkirsche - Pflege, Kornelkirschen Rezepte, Gelber Hartriegel Herlitze (Cornus mas) Inhalt Kornelkirsche, Kornelkirschen (Cornus mas) Pflege: Standort, Schneiden, Vermehren, Jahreszuwachs, Pflanzabstand (Ansprüche, Kultur) Erfahrungen: Rezepte Besonderheiten, Bestimmung, ähnl[...] Go↓

Zuletzt aktualisiert: 2012-03-11
Diese Seite gibt es seit 2002.

Urheberrechtlich geschütztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.

  STECKBRIEF - ARTINFORMATIONEN  

Familie: Cornaceae (Hartriegelgewächse) >
Arten-Anzahl der Gattung Cornus > (ca.) weltweit: 45 | in Mitteleuropa: 3 Verwandte Arten↓
Kategorien, Blütenfarbe, Hauptblütezeit, sonst. Eigenschaften: Pflanzen > | Gehölze > | Gelb > | März > | Frühblüher > | Frühlingsblüher > | Kleinbäume > | Großsträucher > | Bienenweiden > | Herbstfärbung > | Essbare Wildfrüchte > | Vogelschutzgehölze > | Kalkliebende > | Ziersträucher > | Sichtschutzhecken > | Flachwurzler > | Herzwurzler > | Dauerblüher > |
Blütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung, Herkunft:
 II-III | b/h=5(-8)m | Europe, Asia
Pflanzen: Pflanzabstand = 1/2 Wuchsbreite | Pflege: Schneiden Düngen Besondere Pflege (ggf.) | Pflanzenpflege | Pflanzen bestellen | Weitere Infos & Bilder, Fotos↓ | Bilder als Liste | Fotos nutzen?

Kornelkirsche (Cornus mas)

Die Kornelkirsche (Cornus mas) ist ein Frühblüher ab Mitte Februar bis März:
Bild Datum: 2007-03-10 | Foto ID: 2008021803

Kornelkirschen rote Steinfrüchte und Blatt (Früchte Cornus mas).

Kornelkirschen
Steinfrüchte und Blatt
2007-08-26
Foto ID: 2008021901

Wissenswertes

Die Kornelkirsche bzw. Kornelkirschen (Cornus mas), manchmal auch Gelber Hartriegel oder Herlitze genannt, blüht überreich und besonders früh, oft schon ab Februar bis März.

Ihre kleinen gelben Blüten erscheinen besonders auffällig vor dem Laubaustrieb an den noch kahlen Zweigen, stehen in hübschen Dolden und sind ein starker Bienenmagnet.

Bevor die Vögel mit der Ernte beginnen, sind auch die kirschenähnlichen roten Früchte eine Zierde. Wildobst: Sie sind auch essbar, aber säuerlich-herb und werden daher meist verarbeitet. Rezepte↓

Holz: Das Holz ist sehr hart und so schwer, dass es im Wasser sinkt.

Alle Bilder groß anzeigen

> Pflege und Kultur

Standort, Ansprüche:

Anspruchslos, wärmeliebend. Ideal ist ein Boden, der feucht, nährstoffreich und kalkhaltig ist. Verträgt zwar auch längere Trockenheit, dies kann jedoch die Ernte beeinträchtigen. pH-Wert: Keine Besonderheiten, am besten alkalisch, sie gedeiht aber auch, wenn das Substrat neutral oder sauer ist. Es empfiehlt sich, immer zu mulchen.

Schneiden:

Beim Schneiden sind keine Besonderheiten zu beachten. Zeitpunkt, Wann und wie? Wie alle Frühblüher direkt nach der Blüte auslichten, falls erforderlich. Verträgt auch starken Rückschnitt als Hecke. In diesem Fall ringsherum zurückstutzen, ebenfalls sofort nach der Blüte. Beim Zurückschneiden beachten: Für Früchte verblühte Blüten so weit wie möglich belassen!

Vermehren:

Abteilung von Wurzelausläufern, Absenker, leicht; Stecklinge; Aussaat mit Stratifizieren, schwierig.

Sonstiges:

Wuchsform: Großer Strauch oder kleiner Baum. Man kann ihn frei wachsen lassen, aber auch als in Form geschnittene blühende Sichtschutzhecke ziehen.
Wuchskraft, Wuchsgeschwindigkeit: Schwach, langsam wachsend: 10-30cm pro Jahr.
Pflanzabstand in Hecke (0,5-)1m.
Dauer bis zur ersten Blüte und Ernte: Früh. Die Blüten erscheinen bereits an jungen Pflanzen (ab ca. 2. Jahr), die ersten Früchte meistens etwa ab dem 3.-5. Standjahr.
Befruchtung - Muss man mehrere Pflanzen setzen? Nein. Pflanzen sind einhäusig, Blüten zwittrig, die Bestäubung erfolgt durch Bienen. Für Früchte reicht daher ein Exemplar, auch wenn mehrere in der Nähe stehende in der Regel eine noch etwas bessere Ernte bringen. Wenn man (einen Teil der) Früchte selbst ernten will, ist ein Vogelschutznetz erforderlich.

Siehe auch Pflanzenpflege Grundsätzliches↓

> Besonderheiten

Unter den einheimischen Gehölzen sind Kornelkirschen zur Blüte- und Fruchtzeit unverwechselbar. Ähnliche Blätter in Form und Maserung haben Roter Hartriegel (Cornus sanguinea) und Kreuzdorn (Rhamnus cathartica). Details:

Identifizierungskennzeichen, Bestimmung - Ähnliche Arten

  • Kornelkirsche (Cornus mas): Borke höchstens wenig abblätternd, Blätter mit 4-5 Paar Seitennerven, glattrandig, unterseits zerstreut behaart, nur wenig heller als oberseits.
  • Japanischer Hartriegel (Cornus officinalis): Äußerst ähnliche Art, selten im Handel, gelegentlich in Botanischen Gärten und Parks. Borke abblätternd, Blätter meist etwas länger, mit 6-7 Paar Seitennerven, unterseits mit braunen Achselbärten (Haarbüschel im Winkel Mittelnerv/Seitennerven) und heller als oberseits. Blühbeginn meist etwas später als Cornus mas.

  • Roter Hartriegel (Cornus sanguinea): Blätter mit 3-4 Paar Seitennerven, selten 5, rote Wintertriebe, weiße Blüten V/VI nach dem Laubaustrieb in Trugdolden (Pleiochasien). Ab Juli auf roten Stielen schwarze, erbsengroße, beerenartige Steinfrüchte mit zweisamigem Kern. Ungenießbar.
  • Kreuzdorn (Rhamnus catharticus): Blätter mit 2-4 Paar Seitennerven, am Rand fein gezähnt. Blüten zweihäusig verteilt, unscheinbar gelbgrün, sehr klein, V/VI nach dem Laubaustrieb in Trugdolden. Ab September giftige, glänzende, schwarze, erbsengroße, beerenartige Steinfrüchte mit zwei- bis viersamigem Kern. Zweige mit Dornen.

> Verwendungen

Nutzpflanze, Küche: Früchte essbar; für Marmeladen, Gelees, Likör, Wein. Rezepte↓


> Tipps zur Gestaltung im Garten - Begleitpflanzen zur Steigerung der Wirkung

Frühblühender Zierstrauch für naturnahe Gärten. Verwendung als Solitär, freiwachsende Hecke oder Schnitthecke zum Sichtschutz.

Zur Unterpflanzung frühblühende botanische Krokusse verwenden, tolle Kombination z.B. auch mit leuchtend roter Zierquitte (Chaenomeles). Nachbarschaft mit Abeliophyllum distichum (Schneeforsythie, Weiße Forsythie) kann heikel sein, da diese bei feuchter Witterung manchmal rosa blüht.

Weitere passende Partner: Ähnlich schöne und nützliche heimische Wildsträucher, die essbare Wildfrüchte für die Küche oder für die Vögel im Garten liefern, sind z.B. Schlehe (Prunus spinosa), Sanddorn (Hippophae rhamnoides) oder Holunder (Sambucus nigra).

> Natürlicher Lebensraum (Habitat)

Biotop, Verbreitung und Häufigkeit: Auf nährstoffreichen, kalkhaltigen Böden. Wärmeliebend. Waldränder, Hecken, Hänge: Bodenbefestigend durch Wurzelsprosse. Natürlich verbreitet in Mitteleuropa und Südeuropa bis zum Kaukasus. Österreich, selten in Deutschland, aber häufig in der freien Landschaft angepflanzt. Vorkommen in der Ebene und kollin bis montan.

> Woher kommt der Name?

Cornus, römischer Pflanzenname für Kornelkirsche;
mas, lateinisch: männlich.

> Wert für Tiere


Die frühen Blüten sind
ein Bienenmagnet!
Fleißige Biene unter
dem Frühlingshimmel.
2007-03-10

Die Blüten sind durch die frühe Blütezeit eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen, Honigbienen, Schmetterlinge und andere Insekten.

Die Früchte ernähren 15 Vogelarten.

Bilder - Weitere schönste Fotos aus unserer Sammlung

... Kornelkirsche - Impressionen ...

Blütenträume im Vorfrühling

Da es zu dieser Jahreszeit meistens recht kühl ist, blühen diese schönen Wildsträucher oft sehr lange über viele Wochen.


Blütenknospen mit
Raureif bei Frost.
2007-12-22


Erste Blüten
etwa Mitte Februar:
2002-02-14


Blüten
Nahaufnahme.
2002-02-14


Blühende Zweige,
Himmel, Wolken.
2007-03-10


Blütenstand mit
Marienkäfer.
2007-03-25


Blüten mit
Biene.
2005-03-29


Blütenstände und
fliegende Biene.
2005-03-29


Aufbrechende
Blüten.
2003-03-12


Blütenstand
Nahaufnahme.
2003-03-23


Überreich
blühende Zweige.
2004-03-23


Blühende Zweige
vor blauem Himmel.
2004-03-31


Blühende Zweige
vor dem Himmel.
2003-03-23


Wuchsform (Habitus)

Freiwachsend als Großstrauch, kleiner Baum oder auch stark geschnitten auf jede Höhe als Hecke (blühende Sichtschutzhecke):


Wuchsform als
großer Strauch.
2001-04-03


Habitus
als kleiner Baum.
2002-09-13


Als Hecke (blühende
Sichtschutzhecke).
2007-03-13


Früchte und Blätter

Kornelkirschen sind glänzend rote, bis zu 2cm lange Steinfrüchte mit einem großen, 2samigen Steinkern, von dem sich das Fruchtfleisch nur schwer ablösen lässt. Die 5-10cm langen Blätter stehen gegenständig und sind beidseitig fein behaart. Typisches Merkmal sind 4-5 Paar bogig verlaufende deutliche Nerven (ähnliche Roter Hartriegel und Kreuzdorn haben dagegen nur höchstens 4).


Reifende Früchte:
Reiche Ernte.
2005-08-16


Viele Kornelkirschen
rote Laubfärbung.
2005-11-06


Viele leckere
Früchte.
2003-08-18


Frucht, Blatt und
Blütenknospe.
2002-09-13


Essbare
rote Früchte.
2001-08-09


Vollreife, schwarzrote
Kornelkirschen.
2003-08-18


Essbare Früchte und
Blütenknospen - Makro.
2004-10-07


Herbstfärbung: Gelb -
Blätter im Gegenlicht
2004-10-07


Blütenknospen sind
schon im Herbst angelegt:
2003-09-25

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Rezepte

Kornelkirschen-Gelee

2007-08-24 Heike Schrappe

Die Kornelkirschen ernte ich im August/ September. Leckeren Gelee mache ich, indem ich die Früchte mit etwas Wasser köcheln lasse. Sind die Kornelkirschen weich und werden breiig seie ich sie durch ein Tuch oder Sieb. Den Saft versehe ich mit Bananen ( 500ml mit 2 Bananan) und mixe es durch, noch aufkochen und Gelierzucker hinein. Fertig!

2007-08-24 GartenDatenbank.de Team

Danke! Bei uns beginnt auch gerade die Ernte der Kornelkirschen und es stellte sich die Frage, wie man sie am besten verwendet. Unten haben wir bei der Gelegenheit noch weitere Rezept-Ideen ergänzt, siehe Nützliche Links.

> Kornelkirschen entsteinen, entkernen

2007-08-29 GartenDatenbank.de Team

Rohe Kornelkirschen lassen sich nur sehr schwer entsteinen bzw. entkernen, am besten kocht man die Kerne mit, danach lassen sie sich leichter ablösen. Für Kirschbrei, z.B. im Müsli oder Joghurt, dann einfach durch ein grobes Sieb streichen.

Zum roh Naschen eignen sich Kornelkirschen allenfalls, wenn sie sehr dunkel (schwarzrot) und schon etwas weich sind. Süß sind sie dann zwar normalerweise auch nicht, aber erträglich sauer und ganz angenehm fruchtig.

2008-09-19 Almut

Zum Entsteinen koche ich sie nicht mit Zusatz von Wasser- aroma!-sondern gare sie in Mikrowelle an, dann durch Sieb passieren wie oben. Frucht pur!
Würde gerne Kornel-Bonbons hinkriegen, bisher nur "Gelee".

Zu diesem Thema antworten: Kornelkirschen entsteinen

> In Pflanzen Kategorien - nach Eigenschaften sortiert

> Kornelkirsche im Blog + Forum

Pflege - Kultur Grundsätzliches

Schneiden Umpflanzen Düngen Gießen Licht Vermehren und Überwintern (Winterhärte)

Siehe Pflanzenpflege in 10 Regeln (=Einmal verstehen, und dann *alle* Pflanzen richtig pflegen, schneiden, umpflanzen, düngen, gießen, vermehren und überwintern können.)

Frage (FAQ): Wie und wann schneiden (Schnitt zurückschneiden Rückschnitt) Sonne oder Schatten Wasser (feucht oder trocken Feuchtigkeit Gießen wässern) Standort Boden pH-Wert sauer oder kalkhaltig (alkalisch) Luftfeuchtigkeit düngen (Düngung Dünger) Pflanzung und beste Pflanzzeit (Umpflanzen verpflanzen versetzen umtopfen) überwintern (Überwinterung Winter Frosthärte Winterhärte - winterhart bzw. frosthart bis wieviel Grad) vermehren (Vermehrung Samen aussäen Stecklinge bewurzeln oder teilen Teilung)?

Antwort: Für die Pflege der allermeisten häufigen Pflanzen, zumindest der beliebten Gartenpflanzen, Kübelpflanzen und Zimmerpflanzen, gelten dieselben grundsätzlichen Regeln, selbst wenn einige der ursprünglichen Wildarten besondere Ansprüche haben wie beispielsweise die Orchideen. In Kultur und im Handel sind hauptsächlich anspruchslosere Arten oder züchterisch insbesondere diesbezüglich verbesserte Zuchtsorten.

Tipps für die Garten-Praxis einschließlich Zimmerpflanzen: Die meisten Krankheiten und Schädlinge kommen nicht durch Pflegefehler, sondern nur durch zu starke Vernachlässigung zustande und lassen sich leicht vermeiden. Weitere Informationen auf unserer Spezialseite Pflanzenpflege Schneiden überwintern vermehren umpflanzen Licht Wasser düngen.

Bei uns werden daher normalerweise alle hier aufgeführten Angaben zu Standort, Pflege usw. der jeweiligen Pflanzen nur dann erwähnt, wenn sich Besonderheiten bzw. Abweichungen der allgemeinen Ansprüche ergeben oder sich Fragen dazu häufen. Im Zweifelsfall können Sie auch [→zur Sicherheit fragen] (bitte die Regeln (Punkt 5) beachten).

Nützliche externe Links (Bookmarks von Gabi & Garten Team)

Kurzinfos

Für Artikel, die sich auf Pflanzen (Pflanzenarten) beziehen: Überblick mit Angaben zur Familie, Artenzahl der Gattung, Blütezeit, Wuchsform (Wuchsbreite und Wuchshöhe) sowie natürliche Verbreitungsgebiet(e) (Heimat) und weitere Kurzinfos siehe Pflanzen-Daten auf einen Blick in der Kurz-Übersicht ↑

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

Seiteninfo

Cornaceae | Cornus (45/3 sp) mas: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze

Bild 1 bis 8 von 30  |<  < zurück  weiter >  >| 

Pflanzen bestellen u. Gartenbedarf

Eine Liste von Bezugsquellen findet sich auf unserer Spezialseite: Pflanzen bestellen Baumschulen, Pflanzenhändler mit Online-Bestellung und Versand

Verwandte Arten der Gattung Cornus (Hartriegel)

Nr.PflanzenartenBlütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung
1Weißer Hartriegel (Cornus alba)V-VI | b/h=3m | Asia
2Hoher Etagen-Hartriegel, Pagoden-Hartriegel, Riesen-Hartriegel (Cornus controversa)VI-VII | b/h=5-8(15)m | E-Asia: China, Japan, Himalayas
3Amerikanischer Blumenhartriegel (Cornus florida)Baum oder Strauch | V | b/h=6/8m | N-America
4Japanischer Blütenhartriegel (Cornus kousa)VI | b/h=5/7m | Asia: Japan, Korea
5Kornelkirsche, Gelber Hartriegel, Herlitze (Cornus mas)II-III | b/h=5(-8)m | Europe, Asia
6Pazifischer Blütenhartriegel (Cornus nuttallii)V | b/h=8/12m | WN-America
7Japanischer Hartriegel, Japanische Kornelkirsche (Cornus officinalis)II-III | b/h=5m | Asia

Übersicht: Optional kann man die Übersicht dieser Gattung auch folgendermaßen anzeigen lassen:

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien

Pflanzen Gelb März Frühblüher Frühlingsblüher Kleinbäume Großsträucher Bienenweiden Herbstfärbung Essbare Wildfrüchte Vogelschutzgehölze Kalkliebende Ziersträucher Sichtschutzhecken Flachwurzler Herzwurzler Dauerblüher | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden

Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Pflanzenfamilie, Pflanzenname (deutscher Name und wissenschaftlicher, lateinischer, botanischer Name der Pflanzen), Blütenfarbe bzw. Beerenfarbe, Blütezeit (ggf. auch Fruchtreife oder Herbstfärbung), Pflanzenart (Kategorie), Lebensform (Bäume, Sträucher oder Kräuter), Lebensdauer (einjährig oder zweijährig, Stauden - mehrjährig) und sonstige Eigenschaften zur Identifizierung oder Verwendung dieser Pflanze im Garten: Cornaceae Hartriegelgewächse Cornus mas Kornelkirschen Kornellkirschen Kornus Dogwood gelbe Blüten Februar März Vorfrühling rote Früchte Kleinbäume Kleinbaum Großstrauch Großsträucher Bienennährgehölze Bienentrachtpflanzen Bienenweiden Vogelschutzgehölze Herbstfärbung Herbstfärber Essbare Wildfrüchte Wildobst Wildgehölze Wildsträucher Wildarten Wildpflanzen einheimische Kalkliebende Frühblüher Frühlingsblüher Schnitthecken blühende Sichtschutzhecken Blütenhecken Blütensträucher Blütengehölze Ziersträucher Ziergehölze häufige Wurzeln Flachwurzler Nutzpflanzen dauerblühende Dauerblüher Heckenpflanzen.

Quick & Easy Filter:

 

Erweiterter Such-Filter

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.

Google-Anzeige