Google Anzeige

Zypressenwolfsmilch (Euphorbia cyparissias)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Zypressenwolfsmilch (Euphorbia cyparissias) Inhalt Zypressenwolfsmilch (Euphorbia cyparissias) Besonderheiten Giftig, Erfahrungen Wissenswertes, Krankheiten + Schädlinge Kennzeichen zur Identifizierung Blüten, Botanik Schöne Bilder, [...] Go↓

Zuletzt aktualisiert: 2010-12-11
Diese Seite gibt es seit 2004.

Urheberrechtlich geschütztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.

  STECKBRIEF - ARTINFORMATIONEN  

Familie: Euphorbiaceae (Wolfsmilchgewächse) >
Arten-Anzahl der Gattung Euphorbia > (ca.) weltweit: 2000 | in Mitteleuropa: 41 Verwandte Arten↓
Kategorien, Blütenfarbe, Hauptblütezeit, sonst. Eigenschaften: Pflanzen > | Stauden (ausdauernd, mehrjährig) > | Gelb > | April > | Mai > | September > | Frühblüher > | Schmetterlingspflanzen > | Giftpflanzen > | Einhäusige > | Häufige Wildblumen > | Trockenheitsresistente > | Kalkliebende > | Waldblumen > | Halbschatten > | Volle Sonne > | Weideunkräuter > | Schnittblumen > |
Blütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung, Herkunft:
 IV-VI+IX | b/h=~/0,2-0,5m | Europe | Weitere Infos & Bilder, Fotos↓ | Bilder als Liste | Fotos nutzen?

Zypressenwolfsmilch (Euphorbia cyparissias)

Zypressenwolfsmilch (Euphorbia cyparissias) Blütenstände und nicht blühende Seitentriebe unter Blütenstand mit federigen, fast fadenförmigen Blättern (Typisches Merkmal).
Bild Datum: 2004-05-05 | Foto ID: 2005101005

Besonderheiten

Die Zypressenwolfsmilch (Euphorbia cyparissias) ist Haupt-Futterpflanze der sehr schönen rot-bunten Raupen des Wolfsmilchsschwärmers (Hyles euphorbiae).

Das Gift der Wolfsmilch schadet Faltern im Gegensatz zu Wirbeltieren nicht, sondern schützt im Gegenteil alle Entwicklungsstadien, indem es auf sie übergeht.

> Bilder - Weitere schönste Fotos aus unserer Sammlung

... Zypressenwolfsmilch - Impressionen ...

Alle Bilder groß anzeigen

Weitere Bilder als Vorschaubilder
Alle Vorschaubilder als Liste mit Beschreibung

> Kennzeichen zur Identifizierung (Bestimmung)

Unter dem Blütenstand nicht blühende Seitentriebe mit oft fedrigen (fast fadenförmigen), schmal linealen Blättern.

Weitere Merkmale:

  • Grüngelblich auf armen Böden auch rot werdend,
  • Blüte schon ab Erstfrühling (meist April) bis in den Sommer und gelegentlich nochmals im Herbst blühend,
  • Wuchs niedrig bis mittelhoch in vollsonnigen Trockenwiesen oder an Waldrändern.
  • Nektardrüsen 2hörnig, Hochblätter nicht verwachsen, Trugdolde vielstrahlig, Frucht mit halbkugeligen Warzen.

> Wissenswertes - Krankheiten & Schädlinge

Die Zypressenwolfsmilch wird neben der Warzenwolfsmilch (Euphorbia verrucosa) häufig von dem Rostpilz Uromyces pisi-sativi befallen.

Sie sieht dann oft ganz anders aus, ohne Blüten, bleibt steril: Unverzweigter Spross, kürzere, dickere, gelbe Blätter, meist mit punktförmigen schwarzen Sporenlagern.  Bild Euphorbia cyparissias mit Rostpilz Uromyces pisi-sativi»

Euphoribia cyparissias breitet sich durch Rhizome aggressiv aus.

> Blüten - Botanik

Endständiger Teilblütenstand: Dichasium: Seitentrieb endet in "Blüte" und wird von 2 Seitentrieben übergipfelt.
Die Blüten haben weder Kelch noch Krone.

Was wie kleine zwittrige Blüten aussieht, sind Blütengruppen aus extem einfachen Einzelblüten:

Jedes Staubblatt ist eine einzelne männliche Blüte(!), denn bei genauerer Betrachtung erkennt man den Blütenstiel durch eine Einschnürung des "Staubfadens", und verwandte Gattungen haben an dieser Stelle noch eine Blütenhülle (z.B. Anthostema). Sie umgeben eine weibliche Blüte, ebenfalls lediglich ein langgestielter Fruchtknoten.

Sie sitzen in Bechern mit auffälligen, oft kronblattähnlichen Nektardrüsen und werden deshalb Cyathium (Mehrzahl Cyathien, von κύαθος [kyathos], griechisch: Becher) genannt.

Der Becher (Involukrum), den man für den Kelch halten könnte, besteht aus verwachsenen Hochblättern, die "Kronblätter" sind Nektarblätter für die bestäubenden Insekten.

Ein Cyathium ist ein Sonderfall von Scheinblüten (Pseudanthien, Einzahl: Pseudanthium), also Blütenständen, bei denen mehrere kleinere Blüten eine größere Einzelblüte vortäuschen. Beispiel Korbblütler (Asteraceae).

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Zur Giftigkeit

> Verwandte Seiten

> Verbundene Seiten

Nützliche externe Links (Bookmarks von Gabi & Garten Team)

Hinweis

Zu dieser Seite gibt es eine weitere Seite mit mehr Informationen oder Übersicht:

Euphorbia (Wolfsmilch, Euphorbien) Hauptseite mit Übersicht...>

Kurzinfos

Für Artikel, die sich auf Pflanzen (Pflanzenarten) beziehen: Überblick mit Angaben zur Familie, Artenzahl der Gattung, Blütezeit, Wuchsform (Wuchsbreite und Wuchshöhe) sowie natürliche Verbreitungsgebiet(e) (Heimat) und weitere Kurzinfos siehe Pflanzen-Daten auf einen Blick in der Kurz-Übersicht ↑

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

Seiteninfo

Euphorbiaceae | Euphorbia (2000/41 sp) cyparissias: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze

Bild 1 bis 8 von 14  |<  < zurück  weiter >  >| 

Pflanzen bestellen u. Gartenbedarf

Eine Liste von Bezugsquellen findet sich auf unserer Spezialseite: Pflanzen bestellen Baumschulen, Pflanzenhändler mit Online-Bestellung und Versand

Verwandte Arten der Gattung Euphorbia (Wolfsmilch, Euphorbien)

Nr.PflanzenartenBlütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung
1Wolfsmilch, Euphorbie (Euphorbia Infos Wolfsmilch Euphorbien)V-VII | b/h=0,15-1m | Cosmopolitan
2Mandelblättrige Wolfsmilch, Mandel-Wolfsmilch (Euphorbia amygdaloides)IV-V | b/h=0,3/0,5(>0,6)m | Europe, Asia, N-Africa, naturalized in N-America
3Zypressenwolfsmilch, Zypressenblättrige Wolfsmilch (Euphorbia cyparissias)IV-VI+IX | b/h=~/0,2-0,5m | Europe
4Bechertragende Wolfsmilch (Euphorbia heterophylla)Annuals | VII-X | b/h=0,3/1m | America
5Wühlmauswolfsmilch, Springwolfsmilch, Kreuzblättrige Wolfsmilch (Euphorbia lathyris)Biennials | VI-VII b/h=(0,2-)>0,5/(0,3-)>1,5m | Europe, Africa, Asia, America
6Schnee-auf-dem-Berge, Bergschnee, Braut und Bräutigam Pflanze, Bunte Wolfsmilch (Euphorbia marginata)VII-X | b/h=0,3/0,3-0,6m | N-America
7Walzenwolfsmilch (Euphorbia myrsinites)IV | b/h=0,3/0,1m | S-/SE-Europe
8Gartenwolfsmilch (Euphorbia peplus)Annual | VII-X b/h=0,1-0,25m | Europe, Asia, N-Africa, naturalized in N-America, Australia, New Zealand, Hawaiian Islands
9Vielfarbige Wolfsmilch, Goldwolfsmilch (Euphorbia polychroma)V-VII | b/h=0,5/0,4m | Europe, Asia
10Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima)XI-IV | Freiland ganzjährig | b/h=>2m im Freiland | Strauch od. kl. Baum | Mexico | Warmhaus
12Säuleneuphorbie, Kaktusähnliche Wolfsmilch, Dreikantige Euphorbie (Euphorbia trigona)b/h=>0,3/>2m | Africa Warmhaus

Übersicht: Optional kann man die Übersicht dieser Gattung auch folgendermaßen anzeigen lassen:

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien

Pflanzen Gelb April Mai September Frühblüher Schmetterlingspflanzen Giftpflanzen Einhäusige Häufige Wildblumen Trockenheitsresistente Kalkliebende Waldblumen Halbschatten Volle Sonne Weideunkräuter Schnittblumen | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden

Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Pflanzenfamilie, Pflanzenname (deutscher Name und wissenschaftlicher, lateinischer, botanischer Name der Pflanzen), Blütenfarbe bzw. Beerenfarbe, Blütezeit (ggf. auch Fruchtreife oder Herbstfärbung), Pflanzenart (Kategorie), Lebensform (Bäume, Sträucher oder Kräuter), Lebensdauer (einjährig oder zweijährig, Stauden - mehrjährig) und sonstige Eigenschaften zur Identifizierung oder Verwendung dieser Pflanze im Garten: Euphorbiaceae Wolfsmilchgewächse Euphorbia cyparissias Zypressenwolfsmilch Zypressenblättrige Wolfsmilch Cypress Spurge gelbe Blüten April Mai Juni Frühling Sommer September Frühherbst Schmetterlingspflanzen giftige Giftblumen häufige Wildblumen Wildstauden Wildarten Wildpflanzen einheimische Trockenheitsresistente Kalkliebende Waldblumen Halbschatten Volle Sonne gefährliche giftige Weideunkräuter Weideunkraut Schnittblumen.

Quick & Easy Filter:

 

Erweiterter Such-Filter

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.

Google-Anzeige