Google-Anzeige

Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum) Angaben zu Bltezeit Hhe Breite Verbreitung bzw. Herkunft, Pflege/Ansprche und andere Eigenschaften dieser Pflanzen fr den Garten, Bilder, Fotos.

Zuletzt aktualisiert: 2011-01-25
Diese Seite gibt es seit 2002.

Urheberrechtlich geschtztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.

  STECKBRIEF - ARTINFORMATIONEN  

Familie: Geraniaceae (Storchschnabelgewächse) >
Arten-Anzahl der Gattung Geranium > (ca.) weltweit: >400 | in Mitteleuropa: 20 Verwandte Arten↓
Kategorien, Bltenfarbe, Hauptbltezeit, sonst. Eigenschaften: Pflanzen > | Rot > | Mai > | Bienen > | Schwarzrot > |
Bltezeit [?] | Breite/Hhe | Verbreitung, Herkunft:
 EV-VII | b/h=0,4m | Europe
Pflanzen: Pflanzabstand = 1/2 Wuchsbreite | Pflege: Dngen Besondere Pflege (ggf.) | Pflanzenpflege | Pflanzen bestellen | Weitere Infos & Bilder, Fotos↓ | Bilder als Liste

Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum)

Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum) Blüten nah.
Bild Datum: 2002-05-13 | Foto ID: 2004062618

Besonderheiten

Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum) bevorzugt feuchten Boden.

Identifizierungskennzeichen

Geranium phaeum: Blüten zurückgeschlagen bis scheibenförmig waagerecht ausgebreitet, Blätter wechselständig

  • Geranium phaeum subsp. phaeum: Blüten schwarzrot bis braun, Blätter oft mit braunem Fleck
  • Geranium phaeum subsp. lividum: Blüten hell lilablau oder hell rosarot, Blätter nie mit braunen Flecken.

Ursprünglich südeuropäische Art, im Tiefland aus Gärten verwildert

Funktion der Blüten

Zur Anpassungsfähigkeit der Art an veränderte Umweltbedingungen sind neue Genkombinationen, also Fremdbestäubung erforderlich.
Zwei (von 5) Mechanismen dazu sind Selbststerilität (meist kein Wachstum des Pollenschlauchs in Narben derselben Pflanze) und Reife der Sexualorgane nacheinander (Dichogamie).

Durch die zurückgeschlagenen Kronblätter ist dieser Mechanismus beim Geranium phaeum besonders gut zu beobachten:
Die Blüten sind vormännlich (Proterandrie): Nacheinander entwickeln sich die (2 x 5) Staubblätter, während die Narben des Griffels noch geschlossen sind.
Erst anschließend, wenn die Pollen abgegeben und die Staubblätter zurückgerollt sind, öffnen sich die Narbenlappen.

Gut zu beobachten sind zudem die (auch UV-absorbierende ) weiße Basis und dunkle Adern der Kronblätter als Wegweiser zum Nektar (Saftmale), Haare an der Kronblattbasis decken den Nektar gegen Regen ab.

Zuerst beschrieben wurden diese Zusammenhänge zwischen Blüten und Insekten als Bestäuber von Christian Konrad Sprengel, Berlin, z.B. am Geranium sylvaticum: Das entdeckte Geheimnis der Natur im Bau und in der Befruchtung der Blumen, 1793. Sein Werk blieb damals noch sehr viele Jahre und bis nach seinem Tod unbeachtet.

Alle Bilder gro anzeigen

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | hufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Verwandte Seiten

Pflege - Kultur Grundstzliches

Schneiden Umpflanzen Dngen Gieen Licht Vermehren und berwintern (Winterhrte)

Siehe Pflanzenpflege in 10 Regeln (=Einmal verstehen, und dann *alle* Pflanzen richtig pflegen, schneiden, umpflanzen, dngen, gieen, vermehren und berwintern knnen.)

Frage (FAQ): Wie und wann schneiden (Schnitt zurckschneiden Rckschnitt) Sonne oder Schatten Wasser (feucht oder trocken Feuchtigkeit Gieen wssern) Standort Boden pH-Wert sauer oder kalkhaltig (alkalisch) Luftfeuchtigkeit dngen (Dngung Dnger) Pflanzung und beste Pflanzzeit (Umpflanzen verpflanzen versetzen umtopfen) berwintern (berwinterung Winter Frosthrte Winterhrte - winterhart bzw. frosthart bis wieviel Grad) vermehren (Vermehrung Samen aussen Stecklinge bewurzeln oder teilen Teilung)?

Antwort: Fr die Pflege der allermeisten hufigen Pflanzen, zumindest der beliebten Gartenpflanzen, Kbelpflanzen und Zimmerpflanzen, gelten dieselben grundstzlichen Regeln, selbst wenn einige der ursprnglichen Wildarten besondere Ansprche haben wie beispielsweise die Orchideen. In Kultur und im Handel sind hauptschlich anspruchslosere Arten oder zchterisch insbesondere diesbezglich verbesserte Zuchtsorten.

Tipps fr die Garten-Praxis einschlielich Zimmerpflanzen: Die meisten Krankheiten und Schdlinge kommen nicht durch Pflegefehler, sondern nur durch zu starke Vernachlssigung zustande und lassen sich leicht vermeiden. Weitere Informationen auf unserer Spezialseite Pflanzenpflege Schneiden berwintern vermehren umpflanzen Licht Wasser dngen.

Bei uns werden daher normalerweise alle hier aufgefhrten Angaben zu Standort, Pflege usw. der jeweiligen Pflanzen nur dann erwhnt, wenn sich Besonderheiten bzw. Abweichungen der allgemeinen Ansprche ergeben oder sich Fragen dazu hufen. Im Zweifelsfall knnen Sie auch [→zur Sicherheit fragen] (bitte die Regeln (Punkt 5) beachten).

Hinweis

Zu dieser Seite gibt es eine weitere Seite mit mehr Informationen oder bersicht:

Geranium (Storchschnabel, Storchenschnabel) Hauptseite mit bersicht...>

Kurzinfos

Fr Artikel, die sich auf Pflanzen (Pflanzenarten) beziehen: berblick mit Angaben zur Familie, Artenzahl der Gattung, Bltezeit, Wuchsform (Wuchsbreite und Wuchshhe) sowie natrliche Verbreitungsgebiet(e) (Heimat) und weitere Kurzinfos siehe Pflanzen-Daten auf einen Blick in der Kurz-bersicht ↑

Urheberrechtlich geschtztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschtzt
und drfen ohne schriftliche Erlaubnis fr jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls fr einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht auerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beitrge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewhrleistung.

Seiteninfo

Geraniaceae | Geranium (>400/20 sp) phaeum: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze

Bild 1 bis 8 von 9  |<  < zurck  weiter >  >| 

Pflanzen bestellen u. Gartenbedarf

Eine Liste von Bezugsquellen findet sich auf unserer Spezialseite: Pflanzen bestellen Baumschulen, Pflanzenhndler mit Online-Bestellung und Versand

Verwandte Arten der Gattung Geranium (Storchschnabel, Storchenschnabel)

Nr.PflanzenartenBltezeit [?] | Breite/Hhe | Verbreitung
1Storchschnabel, Storchenschnabel (Geranium Infos Storchschnabel)V-X | b/h=0,15-0,9m
2Begrannter Storchschnabel (Geranium aristatum)EV-VI | b/h=0,3m | Europe
3Storchschnabel (Geranium collinum)VII | b/h=0,3m | Asia
4Storchschnabel (Geranium dalmaticum)VI-VII | b/h=0,2m | Europe
5Schlitzblättriger Storchschnabel (Geranium dissectum)Annual V-IX | b/h=0,1-0,6 m | Europe, N-Africa, W-Asia, naturalized elsewhere (America, Australia)
6Storchschnabel (Geranium endressii)VI-IX | b/h=0,3m | Europe
7Storchschnabel (Geranium eriostemon)EV-VI | b/h=0,3m | Asia
8Himalayastorchschnabel (Geranium himalayense)VI | b/h=0,3m | Asia
9Iberischer Storchschnabel (Geranium ibericum)VI | b/h=0,4m | Europe, Asia
10Großwurzeliger Storchschnabel (Geranium macrorrhizum)VI | b/h=0,3m | Europe, Asia
11Gefleckter Storchschnabel (Geranium maculatum)EV-VII | b/h=0,3m | N-America
12Weicher Storchschnabel (Geranium molle)Annual | V-IX | b/h=0,1-0,2m | Europe, C-Asia, N-Africa, naturalized in N-America, Australia
13Knotiger Storchschnabel (Geranium nodosum)EV-IX | b/h=0,3m | Europe
14Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum)EV-VII | b/h=0,4m | Europe
15Breitkronblättriger Storchschnabel (Geranium platypetalum)VI | b/h=0,4m | Asia; TE-Turkey, NW-Iran, Caucasus
16Wiesenstorchschnabel (Geranium pratense)VI-VII | h/b=bis>0,5m | Europe, Asia
17Fortlaufender Storchschnabel (Geranium procurrens)VII-X | b/h=0,2m | Asia
18Zwergstorchschnabel, Kleiner Storchschnabel (Geranium pusillum)Biennial | V-IX | b/h=0,1-0,5m | Europe, Asia, N-Africa, naturalized in N-America
19Bergstorchschnabel (Geranium pyrenaicum)EV-X | b/h=0,3m | Europe, Asia
20Storchschnabel (Geranium renardii)VI | b/h=0,3m | Asia
21Storchschnabel (Geranium richardsonii)EV-VI | b/h=0,3m | N-America
22Weißer Storchschnabel Blassblütiger (Geranium rivulare)VI-VIII | b/h=0,2-0,6 m | Europe
23Ruprechtskraut (Geranium robertianum)Annual, biennial | EV-X | b/h=0,3m | Europe, Asia
24Blutstorchschnabel (Geranium sanguineum)EV-VIII | b/h=>0,5/>0,3 m | Europe, Asia
25Waldstorchschnabel (Geranium sylvaticum)EV-VI | b/h=0,4m | Europe, Asia
26Knolliger Storchschnabel (Geranium tuberosum)V | b/h=0,15m | Europe, Asia
27Verschiedenfarbiger Storchschnabel (Geranium versicolor)EV+vereinzelt bis X | b/h=0,3m | Europe
28Storchschnabel (Geranium x cantabrigiense)VI | b/h=~/0,2m | cult.
29Pracht-Storchschnabel (Geranium x magnificum)VI | b/h=0,4m | cult. (G. ibericum x G. platypetalum)
30Storchschnabel (Geranium x oxonianum)EV-X | b/h=bis>0,5m | cult.
31Storchschnabel (Geranium yesoense)VII-VIII | b/h=0,3m | Asia

bersicht: Optional kann man die bersicht dieser Gattung auch folgendermaen anzeigen lassen:

hnliche Artikel aus denselben Kategorien

Pflanzen Rot Mai Bienen Schwarzrot | Kategorien bersicht...

Informationen schnell wiederfinden

Derzeit mgliche Kombinationsbegriffe fr unsere interne Schnellsuche einschlielich der Filterfunktion: Pflanzenfamilie, Pflanzenname (deutscher Name und wissenschaftlicher, lateinischer, botanischer Name der Pflanzen), Bltenfarbe bzw. Beerenfarbe, Bltezeit (ggf. auch Fruchtreife oder Herbstfrbung), Pflanzenart (Kategorie), Lebensform (Bume, Strucher oder Kruter), Lebensdauer (einjhrig oder zweijhrig, Stauden - mehrjhrig) und sonstige Eigenschaften zur Identifizierung oder Verwendung dieser Pflanze im Garten: Funktion der Blüten Genkombinationen Förderung Fremdbestäubung Hemmung Verhinderung Erschwerung Selbstbestäubung Selbststerilität Reifung Sexualorgane nacheinander nicht gleichzeitig Dichogamie Vormännlichkeit Proterandrie Staubblätter Narbenlappen Griffel Saftmale Farbmale UVabsorbierende Farbflecken Wegweiser zum Nektar Haare gegen Regen Christian Konrad Sprengel schwarzrote Blüten.

Quick & Easy Filter:

 

Erweiterter Such-Filter

Fr Suche nach zustzlichen Begriffen, einschlielich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.