Google-Anzeige

Buschmalve + Bechermalve (Lavatera spec.)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Buschmalve + Bechermalve (Lavatera spec.) Inhalt: Buschmalve (Lavatera spec.) Hauptseite mit Übersicht Besonderheiten | Pflege: Standort, Schneiden, Vermehren (Ansprüche, Kultur) | Erfahrungen | Kennzeichen zur Identifizierung, ähnliche Art[...] Go↓

Zuletzt aktualisiert: 2010-01-01
Diese Seite gibt es seit 2009.

Urheberrechtlich geschütztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.

  STECKBRIEF - ARTINFORMATIONEN  

Familie: Malvaceae (Malvengewächse) >
Arten-Anzahl der Gattung Lavatera > (ca.) weltweit: 25 | in Mitteleuropa: 2 Verwandte Arten↓
Kategorien, Blütenfarbe, Hauptblütezeit, sonst. Eigenschaften: Pflanzen > | Rosa > | Weiß > | Juli > | August > | September > | Oktober > | Dauerblüher > | Ziersträucher > | Blühende Hecke > | Sommerblüher > | Herbstblüher > | Trockenheitsresistente > | Halbsträucher > |
Blütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung, Herkunft:
 VII-X | b/h=1,5-2m | Europe, Asia, Australia, California
Pflanzen: Pflanzabstand = 1/2 Wuchsbreite | Pflege: Düngen Besondere Pflege (ggf.) | Pflanzenpflege | Pflanzen bestellen | Weitere Infos & Bilder, Fotos↓ | Bilder als Liste

Inhalt: Buschmalve (Lavatera spec.) Hauptseite mit Übersicht Besonderheiten | Pflege: Standort, Schneiden, Vermehren (Ansprüche, Kultur) | Erfahrungen | Kennzeichen zur Identifizierung, ähnliche Arten | Schöne Bilder, Fotos Überaus prächtiger, rosa oder weiß blühender Halbstrauch mit äußerst langer Blütezeit vom Hochsommer bis zum Herbst, meist Juli bis Oktober, der auch Trockenheit gut verträgt.

Alle Bilder groß anzeigen

Weitere Bilder als Vorschaubilder | Alle Vorschaubilder als Liste mit Beschreibung

> Pflege und Kultur

Standort, Ansprüche:

Volle Sonne, der Boden sollte leicht und locker, nur mäßig nährstoffreich aber humusreich und wasserdurchlässig sein. Verträgt eher Trockenheit als Staunässe. Zu nährstoffreicher Boden kann zu Blühfaulheit und mangelnder Winterhärte führen.

Schneiden:

Im Frühling bei Austriebsbeginn radikal auf etwa 20 cm über dem Boden zurückschneiden. Die weiße Lavatera
Achtung: 'Barnsley' etwas vorsichtiger zurückschneiden (Periklinal-Chimäre! s.u.). Bei uns schadete ihr allerdings bisher auch ein normaler Schnitt auf 20 cm nicht.

Vermehren:

Ganzjährig leicht durch Stecklinge zu vermehren. Stecklinge bewurzeln im Topf in wenigen Wochen. Diese kann man wie zum Bespiel auch bei Geranien zum besonders einfachen, sicheren und platzsparenden Überwintern im Kalthaus verwenden und empfiehlt sich auch sonst, weil die Sträucher meistens nur relativ kurzlebig sind.
Ausnahme: Stecklinge der weißen Sorte 'Barnsley' blühen rosa, denn als Sport (=Spielart, plötzliche Knospenmutation in einem einzelnen Nebenspross) der Sorte 'Rosea' kann sie nur durch Veredelung (Pfropfen) vermehrt werden, weil der Sport nicht homogen, sondern ein Mosaik ist (=Verschiedene Zellen nebeneinander).

Bechermalven (L. trimestris) Samen im März aussäen, Keimdauer meist etwa 2-4 Wochen.

Sonstiges:


> Überwintern: Buschmalven sind meist etwas frostempfindlich, in stärkeren Wintern sind sie bei uns schon öfter erfroren. Sicherheitshalber empfielt sich daher ein Winterschutz des Wurzelstocks aus einer etwa kniehohen (50cm) hohen Schicht aus lockerem, trockenen Laub. Ggf. mit herumgestelltem Maschendrahtzaun oder Schilfrohrmatten befestigen, wie z.B. auch bei der Echten Feige.

Die oberidischen Triebe müssen im Gegensatz zur Hortensie bei der Buschmalve nicht geschützt werden, da sie am neuen Trieb blüht und im zeitigen Frühling ohnehin sehr stark bis fast auf den Boden zurückgeschnitten wird.

Tipp: Buschmalven sind ideale Pflanzen auch bei der Neuanlage eines Gartens, da sie bereits im Jahr der Pflanzung zu den aufsehenerregenden üppigen, überreich und besonders lange blühenden Büschen heranwachsen.

Siehe auch Pflanzenpflege Grundsätzliches↓

> Besondere Arten

> Ähnliche Arten, Kennzeichen zur Identifizierung (Bestimmung)

Lavatera Außenkelchblätter verwachsen

Lavatera Außenkelchblätter verwachsen.
2007-06-25

Lavatera unterscheidet sich von Malva vor allem durch miteinander verwachsene Außenkelchblätter, die nicht mit dem Kelch verwachsen sind.

Häufigste Sorten im Handel sind Hybriden, Lavatera x clementii (L. olbia x L. thuringiaca):

  • Lavatera x clementii 'Rosea', syn. Lavatera olbia 'Rosea', rosa, meist ca. 1,50 m hoch und breit.
  • Lavatera x clementii 'Barnsley', syn. Lavatera olbia 'Barnsley', Lavatera thuringiaca 'Barnsley'^, Blüten weiß mit rosa Zentrum, Breite/Höhe um 1,50 m. Besonders aufsehenerregende aber instabile Sorte (Sport der Sorte 'Rosea'), die sich öfter in die rosa blühende Form zurückentwickelt.
    Periklinal-Chimäre (= Genetisch uneinheitliches Individuum, das nebeneinander Gewebeschichten mit Originalzellen und mutierten Zellen enthält wie zum Beispiel auch Chimären-Goldregen (+Laburnocytisus adamii)). Siehe auch [1][2]Quelle↓
    'Barnsley' daher am besten auch nur als blühendes Exemplar kaufen, bei uns kam es schon vor, dass sie sonst rosa blühte.
  • Lavatera x clementii 'Burgundy Wine', syn. Lavatera olbia 'Burgundy Wine', etwas dunkler rosa als 'Rosea', Wuchs bis 1,20 m hoch und breit.

Wichtigste Arten:

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

Ihre Wurzeln müssen irgend etwas Anziehendes für Hunde haben, unsere haben sie jedenfalls immer ausgegraben und gefressen, sodass wir die Sträucher nur noch in einem abgetrennten Gartenbereich anpflanzen können.

> Im Blog + Forum

> Verwandte Seiten

> Verbundene Seiten

> Neuigkeiten, letzte Ergänzungen (History, Log)

  • 2010-01-01: Verwandte Seiten ergänzt (Riesenhibiskus und Trichtermalve).

Pflege - Kultur Grundsätzliches

Schneiden Umpflanzen Düngen Gießen Licht Vermehren und Überwintern (Winterhärte)

Siehe Pflanzenpflege in 10 Regeln (=Einmal verstehen, und dann *alle* Pflanzen richtig pflegen, schneiden, umpflanzen, düngen, gießen, vermehren und überwintern können.)

Frage (FAQ): Wie und wann schneiden (Schnitt zurückschneiden Rückschnitt) Sonne oder Schatten Wasser (feucht oder trocken Feuchtigkeit Gießen wässern) Standort Boden pH-Wert sauer oder kalkhaltig (alkalisch) Luftfeuchtigkeit düngen (Düngung Dünger) Pflanzung und beste Pflanzzeit (Umpflanzen verpflanzen versetzen umtopfen) überwintern (Überwinterung Winter Frosthärte Winterhärte - winterhart bzw. frosthart bis wieviel Grad) vermehren (Vermehrung Samen aussäen Stecklinge bewurzeln oder teilen Teilung)?

Antwort: Für die Pflege der allermeisten häufigen Pflanzen, zumindest der beliebten Gartenpflanzen, Kübelpflanzen und Zimmerpflanzen, gelten dieselben grundsätzlichen Regeln, selbst wenn einige der ursprünglichen Wildarten besondere Ansprüche haben wie beispielsweise die Orchideen. In Kultur und im Handel sind hauptsächlich anspruchslosere Arten oder züchterisch insbesondere diesbezüglich verbesserte Zuchtsorten.

Tipps für die Garten-Praxis einschließlich Zimmerpflanzen: Die meisten Krankheiten und Schädlinge kommen nicht durch Pflegefehler, sondern nur durch zu starke Vernachlässigung zustande und lassen sich leicht vermeiden. Weitere Informationen auf unserer Spezialseite Pflanzenpflege Schneiden überwintern vermehren umpflanzen Licht Wasser düngen.

Bei uns werden daher normalerweise alle hier aufgeführten Angaben zu Standort, Pflege usw. der jeweiligen Pflanzen nur dann erwähnt, wenn sich Besonderheiten bzw. Abweichungen der allgemeinen Ansprüche ergeben oder sich Fragen dazu häufen. Im Zweifelsfall können Sie auch [→zur Sicherheit fragen] (bitte die Regeln (Punkt 5) beachten).

Nützliche externe Links (Bookmarks von Gabi & Garten Team)

Kurzinfos

Für Artikel, die sich auf Pflanzen (Pflanzenarten) beziehen: Überblick mit Angaben zur Familie, Artenzahl der Gattung, Blütezeit, Wuchsform (Wuchsbreite und Wuchshöhe) sowie natürliche Verbreitungsgebiet(e) (Heimat) und weitere Kurzinfos siehe Pflanzen-Daten auf einen Blick in der Kurz-Übersicht ↑

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

Seiteninfo

Malvaceae | Lavatera (25/2 sp) 1-Infos: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze

Bild 1 bis 8 von 10  |<  < zurück  weiter >  >| 

Pflanzen bestellen u. Gartenbedarf

Eine Liste von Bezugsquellen findet sich auf unserer Spezialseite: Pflanzen bestellen Baumschulen, Pflanzenhändler mit Online-Bestellung und Versand

Verwandte Arten der Gattung Lavatera (Buschmalven, Strauchpappeln)

Nr.PflanzenartenBlütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung
1Buschmalve, Bechermalve, Strauchmalve, Strauchpappel (Lavatera Infos Buschmalve)VII-X | b/h=1,5-2m | Europe, Asia, Australia, California
2Buschmalve, Strauchmalve (Lavatera olbia)VII-X | b/h=2m | Europe, NW-Africa | Winterschutz
3Thüringer Strauchpappel (Lavatera thuringiaca)VII-IX | b/h=2m | Europe, Asia
4Bechermalve (Lavatera trimestris)VII-IX | b/h=0,40/0,5-1m | S-Europe, N-Africa, W-Asia Mediterranean
5Lavatera 'Barnsley'VII-X | b/h=1,5(2)m | cult.

Übersicht: Optional kann man die Übersicht dieser Gattung auch folgendermaßen anzeigen lassen:

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien

Pflanzen Rosa Weiß Juli August September Oktober Dauerblüher Ziersträucher Blühende Hecke Sommerblüher Herbstblüher Trockenheitsresistente Halbsträucher | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden

Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Pflanzenfamilie, Pflanzenname (deutscher Name und wissenschaftlicher, lateinischer, botanischer Name der Pflanzen), Blütenfarbe bzw. Beerenfarbe, Blütezeit (ggf. auch Fruchtreife oder Herbstfärbung), Pflanzenart (Kategorie), Lebensform (Bäume, Sträucher oder Kräuter), Lebensdauer (einjährig oder zweijährig, Stauden - mehrjährig) und sonstige Eigenschaften zur Identifizierung oder Verwendung dieser Pflanze im Garten: Malvaceae Malvengewächse Lavatera spec. olbia thuringiaca x clementii Hybriden Sorten Rosea Buschmalven Strauchmalven Strauchpappel Bechermalven Bush Mallows weiße rosa Blüten Juli August September Oktober Hochsommer Vollherbst Sommerblüher Herbstblüher Ziersträucher Blühende_Hecke Sonne Trockenheitsresistente dauerblühende Dauerblüher Halbsträucher mittelhoch mittelhohe Winterschutz Halbsträucher Halbstrauch.

Quick & Easy Filter:

 

Erweiterter Such-Filter

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.