Google-Anzeige

Zitronenmelisse Anbau + Pflege Melisse (Melissa officinalis)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Zitronenmelisse Anbau + Pflege Melisse (Melissa officinalis) Angaben zu Blütezeit Höhe Breite Verbreitung bzw. Herkunft, Pflege/Ansprüche und andere Eigenschaften dieser Pflanzen für den Garten, Bilder, Fotos.

Zuletzt aktualisiert: 2009-07-27
Diese Seite gibt es seit 2009.

Urheberrechtlich geschütztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.

  STECKBRIEF - ARTINFORMATIONEN  

Familie: Lamiaceae (Lippenblütler) >
Arten-Anzahl der Gattung Melissa > (ca.) weltweit: 3 | in Mitteleuropa: 1
Kategorien, Blütenfarbe, Hauptblütezeit, sonst. Eigenschaften: Pflanzen > | Stauden (ausdauernd, mehrjährig) > | Weiß > | Juni > | Juli > | August > | Mehrjährige Kräuter > | Gewürzpflanzen > | Essbare Wildkräuter > | Arzneipflanzen > | Duftpflanzen > | Bienenweiden > | Mediterrane Pflanzen > | Nutzpflanzen > |
Blütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung, Herkunft:
 VI-IX | b/h=0,3/0,2-0,6(>1)m | SE-Europe, W-Asia, N-Africa; E-Mediterranean | Weitere Infos & Bilder, Fotos↓ | Bilder als Liste

Zitronenmelisse, Melisse (Melissa officinalis) Pflege + Anbau, Besonderheiten: Heilpflanze gegen Stress + Gewürzpflanze - Blätter duften beim Reiben stark nach Zitrone. Nur frisch zum Würzen zu verwenden, nicht mitkochen: Für Salat, Kräuterquark, Fisch, Fleisch oder Pilze. Wissenswertes.

Alle Bilder groß anzeigen

> Pflege und Kultur

Standort, Ansprüche:

Anbau - Licht: Sonne oder Schatten. Wasser, Gießen: Feuchter Boden ohne Staunässe. Angewachsene Pflanzen vertragen auch Trockenheit. Düngen: Nicht nötig. Boden, pH-Wert: Normaler Gartenboden, das Substrat kann sauer, neutral oder kalkhaltig (alkalisch) sein.

Schneiden:

Nach der Blüte oder im zeitigen Frühling bei Austriebsbeginn (ab Anfang Februar bis März) etwa handhoch zurückschneiden. Ausführliche Informationen zum Rückschnitt siehe auch unsere Spezialseite zum Staudenschnitt.

Vermehren:

Teilen im Frühling bei Austriebsbeginn oder Samen aussäen (Lichtkeimer, Samen nur andrücken), beides leicht. Einmal im Garten sät sie sich normalerweise stark selbst aus wie zum Beispiel auch Borretsch, Gurkenkraut (Borago officinalis) oder Ringelblume (Calendula officinalis), man muss daher ggf. einfach nur die Sämlinge im Frühling verpflanzen.

Sonstiges:

Pflanzen verwildern: Durch ihre starke Selbstaussaat wird die Zitronenmelisse oft etwas lästig. Die Sämlinge lassen sich jedoch inbesondere im Frühling in feuchtem Boden leicht entfernen.

Siehe auch Pflanzenpflege Grundsätzliches↓

> Sonstiges

>Wissenswertes & Beschreibung

  • Blüten: Kleine Lippenblüten, unscheinbar, meist weiß oder hellgelb, häufig hellviolett wie Flieder oder zart rosa überhaucht, etwa 1-1,5 cm lang, stehen in den Achseln der oberen Laubblätter in Ähren (Scheinquirle). Sie erscheinen im Sommer, meist Juni bis August und entwickeln jeweils eine kleine Steinfrucht.
  • Blätter: Oval, grün, runzelig, stark geadert, Rand gesägt oder gekerbt, bis ca. 5(-7) cm lang, kreuzgegenständig, kahl oder oberseits weich behaart mit dem typischen aromatischem Duft beim Zerreiben. Ähneln im Aussehen etwas der Brennnessel.
  • Wuchs: Buschig. Verzweigte 4kantige Sprosse in der Regel bis etwa 60 cm Wuchshöhe, am besonders zusagenden Standort mitunter auch 1 m und gelegentlich sogar noch höher.

Es gibt einige Garten-Sorten, meist mit gelb-bunten Blättern.

> Heilpflanze

Ernte/Sammelzeit, wirksame Pflanzenteile, Zubereitung

V-IX | Blätter | Tee

Bekannte Heilwirkungen: Mittel gegen Herz- und Kreislauf-, Magen-Darm- und Frauenbeschwerden sowie zur Beruhigung, gegen Schlaflosigkeit und zur Stärkung der Nerven bei Erschöpfung. Wichtigste Wirkstoffe: Ätherisches Öl, Bitterstoffe, Gerbstoffe. Das enthaltene ätherische Öl wirkt beruhigend und krampflösend, Polyphenole wirken antiviral, insbesondere gegen (Lippen-)Herpes.

Kurz vor der Blüte ist das Aroma am intensivsten.

Melisse wird meist in Kombination mit anderen beruhigend wirkenden Pflanzen verwendet, insbesondere mit Baldrian-Wurzel und Hopfen-Früchten.

Eine der ältesten bekannten Heilpflanzen.

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Verwandte Seiten

Nützliche externe Links (Bookmarks von Gabi & Garten Team)

Kurzinfos

Für Artikel, die sich auf Pflanzen (Pflanzenarten) beziehen: Überblick mit Angaben zur Familie, Artenzahl der Gattung, Blütezeit, Wuchsform (Wuchsbreite und Wuchshöhe) sowie natürliche Verbreitungsgebiet(e) (Heimat) und weitere Kurzinfos siehe Pflanzen-Daten auf einen Blick in der Kurz-Übersicht ↑

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

Seiteninfo

Lamiaceae | Melissa (3/1 sp) officinalis: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze

Bild 1 bis 2 von 2  |<  < zurück  weiter >  >| 

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien

Pflanzen Weiß Juni Juli August Mehrjährige Kräuter Gewürzpflanzen Essbare Wildkräuter Arzneipflanzen Duftpflanzen Bienenweiden Mediterrane Pflanzen Nutzpflanzen | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden

Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Pflanzenfamilie, Pflanzenname (deutscher Name und wissenschaftlicher, lateinischer, botanischer Name der Pflanzen), Blütenfarbe bzw. Beerenfarbe, Blütezeit (ggf. auch Fruchtreife oder Herbstfärbung), Pflanzenart (Kategorie), Lebensform (Bäume, Sträucher oder Kräuter), Lebensdauer (einjährig oder zweijährig, Stauden - mehrjährig) und sonstige Eigenschaften zur Identifizierung oder Verwendung dieser Pflanze im Garten: Lamiaceae Lippenblütler Melissa officinalis Zitronenmelisse Melisse Lemon Balm hellgelbe hellviolette zart rosa weiße Blüten Juni Juli August September Frühsommer Hochsommer Spätsommer Frühherbst Wildblumen Wildstauden Wildarten Wildpflanzen einheimische fremdländische Gewürzpflanzen Küchenkräuter Gewürzkräuter Küchenkraut Gewürzkraut Gewürze winterharte ausdauernde mehrjährige Kräuter Nutzpflanzen Essbare Wildkräuter Essbare Wildpflanzen Arzneipflanzen Heilpflanzen Heilkräuter Bienenweiden Bienentrachtpflanzen Bienenmagnete Mittelmeergebiet Mittelmeerraum Mittelmeerpflanzen Mittelmeerflora Mediterranean mediterrane Pflanzen südländische Lichtkeimer duftende Duftpflanzen.

Quick & Easy Filter:

 

Erweiterter Such-Filter

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.