Google Anzeige

Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris, syn. Anemone pulsatilla)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris, syn. Anemone pulsatilla) Inhalt Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) Besonderheiten Pflege: Standort, Vermehren (Ansprüche, Kultur) Erfahrungen Verwendungen Natürlicher Lebensraum Kennzeichen zur Identifizierung[...] Go↓

Zuletzt aktualisiert: 2013-05-01
Diese Seite gibt es seit 2002.

Urheberrechtlich geschütztes Material! Links zur Seite sind erlaubt und freuen uns sehr.

  STECKBRIEF - ARTINFORMATIONEN  

Familie: Ranunculaceae (Hahnenfußgewächse) >
Arten-Anzahl der Gattung Pulsatilla > (ca.) weltweit: 38 | in Mitteleuropa: 8-9 Verwandte Arten↓
Kategorien, Blütenfarbe, Hauptblütezeit, sonst. Eigenschaften: Pflanzen > | Stauden (ausdauernd, mehrjährig) > | Blau > | März > | Frühblüher > | Frühlingsblüher > | Frühlingsblumen > | Arzneipflanzen > | Bienen > | Giftpflanzen > | Kalkliebende > | Schmetterlingspflanzen > | Trockenheitsresistente > | Gefährdete > | Kalkmagerrasen > |
Blütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung, Herkunft:
 III-IV | b/h=0,2m | Europe
Pflanzen: Pflanzabstand = 1/2 Wuchsbreite | Pflege: Schneiden Düngen Besondere Pflege (ggf.) | Pflanzenpflege | Pflanzen bestellen | Weitere Infos & Bilder, Fotos↓ | Bilder als Liste | Fotos nutzen?

Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris)

Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) Blüten und Wuchs.
Bild Datum: 2002-03-06 | Foto ID: 2004021908.

Weiße Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris 'Alba' im Gegenlicht, weißer HintergrundWeiße Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris 'Alba' im Gegenlicht, schwarzer Hintergrund)Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) im Gegenlicht

Weiße Küchenschelle: Pulsatilla vulgaris 'Alba' - Weiße und violette Blüten
im Gegenlicht.
Bilder: 2004-04-08 | 2003-04-12 | 2002-04-01

Besonderheiten

Küchenschellen oder Kuhschellen (Pulsatilla vulgaris) sind durch ihre silbrig seidige Behaarung eines der beliebtesten Motive von Hobbyfotografen.

Besonders beim Anblick im Gegenlicht gerät man schnell in einen Fotografierrausch.

> Bilder - Weitere schönste Fotos aus unserer Sammlung

... Küchenschelle - Impressionen ...

Alle Bilder groß anzeigen

Weitere Bilder als Vorschaubilder
Alle Vorschaubilder als Liste mit Beschreibung

> Pflege und Kultur

Standort, Ansprüche:

Nährstoffarm, sehr wasserdurchlässiger, kalkhaltiger, trockener Boden.

Vermehren:

(Selbst-)Aussaat, leicht oder Wurzelstecklinge, schwierig. Ableger wachsen häufig leider nicht an, da die Wurzeln auf Störungen empfindlich reagieren. Einfach ist es dagegen meist, die Samen auszusäen. Am zusagenden Standort (sonnig, trocken, Boden mager und kalkhaltig) versamen sie sich oft von selbst wie Unkraut. Sonst Samen aussäen sofort bei Reife, da sie nicht lange keimfähig bleiben, und im Winter über an geschützter Stelle draußen stehen lassen (oder etwa 1 Monat bei ca. -5 Grad C in den Kühlschrank stellen), da es sich um sogenannte "Kaltkeimer" handelt.

Sonstiges:

Geschützte Art. Giftig, auch äußerlich über intakte Haut. Alte Heilpflanze.

Siehe auch Pflanzenpflege Grundsätzliches↓

> Verwendungen

Schnecken an Küchenschelle.

Schnecken verirren sich
nur selten an
Küchenschellen
sich 2002-03-06

Küchenschelle mit Schmetterling Kleiner Fuchs.

Als Frühblüher auch ein
Magnet für Schmetterlinge
Kleiner Fuchs.
1997-04-02

Alte Heilpflanze, heute überwiegend auf Homöopathie beschränkt. Verwendet werden die getrockneten Sprossteile. Die Inhaltstoffe wirken schmerzstillend, krampflösend, schweiß-, harntreibend und stimmungsaufhellend.

Giftpflanze: Giftig in allen Teilen (Protoanemonin), auch äußerlich durch Hautreizungen. Bei Trocknung unwirksamer durch Übergang in Anemonin und anschließend in ungiftige Anemoninsäure.

Wildblumengärten: Steingarten in voller Sonne und kalkhaltigem Boden.

 

> Natürlicher Lebensraum (Habitat)

Steppenheideflora, Kalkmagerwiesen, trockene lichte Kiefernwälder in West- und Mitteleuropa. Selten, geschützte Art. In Gärten sehr häufig (Steingärten).

> Kennzeichen zur Identifizierung - Ähnliche Arten (Bestimmung)

Fruchtstand KüchenschelleFruchtstand Anemone

Unterschiedliche Fruchtstände
Küchenschellen (federig, links) und Anemonen

Die meisten einheimischen Küchenschellen-Arten nennt man aufgrund der starken Ähnlichkeit der edlen Blüten Anemonen: Alpenanemone (Pulsatilla alpina), Frühlingsanemone (Pulsatilla vernalis), Berganemone (Pulsatilla montana).

Von Anemone unterscheidet sich Pulsatilla (Küchenschelle) jedoch vor allem dadurch, dass die Griffel zur Fruchtzeit verlängert und die Fruchtstände daher federig sind. Nach phylogenischen Studien gehören Küchenschellen und Anemonen allerdings wahrscheinlich doch zu derselben Gattung (Quelle»).

Pulsatilla vulgaris treibt wie Anemone sylvestris nicht selten im Herbst (ca. Oktober) nochmals etliche Blüten.


Violette Küchenschellen sind besonders selten, gelegentlich findet man in den Bergen die folgenden drei Arten:

Gemeine Küchenschelle

Gemeine Küchenschelle
(Pulsatilla vulgaris)
2002-03-06

Gewöhnliche Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris). Häufige Zierpflanze in Gärten. Kollin-montan.

  1. Blüten +- aufrecht, rotviolett. ausgebreitet geöffnet (anfangs zusammenneigend), 3-4 cm lang.
  2. Grundblätter fein gefiedert, 40-200 Zipfel (1-)2(-7) mm breit, später verkahlend.
    • subsp. vulgaris (Gemeine Küchenschelle): 100-200 Zipfel 1-3 mm breit. Kronblätter schmal elliptisch.
    • subsp. grandis (Große Küchenschelle): 40-60 Zipfel 4-7 mm breit. Kronblätter breit elliptisch.

BergküchenschelleHallers Küchenschelle

Bergküchenschelle           Hallers Küchenschelle
(Pulsatilla montana)               (Pulsatilla halleri)
2002-04-10                     2005-04-20

Etwas kleinere Blüten:

  • Berganemone, Bergküchenschelle (Pulsatilla montana syn. Anemone montana) Mittel- und S-Europa. Kollin-subalpin.
    1. Blüten meist nickend, meist deutlich dunkler: Schwärzlich blauviolett, 2-3 cm lang.
    2. Grundblätter fein gefiedert, 25 Zipfel auch >2 mm breit.
  • Hallers Küchenschelle (Pulsatilla halleri) Montan-alpin.
    1. Blüten hellviollett, 2-3 cm lang.
    2. Grundblätter 7-20 Zipfel mit (2-)6-11 mm Breite, seidenhaarig, nicht verkahlend.

Noch seltener sind die mehr östlichen und nicht ganz so hoch vorkommenden folgenden Arten:

Wiesenküchenschelle

Wiesenküchenschelle
(Pulsatilla pratensis)
subsp. nigricans
2003-04-28

Bergküchenschelle

Bergküchenschelle
(Pulsatilla patens)
subsp. flavescens
2002-04-02

  • Fingerküchenschelle, Sternküchenschelle (Pulsatilla patens), bei uns vom Aussterben bedroht. NO-Europa: Nach Osten bis Westsibirien, östlich des Urals, weiter verbreitet. Kollin.
    1. Blüten ausgebreitet geöffnet (Name: patens=ausgebreitet), meist hell blauviolett.
    2. Grundblätter Grundblätter handförmig 3(-5)geteilt, mit (2-)3teiligen Fiedern.
  • Wiesenküchenschelle (Pulsatilla pratensis) Vor allem im östlichen Tiefland (-kollin). Z.B. in den Naturschutzgebieten Mallnower Oderhänge und Lebus im Märkisch-Oderland
    • Blüten glockenförmig, nickend. Blütenhülle nur wenig länger als Staubblätter. Blühbeginn später, erst ab April, hell- oder schwarzviolett.
 

> Woher kommt der Name?

pulsare, lateinisch: Schlagen, läuten.
vulgaris, lateinisch: Gewöhnlich.
Küchen-: Von Kühchen, Kuh; Kuhschelle, Kuhglocke nach der Form der Blüten, die sich bei Wind wie Glocken hin und her bewegen.

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Küchenschelle im Blog und Forum

> In Pflanzen Kategorien - nach Eigenschaften sortiert

> Neuigkeiten, letzte Ergänzungen (History, Log)

  • 2013-04-28: Bild ergänzt.
  • 2006-12-01: Alte statische Seite in Datenbanksystem integriert, Texte überarbeitet und erweitert, Kennzeichen zur Bestimmung erweitert. (Michael)
  • 2002-03-08: Küchenschelle, Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris) neu eingefügt. Einige Infos und Fotos (Archiv: Species2002030802) (Gabi).

Pflege - Kultur Grundsätzliches

Schneiden Umpflanzen Düngen Gießen Licht Vermehren und Überwintern (Winterhärte)

Siehe Pflanzenpflege in 10 Regeln (=Einmal verstehen, und dann *alle* Pflanzen richtig pflegen, schneiden, umpflanzen, düngen, gießen, vermehren und überwintern können.)

Frage (FAQ): Wie und wann schneiden (Schnitt zurückschneiden Rückschnitt) Sonne oder Schatten Wasser (feucht oder trocken Feuchtigkeit Gießen wässern) Standort Boden pH-Wert sauer oder kalkhaltig (alkalisch) Luftfeuchtigkeit düngen (Düngung Dünger) Pflanzung und beste Pflanzzeit (Umpflanzen verpflanzen versetzen umtopfen) überwintern (Überwinterung Winter Frosthärte Winterhärte - winterhart bzw. frosthart bis wieviel Grad) vermehren (Vermehrung Samen aussäen Stecklinge bewurzeln oder teilen Teilung)?

Antwort: Für die Pflege der allermeisten häufigen Pflanzen, zumindest der beliebten Gartenpflanzen, Kübelpflanzen und Zimmerpflanzen, gelten dieselben grundsätzlichen Regeln, selbst wenn einige der ursprünglichen Wildarten besondere Ansprüche haben wie beispielsweise die Orchideen. In Kultur und im Handel sind hauptsächlich anspruchslosere Arten oder züchterisch insbesondere diesbezüglich verbesserte Zuchtsorten.

Tipps für die Garten-Praxis einschließlich Zimmerpflanzen: Die meisten Krankheiten und Schädlinge kommen nicht durch Pflegefehler, sondern nur durch zu starke Vernachlässigung zustande und lassen sich leicht vermeiden. Weitere Informationen auf unserer Spezialseite Pflanzenpflege Schneiden überwintern vermehren umpflanzen Licht Wasser düngen.

Bei uns werden daher normalerweise alle hier aufgeführten Angaben zu Standort, Pflege usw. der jeweiligen Pflanzen nur dann erwähnt, wenn sich Besonderheiten bzw. Abweichungen der allgemeinen Ansprüche ergeben oder sich Fragen dazu häufen. Im Zweifelsfall können Sie auch [→zur Sicherheit fragen] (bitte die Regeln (Punkt 5) beachten).

Nützliche externe Links (Bookmarks von Gabi & Garten Team)

Bestimmung

Natürlicher Lebensraum

Pulsatilla vulgaris (Küchenschelle) Gefährdungsgrad, Verbreitungskarte Deutschland u. weitere Informationen» floraweb.de

Kurzinfos

Für Artikel, die sich auf Pflanzen (Pflanzenarten) beziehen: Überblick mit Angaben zur Familie, Artenzahl der Gattung, Blütezeit, Wuchsform (Wuchsbreite und Wuchshöhe) sowie natürliche Verbreitungsgebiet(e) (Heimat) und weitere Kurzinfos siehe Pflanzen-Daten auf einen Blick in der Kurz-Übersicht ↑

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

Seiteninfo

Ranunculaceae | Pulsatilla (38/8-9 sp) vulgaris: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze

Bild 1 bis 8 von 17  |<  < zurück  weiter >  >| 

Pflanzen bestellen u. Gartenbedarf

Eine Liste von Bezugsquellen findet sich auf unserer Spezialseite: Pflanzen bestellen Baumschulen, Pflanzenhändler mit Online-Bestellung und Versand

Verwandte Arten der Gattung Pulsatilla (Küchenschellen)

Nr.PflanzenartenBlütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung
1Alpenanemone (Pulsatilla alpina)V-VII | b/h=0,2-0,5m | Europe
2Kleine Alpenanemone, Vogesenanemone, Österreichische A., Brockenanemone (Pulsatilla alpina alba)V-VII | b/h=0,15-0,3m | Europe
3Schwefelgelbe Alpenanemone (Pulsatilla alpina apiifolia)V-VII | b/h=0,2-0,5m | Europe
4Hallers Küchenschelle (Pulsatilla halleri)III-IV | b/h=0,2m | Europe, W-Carpathian Mts.
5Bergküchenschelle, Berganemone (Pulsatilla montana)III-IV | b/h=0,2m | S, SE-Europe
6Fingerküchenschelle, Sternküchenschelle (Pulsatilla patens)III-IV | b/h=0,2m | Europe, Asia
7Wiesenküchenschelle (Pulsatilla pratensis)IV-V b/h=0,3 | Europe
8Frühlingsanemone, Pelzanemone (Pulsatilla vernalis)III-VII | b/h=0,05-0,15m | Europe, Asia
9Küchenschelle, Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris)III-IV | b/h=0,2m | Europe

Übersicht: Optional kann man die Übersicht dieser Gattung auch folgendermaßen anzeigen lassen:

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien

Pflanzen Blau März Frühblüher Frühlingsblüher Frühlingsblumen Arzneipflanzen Bienen Giftpflanzen Kalkliebende Schmetterlingspflanzen Trockenheitsresistente Gefährdete Kalkmagerrasen | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden

Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Pflanzenfamilie, Pflanzenname (deutscher Name und wissenschaftlicher, lateinischer, botanischer Name der Pflanzen), Blütenfarbe bzw. Beerenfarbe, Blütezeit (ggf. auch Fruchtreife oder Herbstfärbung), Pflanzenart (Kategorie), Lebensform (Bäume, Sträucher oder Kräuter), Lebensdauer (einjährig oder zweijährig, Stauden - mehrjährig) und sonstige Eigenschaften zur Identifizierung oder Verwendung dieser Pflanze im Garten: Ranunculaceae Hahnenfußgewächse Pulsatilla vulgaris Anemone Küchenschellen Kuhschellen Pasque Flowers lilablaue behaarte Blüten März April Vorfrühling Arzneipflanzen Heilpflanzen Heilkräuter Bienenmagnete Bienentrachtpflanzen giftige Giftpflanzen Kalkliebende geschützte gefährdete bedrohte seltene Schmetterlingspflanzen Trockenheitsresistente Steingarten Wildblumen Wildstauden Wildarten Wildpflanzen Gartenpflanzen einheimische weiße Alba Frühblüher Frühlingsblüher Frühlingsblumen Kalkmagerrasen Kalkmagerwiesen.

Quick & Easy Filter:

 

Erweiterter Such-Filter

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.

Google-Anzeige