GartenDatenbankGarten Pflanzen A-Z Pflege Links Blog News Live-Ticker Twitter Facebook Google+ Kontakt Impressum

Du bist hier: Startseite → Grossulariaceae (Stachelbeerengewächse) → Ribes → Johannisbeere schneiden Pflege Schädlinge+ Krankhe...

Johannisbeere schneiden Pflege Schädlinge+ Krankheiten (Ribes rubrum, syn. R. sylvestre)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Johannisbeere schneiden Pflege Schädlinge+ Krankheiten (Ribes rubrum, syn. R. sylvestre) Inhalt Johannisbeere (Ribes rubrum) Besonderheiten, Woher kommt der Name? Schneiden Pflege: Standort, Vermehren, Pflanzabstand (Ansprüche, Kultur) Ernten, Aufbewahren, Verwendungen Krankheit[...] Go↓

Zuletzt aktualisiert: 2012-07-22 09:31
Diese Seite gibt es seit 2002.

  STECKBRIEF - ARTINFORMATIONEN  

Familie: Grossulariaceae (Stachelbeerengewächse) >
Arten-Anzahl der Gattung Ribes > (ca.) weltweit: 150 | in Mitteleuropa: 6 Verwandte Arten↓
Kategorien, Blütenfarbe, Hauptblütezeit, sonst. Eigenschaften: Pflanzen > | Gehölze > | Rot > | Juni > | Nutzpflanzen > | Obstgehölze > | Kleinsträucher > | Beerensträucher > | Essbare Wildfrüchte > |
Blütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung, Herkunft:
 IV-V | b/h=1m | Europe
Pflanzen: Pflanzabstand = 1/2 Wuchsbreite | Pflege: Schneiden Düngen Besondere Pflege (ggf.) | Pflanzenpflege | Pflanzen bestellen | Weitere Infos & Bilder, Fotos↓ | Bilder als Liste | Fotos nutzen?

Rote Johannisbeere (Ribes rubrum)

Rote Johannisbeere (Ribes rubrum) Gartenform - Reiche Beeren Ernte im Glas.
Bild Datum: 2003-07-07 | Foto ID: 2004040238

Besonderheiten

Die Johannisbeere (Ribes rubrum) ist nach dem Johannistag (24.06.) benannt, denn um diesen kann man die ersten Beeren ernten.

> Bilder - Weitere schönste Fotos aus unserer Sammlung

... Johannisbeere - Impressionen rote Johannisbeeren...

Rote Johannisbeere Ribes rubrum Überreiche Ernte zu erwarten - reifende Johanni......

Überreiche Ernte zu erwarten - reifende Johanni...

Bild Datum: 2010-06-27

Foto ID: 2010062812

Rote Johannisbeere Ribes rubrum Reifende Beeren im Gegenlicht....

Reifende Beeren im Gegenlicht.

Bild Datum: 2010-06-23

Foto ID: 2010062316

Rote Johannisbeere Ribes rubrum Geerntete Beeren ganz nah....

Geerntete Beeren ganz nah.

Bild Datum: 2003-07-07

Foto ID: 2004040236

Rote Johannisbeere Ribes rubrum Geerntete Beeren, Makro....

Geerntete Beeren, Makro.

Bild Datum: 2003-07-07

Foto ID: 2004040237

Rote Johannisbeere Ribes rubrum Fruchtstände, Blätter im Gegenlicht und durchsc......

Fruchtstände, Blätter im Gegenlicht und durchsc...

Bild Datum: 2002-07-05

Foto ID: 2004040234

Rote Johannisbeere Ribes rubrum Wildart der Johannisbeere....

Wildart der Johannisbeere.

Bild Datum: 2002-06-28

Foto ID: 2004040232

Rote Johannisbeere Ribes rubrum Fruchtstände nah....

Fruchtstände nah.

Bild Datum: 2002-06-19

Foto ID: 2004040233

Rote Johannisbeere Ribes rubrum Blüten + Fruchtansätze, mit Fliege....

Blüten + Fruchtansätze, mit Fliege.

Bild Datum: 2002-05-01

Foto ID: 2004040228

Alle Bilder groß anzeigen

Weitere Bilder als Vorschaubilder
Alle Vorschaubilder als Liste mit Beschreibung


Nach der Blüte allenfalls
auslichten, Verblühtes
belassen -> Beeren.
Zurückschneiden erst
nach der Ernte.
2002-05-01

Direkt nach der Blüte auslichten, nach der Ernte stärker schneiden:

1. Nur 6-10 kräftige gut verteilte Jungtriebe stehen lassen. Wichtig auch für Licht & Luft zur Vorbeugung gegen Krankheiten!

2. Alle anderen direkt über dem Boden abschneiden.

Johannisbeer-Hochstämmchen bringen auch bei sachgerechtem Schnitt erheblich geringere Ernte als Sträucher und müssen - zumindest während sie Früchte tragen - abgestützt werden.

Johannisbeere und Stachelbeere (Ribes uva-crispa) sind besonders anspruchslose Obgehölze im Garten, normalerweise kann man alljährlich große Mengen an Beeren ernten, ohne sich besonders um die Sträucher kümmern zu müssen. Wichtig ist lediglich ein regelmäßiger Rückschnitt, denn überalterte und zu dicht stehende Zweige tragen schlecht. Vögel machen einem die Ernte der säuerlichen Beeren selten streitig, allenfalls bei einer Amsel-Plage im Garten muss man Netze verwenden. An wilden Johannisbeeren wurden dagegen mehr als 30 Vogelarten beobachtet, von ihren Blättern ernährt sich der C-Falter.

Zahlreiche Zuchtsorten haben größere Beeren, reichere und spätere Blüte, um die Erntesaison zu verlängern oder mildere Früchte (Weiße Johannisbeere).

Rote Johannisbeeren sind sehr wertvolles Obst. Sie enthalten viele Vitamine (z.B. Vitamin C), Mineralien (z.B. Kalium, Eisen), sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Durch ihren hohen Fruchtsäure-Gehalt wirken sie leicht abführend.

Johannisbeeren schmecken gut im Müsli, mit Zucker und Milch oder als Johannisbeerkuchen (Träubleskuchen), einer herrlichen schwäbischen Spezialität mit Baiser.


Lange haltbar am
Strauch: 2001-09-10

Ernte & Lagern: Mehrere Johannisbeersträucher im Garten bringen meist viel mehr Beeren hervor, als man sofort verbrauchen kann. Glücklicherweise halten sich reife Johannisbeeren äußerst lange am Strauch, wir ernten normalblühende Sorten nicht selten bis in den August, späte sogar bis in den September. Man lässt die Beeren daher bis zum Verbrauch an den Zweigen hängen, die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben so besser erhalten als bei Lagerung im Gemüsefach des Kühlschranks.

Aufbewahren: Zur längeren Aufbewahrung kann man die Johannisbeeren auch gut Einfrieren. Dazu möglichst vorsichtig abstreifen und in einzelnen Schichten auf einem Tablett schockgefrieren. Anschließend in Tüten verpacken.

Gegen Blattfallkrankheit und Triebsterben an roten Johannisbeeren, die auch an Blutjohannisbeere, Zierjohannisbeere (Ribes sanguineum) auftreten, soll ein Spritzmittel helfen, das in die Blüte und später wiederholt gespritzt wird (Celaflor Obstspritzmittel WG?). Bei uns trat die Krankheit an Blutjohannisbeeren auf, nach sehr starkem Rückschnitt der betroffenen Pflanzen sind diese neuerdings wieder gesund.


Schadbild der
Johannisbeerblasenlaus
2002-04-17

Rötliche, gekräuselte, blasenartige Blattverformungen sind keine Pilzkrankheit, sondern stammen von der blassgelben Johannisbeerblasenlaus (Cryptomyzus ribis), die vom Austriebsbeginn im Frühjahr bis zum Frühsommer oft in größeren Läuse-Kolonien auf der Unterseite der Blätter saugt. Die geflügelte Generation dieser Blattlaus-Art wechselt im Sommer auf den Ziest (Stachys) und andere Lippenblütler (Lamiaceae) als Wirt und legt im Herbst ihre Eier auf der Johannisbeere ab. Eine Bekämpfung ist normalerweise ebenfalls nicht erforderlich. Bei extremem Befall empfehlen sich Spritzungen z.B. mit Rapsöl-Präparaten, die jedoch bereits vor dem Austrieb gegen die Eier vorgenommen werden müssen, da man die Läuse auf den Blattunterseiten schlecht erreichen kann.

Standort:

Volle Sonne oder sehr hell, nicht völlig austrocknen lassen. Anspruchslos, normal düngen und wässern.

Vermehren, Vermehrung:

Leicht durch verholzte Stecklinge im Herbst/Winter zu vermehren.

Sonstiges:

Pflanzen, Pflanzung: Pflanzabstand mindestens 2 m, für bequeme Ernte ringsherum.

> Gartengestaltung Tipps- Begleitpflanzen zur Steigerung der Wirkung


Farb-Kombination mit
Ysop (Hyssopus officinalis)
2003-07-07

Durchscheinende rote Johannisbeeren sehen besonders toll aus, wenn man sie mit blauen Blütenstauden kombiniert, z.B. Rittersporn (Delphinium und Consolida) oder Ysop (Hyssopus officinalis).

Biotop, Verbreitung und Häufigkeit: Ribes rubrum wächst auf feuchten, sauren, humusreichen, Lehmböden in Auenwäldern W-Europas nördlich der Alpen. Selten. Gelegentlich aus Gärten verwildert. Kollin bis montan.

Ähnliche Arten mit roten Beeren, Unterscheidung: Alpenjohannisbeere (Ribes alpinum), meist zweihäusig mit aufrechter Blütentraube (auch zur Fruchtzeit) und Felsenjohannisbeere (Ribes petraeum), mit größeren Blättern (bis 10 cm Ø) und häufig rötlichen Blüten. Beides Alpenpflanzen, montan bis subalpin.

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Johannisbeere im Blog + Forum

> Ähnliche Arten und Pflanzen am ähnlichen Standort

> Verbundene Seiten

> Neuigkeiten, letzte Ergänzungen (History, Log)

  • 2012-07-22: Seite überarbeitet.
  • 2011-01-11: Seite überarbeitet.
Pflege - Kultur Grundsätzliches

Schneiden Umpflanzen Düngen Gießen Licht Vermehren und Überwintern (Winterhärte)

Siehe Pflanzenpflege in 10 Regeln (=Einmal verstehen, und dann *alle* Pflanzen richtig pflegen, schneiden, umpflanzen, düngen, gießen, vermehren und überwintern können.)

Frage (FAQ): Wie und wann schneiden (Schnitt zurückschneiden Rückschnitt) Sonne oder Schatten Wasser (feucht oder trocken Feuchtigkeit Gießen wässern) Standort Boden pH-Wert sauer oder kalkhaltig (alkalisch) Luftfeuchtigkeit düngen (Düngung Dünger) Pflanzung und beste Pflanzzeit (Umpflanzen verpflanzen versetzen umtopfen) überwintern (Überwinterung Winter Frosthärte Winterhärte - winterhart bzw. frosthart bis wieviel Grad) vermehren (Vermehrung Samen aussäen Stecklinge bewurzeln oder teilen Teilung)?

Antwort: Für die Pflege der allermeisten häufigen Pflanzen, zumindest der beliebten Gartenpflanzen, Kübelpflanzen und Zimmerpflanzen, gelten dieselben grundsätzlichen Regeln, selbst wenn einige der ursprünglichen Wildarten besondere Ansprüche haben wie beispielsweise die Orchideen. In Kultur und im Handel sind hauptsächlich anspruchslosere Arten oder züchterisch insbesondere diesbezüglich verbesserte Zuchtsorten.

Tipps für die Garten-Praxis einschließlich Zimmerpflanzen: Die meisten Krankheiten und Schädlinge kommen nicht durch Pflegefehler, sondern nur durch zu starke Vernachlässigung zustande und lassen sich leicht vermeiden. Weitere Informationen auf unserer Spezialseite Pflanzenpflege Schneiden überwintern vermehren umpflanzen Licht Wasser düngen.

Bei uns werden daher normalerweise alle hier aufgeführten Angaben zu Standort, Pflege usw. der jeweiligen Pflanzen nur dann erwähnt, wenn sich Besonderheiten bzw. Abweichungen der allgemeinen Ansprüche ergeben oder sich Fragen dazu häufen. Im Zweifelsfall können Sie auch [→zur Sicherheit fragen] (bitte die Regeln (Punkt 5) beachten).

Nützliche externe Links (Bookmarks von Gabi & Garten Team)

Rezepte mit Johannisbeeren

Informationen ergänzen oder Feedback schreiben

Kommentar, Erfahrungsbericht oder Notizen ergänzen (bitte die Regeln beachten):

[→ Beitrag schreiben]

Kurzinfos

Für Artikel, die sich auf Pflanzen (Pflanzenarten) beziehen: Überblick mit Angaben zur Familie, Artenzahl der Gattung, Blütezeit, Wuchsform (Wuchsbreite und Wuchshöhe) sowie natürliche Verbreitungsgebiet(e) (Heimat) und weitere Kurzinfos siehe Pflanzen-Daten auf einen Blick in der Kurz-Übersicht ↑

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/wiki/ribes-rubrum

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

 
 |◄  ◄ zurück  weiter ►  ►| 
Grossulariaceae | Ribes (150/6 sp) rubrum: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze
Bild 1 bis 8 von 19
Pflanzen bestellen u. Gartenbedarf

Eine Liste von Bezugsquellen findet sich auf unserer Spezialseite: Pflanzen bestellen Baumschulen, Pflanzenhändler mit Online-Bestellung und Versand

Verwandte Arten der Gattung Ribes (Johannisbeeren, Stachelbeeren)
Nr.PflanzenartenBlütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung
1Alpenjohannisbeere (Ribes alpinum)IV-V | b/h=1-2m | Europe, Asia
2Goldjohannisbeere (Ribes aureum)IV-V | b/h=2m | N-America
3Ribes inebriansIV-V | b/h=1,5m | N-America
4Rote Johannisbeere (Ribes rubrum)IV-V | b/h=1m | Europe
5Blutjohannisbeere, Zierjohannisbeere (Ribes sanguineum)IV-V | b/h=2m | WN-America
6Stachelbeere schneiden Pflege (Ribes uvacrispa)IV-V | b/h=1m | Europe

Übersicht: Optional kannst Du die Übersicht dieser Gattung auch folgendermaßen anzeigen lassen:


Du bist hier: Startseite → Grossulariaceae (Stachelbeerengewächse) → Ribes → Johannisbeere schneiden Pflege Schädlinge+ Krankheiten Ribes rubrum, syn. R. sylvestre

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien:
Pflanzen Rot Juni Nutzpflanzen Obstgehölze Kleinsträucher Beerensträucher Essbare Wildfrüchte | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden: Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Pflanzenfamilie, Pflanzenname (deutscher Name und wissenschaftlicher, lateinischer, botanischer Name der Pflanzen), Blütenfarbe bzw. Beerenfarbe, Blütezeit (ggf. auch Fruchtreife oder Herbstfärbung), Pflanzenart (Kategorie), Lebensform (Bäume, Sträucher oder Kräuter), Lebensdauer (einjährig oder zweijährig, Stauden - mehrjährig) und sonstige Eigenschaften zur Identifizierung oder Verwendung dieser Pflanze im Garten: Grossulariaceae Stachelbeerengewächse Ribes rubrum Rote Johannisbeeren Red Currants rote Beeren Juni Frühsommer Nutzpflanzen Obstgehölze essbare Wildfrüchte Beerensträucher Kleinsträucher Wildsträucher Wildgehölze Wildarten Wildpflanzen einheimische.

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.

Quick & Easy Filter:

 
Erweiterter Such-Filter

Google-Anzeige

Fehler gefunden? Bitte benachrichtigen Sie uns! - Found an error? Please let us know!

Garten :: Pflanzen :: GartenDatenbank.de auf Facebook Google+ :: Follow Gabi + GartenDatenbank on Facebook Facebook :: Twitter Twitter :: Blog :: Forum :: Sitemap :: Inhaltsverzeichnis Kontakt 

Unsere AGB | Datenschutzerklärung | Nutzungsrichtlinien | Impressum | Copyright © 1999 - 2014 | Auf dieser Site werben

Diese Seite gibt es seit: 2002 | Zuletzt aktualisiert am: 2012-07-22 09:31

URL: http://www.gartendatenbank.de/wiki/ribes-rubrum

Photos not to be used without owner's permission! | Text-/Foto-Nutzung nur mit Erlaubnis!