GartenDatenbankGarten Pflanzen A-Z Pflege Links Blog News Live-Ticker Twitter Facebook Google+ Kontakt Impressum

Du bist hier: Startseite → Krankheiten-Schädlinge (Pflanzenschutz) → Schädlinge → Schnecken bekämpfen: Schneckenbekämpfung, Nacktsch...

Schnecken bekämpfen: Schneckenbekämpfung, Nacktschnecken, Schneckenarten (Mittel gegen Schnecken)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Schnecken bekämpfen: Schneckenbekämpfung, Nacktschnecken, Schneckenarten (Mittel gegen Schnecken) Inhalt Schnecken bekämpfen schnell und einfach *3 Methoden, die wirklich helfen* Warum Schnecken bekämpfen? Wie entsorgen? Vorbeugung Schneckengefährdete Pflanzen Schneckenresistente Pflanz[...] Go↓

Zuletzt aktualisiert: 2012-06-30 13:23
Diese Seite gibt es seit 2007.

      ÜBERSICHT      

Rubrik: Krankheiten-Schädlinge (Pflanzenschutz) > Schädlinge ‑ Übersicht
Kategorien:   Garten-FAQ > |  

Schnecken Nacktschnecken

Schnecken Rote Nacktschnecke (Rote Wegschnecke)
Bild Datum: 2001-10-03

Schneckenbekämpfung - Was tun gegen Schnecken?

Schnecken bekämpfen gehört zu den besonders lästigen und ärgerlichen Arbeiten im Garten, und es gibt daher zur Schneckenbekämpfung ebenso wie auch gegen den Maulwurf oder Wühlmäuse ungezählte Tipps und Ratschläge zu Methoden, die angeblich helfen sollen. Wir kennen nur 3 wirksame Maßnahmen, 2 Mittel davon sind ohne Gift. Wichtig für den Erfolg ist wie bei der Schädlingsbekämpfung allgemein ein möglichst frühes Eingreifen, sobald man die ersten Schleimspuren entdeckt.

Schadbild: Blattschäden - Löcher, zerfressene Blätter bis hin zum Kahlfraß, Unterscheidung von dem der Raupen durch eine Schleimspur oder auch durch Kothäufchen z.B. im Salat.

> 3 Methoden, die zum Schnecken Bekämpfen wirklich helfen

Salathauben gegen Schnecken

Salathauben sind die beste Abwehr-Methode bei der Anzucht von Jungpflanzen
2007-04-26

1. Salathauben verwenden: Die Salathaube kann man nicht nur für Salat, sondern für alle Pflanzen verwenden. Sie ist im Garten äußerst praktisch, denn sie schützt die Sämlinge und andere Jungpflanzen nicht nur vor Kälte, pladderndem Regen und gleißender Sonne, sondern auch vor Schnecken. Wichtig: Den unteren Rand gegen Durchkriechen sehr sorgfältig und vollständig mit einer Sandschicht bedecken. Gefährdete Pflanzen wie Salat, Dahlien, Rittersporn, Petersilie sind besonders im Jungstadium eine Lieblingsspeise der Schnecken, in der späteren Größe, bei der man die Salathauben entfernen muss, sind die Blätter nicht mehr so zart und die Schäden halten sich dann meistens in erträglichen Grenzen. Manchmal hilft es auch schon, Plastikblumentöpfe mit abgeschnittenem Boden um die jungen Pflanzen zu stecken oder das Gemüsebeet dicht mit Vlies abzudecken.


2. Schneckenzaun: Auch die Schneckenzäune aus dem Fachhandel mit ihren scharfen Kanten oben und mindestens ca. 20 cm Höhe ingesamt (min. ca. 10 cm davon unter der Erde verlegen) sowie auch elektrische Schneckenzäune sind sehr wirksam, sofern man folgend Punkte beachtet:
- Schneckenzäune absolut dicht um die Beete mit den gefährdeten Pflanzen aufstellen
- Keine Blätter darüber hängen lassen, da diese von den Schnecken als Leiter benutzt werden.
- Anfangs genauestens auf "Altlasten" innerhalb der Schneckenzäune achten, da die Schneckeneier im Boden liegen.

Leider gibt es einen Schneckenzaun meist noch nicht so günstig zu kaufen, sodass die meisten Leute nach wie vor zum Gift greifen:


3. Schneckenkorn, z.B. Neudorff Ferramol, ist zur Schneckenbekämpfung die beliebteste Methode, wenn man die Schnecken schnell und einfach durch Vergiften loswerden will. Wichtig: Anleitung des Herstellers genauestens beachten (insbesondere bei trockenem Wetter etwas anfeuchten), da es sonst nicht richtig wirkt und Schäden verursachen kann.
Ferramol enthält als Wirkstoff Eisen-III-phosphat, eine anorganische Verbindung, die auch natürlich im Boden vorkommt und von Mikroorganismen umgewandelt in Eisen und Phosphat pflanzliche Nährstoffe liefert. Eisen-III-phosphat gilt derzeit meist auch im Schneckenkorn als nützlingsschonend und ökologisch unbedenklich, tötet aber auch die geschützten Weinbergschnecken (Helix pomatia). Wirkstoffe in einigen anderen Schneckenkorn Mitteln sind Metaldehyd, und die starken Nervengifte und für Wasserorganismen sehr giftigen Methiocarb und Thidicarb, die dagegen zumindest in größeren Mengen auch zu Vergiftungen von anderen Tieren und Menschen führen können.
Schneckenkorn sollte man daher allenfalls dort einsetzen, wo es ausgeschlossen ist, dass Kleinkinder oder Haustiere damit in Berührung kommen.

Einsatz von Gift im Garten und chemische Pflanzenschutzmittel sind immer heikel: Schon oft stellte sich dabei erst (zu) spät heraus, welche gefährlichen Schäden von zunächst für harmlos gehaltenen Chemikalien im Ökosystem oder/und an der Gesundheit des Menschen oder der Haustiere angerichtet werden können.

> Warum Schnecken bekämpfen?

Schneckenplage: Nacktschnecken an Erdbeeren

Foto: Schneckenplage Rote Nachtschnecken (Rote Wegschnecken) an Erdbeeren.
2002-06-19

Schnecken sind mit die schlimmste Plage im Garten, während man Blattläuse und andere Schädlinge normalerweise einfach ignorieren kann, ist das bei Schnecken leider nicht möglich, sofern man einen Nutzgarten hat oder wenigstens gelegentlich einmal Petersilie oder einige Erdbeeren ernten möchte. Sicher jeder hat schon erlebt, wie über Nacht sämtliche mühsam ausgesäten und herangezogenen Salatpflanzen und ähnliches abgefressen waren.

Maßnahmen und Mittel, die bei uns *nicht* halfen

1. Absammeln: Man kann morgens und abends alle Schnecken absammeln, Bretter sind ihr Lieblingsplatz, insbesondere bei Regen. Bei uns half das allenfalls in Jahren mit vereinzelten Schnecken, bei einer Schneckenplage ebenso wenig wie

2. Natürliche Barrieren: Branntkalk, Algenkalk, Holzasche, Sand, Sägemehl, Fichtennadeln und ähnliches wirken allenfalls bei Trockenheit, bei der die Schneckengefahr ohnehin gering ist, und müssten bei Regenwetter ständig erneuert werden. Abschreckende Düfte durch Blätter von Holunder, Tomaten, Lebensbaum (Thuja) usw. wirkten bei uns ebenso wenig gegen Schnecken wie gegen Maulwürfe.

3. Bierfallen: Bei der Bierfalle gräbt man Plastikbecher oder Gläser bis zum Rand ein und füllt sie bis zu einer Höhe von ca. 3 cm mit Bier. Dieses ebenfalls einfache Mittel scheint zwar mitunter zunächst mit gutem Erfolg Schnecken (aber leider auch andere kleinere Gartenbewohner!) zu fangen, und es ist vielleicht auch ein angenehmer Tod im Suff zu ertrinken. In regnerischen Jahren mit starker Schneckeninvasion kann man jedoch bis zum Sankt-Nimmerleinstag fangen, und die Fraßschäden bleiben. Immerhin dürfte man damit den Nachbarn eine Freude bereiten, aus deren Garten die Schnecken dem Biergeruch folgend zügig abwandern.

Mir persönlich sind diese Methoden auch zu eklig, ebenso wie gefangene Schnecken zu zerschneiden, mit kochendem Wasser zu überbrühen und das Einfrieren im Tiefkühlfach natürlich erst recht. Zur Tierquälerei wie Ertränken im Wassereimer mit Spülmittel oder gar einem besonders qualvollen Tod durch Überstreuen mit Salz sollte man sich trotz aller Wut über die Fraßschäden nicht hinreißen lassen: Wenn man aus Notwehr töten muss, dann nur schnell und schmerzlos und nicht wie Besessene bösartig und fanatisch.

Auch Laufenten oder Hühner kommen bei uns als Schneckenvertilger nicht in Frage (mir reicht es schon, mit unseren Hunden alle Nase lang im Wartezimmer des Tierarztes zu verbringen...). Schneckenbekämpfung durch Laufenten siehe auch unten Erfahrungsberichte.

Lebermoosextrakt/Lebermoosextrakte wirken *nicht*». Schneckenbekämpfung und Vorbeugung @ lfl.bayern.de (Bayerische Landesanstalt für Landwirschaft)

> Wie Schnecken entsorgen?

Manchmal hört man, man solle Schnecken lebend fangen und in den Wald oder ähnliche Gebiete in der Natur fahren, vielleicht noch Benzin verbrauchend mit dem Auto. Zum Glück gibt es wohl kaum jemanden, der die Zeit hat, solche Ratschläge zu befolgen, denn damit kann man das Ökosystem empfindlich schädigen: Insbesondere wenn sich die schlimmsten der Schadschnecken darunter befinden, die eingewanderten Spanischen Wegschnecken (Arion lusitanicus), die zu den Neozoen (invasive fremdländische Arten) gehören, welche sich massiv ausbreiten, einheimische Arten verdrängen und ohne natürliche Feinde hier nicht selten besonders gefährliche Schädlinge sind.

Eine in der Praxis besser brauchbare Maßnahme ist es, getötete Schnecken in einem Loch zu vergraben, z.B. auch in einer sorgfältig wieder verschlossenen Vertiefung im Komposthaufen. Schneckenleichen locken sonst wie Bier noch viele weitere Schnecken an, sie sind Kannibalen.

> Vorbeugung

Wie immer ist Vorbeugen besser als Heilen, folgendes hilft in der Regel recht gut, zumindest um extreme Schneckenplagen zu vermeiden:

  1. In gefährdeter Umgebung keine Studentenblumen pflanzen, diese Lieblingsspeise lockt Schnecken oft in großer Anzahl an.
  2. Nicht mulchen, wenn, dann nur dünn mit gehäckseltem, trockenen Stroh, keinesfalls mit frischen Pflanzenresten, die ebenfalls gerne gefressen werden und darüber hinaus einen idealen feuchten, kühlen Schlafplatz bieten.
  3. Nur morgens gießen, damit die Pflanzen schnell abtrocknen, möglichst nicht flächendeckend sprengen.
  4. Beete erst nach dem Frost umgraben, um den Schnecken keine gemütlichen Überwintersplätze einzurichten.

> Schneckengefährdete Pflanzen, schneckenanziehende Pflanzen

Schneckgefährdet Studentenblume

Studentenblume (Tagetes) ist gefährdet.

Bekannteste Lieblingsspeisen, die durch Schneckenfraß stark geschädigt werden oder eingehen, sind Salat, Erdbeeren (Fragaria x ananassa) und Studentenblumen (Tagetes).

Aber auch viele andere Sommerblumen, Stauden und Nutzpflanzen im Garten sind besonders gefährdet, z.B.

Bei schweren Schneckeninvasionen stellt man oft mit Schrecken fest, dass es kaum krautige Pflanzen gibt, die verschont werden.

Ziersträucher und Kletterpflanzen sind meist resistent, Ausnahme: Hortensie (Hydrangea macrophylla) und Clematis.

> Schneckenresistente Pflanzen

Schneckenresistent: Küchenschelle

An der Küchenschelle
(Pulsatilla vulgaris)
vergreifen sich Schnecken nur sehr selten.

Jeder schneckengeplagte Gärtner musste wohl schon die Erfahrung machen, dass kaum eine Pflanze wirklich schneckenresistent ist, manche sind aber normalerweise deutlich weniger gefährdet. Pflanzen, die Schnecken meiden, sind z.B. alle Ziergehölze (außer Clematis und Hortensien (Hydrangea)) und Ziergräser.

Aber auch etliche Nutzpflanzen, Sommerblumen und Stauden werden nur im Notfall angefressen, einige Beispiele dafür sind

Zierpflanzen:

Topfpflanzen: Geranien (Pelargonium), Fleißiges Lieschen (Impatiens) und etliche weitere.

> Wichtigste Schneckenarten im Garten

Artenzahlen, Anzahl der Schneckenarten: Schnecken sind neben den verwandten Muscheln und Tintenfischen mit weltweit bisher bekannten über 40.000 Schneckenarten (-100.000?) die größte Gruppe (Klasse) der Weichtiere (Mollusken, Mollusca), die ihrerseits mit insgesamt etwa 50.000 Arten (-125.000?) nach den Gliederfüßlern den hinsichtlich der Artenzahl zweitgrößten Tierstamm darstellen. In Mitteleuropa sind etwa 800 ? Schneckenarten natürlich verbreitet, wichtige einheimische Schnecken im Garten gibt es leider oft in großer Individuenzahl, aber immerhin nur in überschaubarer Artenzahl von etwa 10 Schadschnecken Arten.

Wissenswertes

Die Augen der Schnecken sind meist an der Spitze der Fühler.

Man unterscheidet zwischen Lungenschnecken (Landlungenschnecken und Wasserlungenschnecken) und Kiemenschnecken (die meisten Wasserschnecken, Süßwasserschnecken und Schnecken im Meer).

Landschnecken sind meist Zwitter mit männlichen und weiblichen Geschlechtsorganen.

Kennzeichen zur Identifizierung, häufigste Schnecken im Garten

> Wichtigste Nacktschnecken im Garten

Wegschnecken (Familie Arionidae) Atemloch vor der Mitte des Mantelschildes

Wegschnecken (Gattung Arion) werden etwa 2-3 Jahre alt.

Rote Wegschnecken. Die drei folgenden Arten sind je nach Lebensraum (feucht und kühl oder warm und trocken) verschieden gefärbte, äußerst ähnliche schwarze, braune, graue oder rote Nacktschnecken, die bei einer Länge von 13 cm und weniger nur von Spezialisten durch Sezieren an ihrem unterschiedlichen Geschlechtsapparat unterschieden werden können:

  • Rote Wegschnecke, Große Wegschnecke (Arion rufus), häufigste einheimische Art, Wälder und Wiesen, rot bis schwarz, bis 18 cm lang.
  • Schwarze Wegschnecke (Arion ater), seltener, Wälder, fast immer schwarz, bis 13 cm lang. Gemeinsame Vorkommen nur in Schleswig-Holstein?
  • Spanische Wegschnecke (Arion lusitanicus) braun oder rot, bis 12 cm lang, fremde Art, die sich auch in Deutschland und Nachbarländern massiv ausbreitet, da sie unempfindlicher gegen Trockenheit und Sonne und somit insgesamt wesentlich aktiver als bei uns einheimische rote Wegschnecken ist.

Gartenwegschnecke (Arion hortensis Gruppe) bis 4 cm lang, schwarz oder dunkelbraun mit orangefarbener Sohle. Spezialisten unterscheiden darunter noch 3 eigenständige Arten. Verträgt Kälte und ist auch im Winter aktiv.


Egelschnecken (Familie Limacidae) Atemloch hinter der Mitte des Mantelschildes

  • Genetzte Ackerschnecke (Doroceras reticulatum) beige, hellgrau oder dunkelbraun, teilweise gefleckt, bis 5 cm lang. Fressen bei feuchter Witterung oberirdisch und bei Trockenheit unterirdisch auch Wurzeln und werden etwa 1 Jahr alt.
  • Große Egelschnecke, Tigerschnegel (Limax maximus) beige oder hellbrau mit tigerähnlichen Flecken und dunklen Steifen, bis 20 cm lang. Meist nützliche Schnecke(!), die sich vor allem von Aas, Pilzen und totem Pflanzenmaterial ernährt und nur selten Fraßschäden an Blüten und Früchten verursacht. Fressen auch andere Nacktschnecken(?)

> Wichtigste Gehäuseschnecken im Garten

Gehäuseschnecken bevorzugen kalkhaltige Böden, da sie Kalk für ihr Gehäuse (= Kalkschale) benötigen.

Schnirkelschnecke

Schnirkelschnecken
in Johannisbeeren
(Ribes rubrum)
,
wo sie nicht schaden.
2002-04-19

HainschnirkelschneckeGartenschnirkelschnecke

Hainschnirkelschnecke (links): Brauner Mantelsaum.
Gartenschnirkelschnecke (rechts): Weißer Mantelsaum.
Fotos: 2007-07-01

Baumschnecke

Baumschnecke:
Mit Karomustern.
2007-06-30

Weinbergschnecke

Die Weinbergschnecke
(Helix pomatia)
ist an ihrer Größe bis
5 cm zu erkennen.
2007-07-01

Schnirkelschnecken (Familie Helicidae)

  • Schnirkelschnecken (Cepaea) klettern oft in Sträucher und Bäume, wo sie auch oft schlafen. Selten kommt es jedoch zu Schäden (z.B. Rote Johannisbeere, Kirschbaum oder anderen Obstgehölze) Bei uns ist sie besonders oft auch am Ranunkelstrauch (Kerria japonica) zu beobachten.
    Ähnliche Arten:
    • Hainschnirkelschnecke (Cepaea nemoralis) helle Schale oft mit braunen Bändern/Steifen, Breite/Höhe: ca. 1,6/2 cm, Schalenöffnung/Mantelsaum braun.
    • Gartenschnirkelschnecke, Gartenbänderschnecke (Cepaea hortensis) sehr ähnliche Art, jedoch Schalenöffnung/Mantelsaum weiß.
  • Baumschnecke, Gefleckte Schnirkelschnecke (Arianta arbustorum) braune Schale mit dunkelbraunen Streifen und Karomustern, ähnlich wie Gefleckte Weinbergschnecke. Breite/Höhe: ca. 1,6/2 cm. Verursacht bei uns im Garten schwere Fraßschäden meist bis zum Kahlfraß vor allem an Petersilie und Hoher Glockenblume (Campanula persicifolia).
  • Weinbergschnecken (Helix pomatia) mit bis zu 5 cm Höhe und Breite eine besonders große, kugelige Schnecke, unverwechselbar. Steht unter Naturschutz, nachdem sie von Sammlern als Delikatesse fast ausgerottet wurde. Die Weinbergschnecke wird für kulinarische Zwecke heute normalerweise in Scheckenfarmen gezüchtet und kann ein bemerkenswertes höheres Alter erreichen: In der Natur wird sie meist 5-6(-8) Jahre alt, im Terrarium soll sie sogar schon über 20-30 Jahre alt geworden sein!
  • Gefleckte Weinbergschnecke, Gestreifte Gartenschnecke (Cornu aspersum syn. Helix aspersa) braune Schale mit dunkelbraunen Streifen und Karomustern, ähnlich der Baumschnecke Breite/Höhe: ca. 4 cm.

Schließmundschnecken (Clausiliidae) langgestreckte Schnecken an Baumstämmen, Mauern und Felsen. Oft schwer zu unterscheiden.

  • Baumschließmundschnecke (Balea perversa)

> Schnecken im Gartenteich

Wasserschnecken im Gartenteich sind normalerweise nützlich, denn sie ernähren sich von toten Pflanzenteilen und Algen und verbrauchen Kalk für ihr Gehäuse.

Wasserlungenschnecken (Unterordnung Basommatophora) atmen normalerweise an der Wasseroberfläche, haben nur 1 Paar Fühler und ihre Augen an deren Basis. Die Gattungen der beiden folgenden Familien sind oft nur schwer zu bestimmen:

Tellerschnecken (Familie Planorbidea)

  • Posthornschnecke (Planorbarius corneus), häufigste und größte einheimische Art bis über 4 cm Durchmesser.
  • Flache Tellerschnecke (Planorbis planorbis)

Schlammschnecken (Familie Lymnaeidae)

  • Spitzschlammschnecke (Lymnaea stagnalis), häufigste und größte einheimische Art bis 6 cm hoch. Wichtige Art zur Algenbekämpfung, die manchmal auch Fraßschäden verursacht, ernsthafte Schäden sind jedoch sehr selten. Ähnliche Art: Galba palustris, bis 30 cm hoch.
  • Ohrschnecke (Radix auriculata)

Kiemenschnecken können im Teich am Grund leben.

  • Sumpfdeckelschnecke (Viviparus viviparus) mit einer Größe wie etwa die Weinbergschnecke die größte Wasserschnecke unserer Binnengewässer, die als Besonderheit lebende Jungtiere zur Welt bringt (‑>wissenschaftlicher Name!)

Alle Bilder groß anzeigen

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Schnecken im Blog + Forum

> Nacktschnecken und Weinbergschnecken

Nützliche externe Links (Bookmarks von Gabi & Garten Team)

Schnecken Wissenswertes

Schneckenbekämpfung

Schnecken Fotos

Informationen ergänzen oder Feedback schreiben

Kommentar, Erfahrungsbericht oder Notizen ergänzen (bitte die Regeln beachten):

[→ Beitrag schreiben]

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/wiki/sch%E4dlinge-schnecken_bek%E4mpfen

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

 
 |◄  ◄ zurück  weiter ►  ►| 
Bild 1 bis 6 von 6
Ähnliche Artikel zu Schädlinge
Nr.ArtikelBeschreibung
1Blattläuse bekämpfen: Blattlausmittel ohne Gift (Schädlinge Blattläusebekämpfen)
2Wühlmäuse und Maulwürfe: Vertreibung, Abwehr (Schädlinge MaulwürfeWühlmausvertreibung)
3Maulwurf bekämpfen - Was tun gegen Maulwürfe im Garten (Schädlinge Maulwurfbekämpfen)
4Raupen bekämpfen: Raupenbekämpfung im Garten (Schädlinge Raupenbekämpfen)
5Schnecken bekämpfen: Schneckenbekämpfung, Nacktschnecken, Schneckenarten (Schädlinge Schneckenbekämpfen)
6Wühlmäuse bekämpfen (Schädlinge Wühlmausebekämpfen)

Übersicht: Optional kannst Du die Übersicht dieser Rubrik auch folgendermaßen anzeigen lassen:


Du bist hier: Startseite → Krankheiten-Schädlinge (Pflanzenschutz) → Schädlinge → Schnecken bekämpfen: Schneckenbekämpfung, Nacktschnecken, Schneckenarten Schädlinge Mittel gegen Schnecken

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien:
  Garten-FAQ | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden: Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Sonstiges Krankheiten-Schädlinge Pflanzenschutz Schädlinge Schnecken bekämpfen Schnecken-Bekämpfung Schneckenbekämpfung ohne Gift mit Schneckengift wie loswerden Schädlingsbekämpfung Schädlingsbekämpfungsmittel Schneckenabwehr abwehren vernichten Schneckenkorn Vorbeugung vorbeugen Pflanzenschutzmittel Schädlingsabwehr Garten-FAQ was tun gegen Schnecken Maßnahmen Mittel Methoden Schneckenplage Schneckenzaun Tipps gegen Schneckenfalle Schneckenfallen Regenschutz Schneckenschutz Schutz vor schützen Schneckenfraß Fraßschäden Schneckeninvasion im Garten Schleimspur Schleimspuren Rote Nachtschnecken Schadschnecken Wichtigste Gehäuseschnecken Rote Wegschnecken Arion Schnirkelschnecken Wasserschnecken im Gartenteich Teich.

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.

Quick & Easy Filter:

 
Erweiterter Such-Filter

Google-Anzeige

Fehler gefunden? Bitte benachrichtigen Sie uns! - Found an error? Please let us know!

Garten :: Pflanzen :: GartenDatenbank.de auf Facebook Google+ :: Follow Gabi + GartenDatenbank on Facebook Facebook :: Twitter Twitter :: Blog :: Forum :: Sitemap :: Inhaltsverzeichnis Kontakt 

Unsere AGB | Datenschutzerklärung | Nutzungsrichtlinien | Impressum | Copyright © 1999 - 2014 | Auf dieser Site werben

Diese Seite gibt es seit: 2007 | Zuletzt aktualisiert am: 2012-06-30 13:23

URL: http://www.gartendatenbank.de/wiki/sch%E4dlinge-schnecken_bek%E4mpfen

Photos not to be used without owner's permission! | Text-/Foto-Nutzung nur mit Erlaubnis!