GartenDatenbankGarten Pflanzen A-Z Pflege Links Blog News Live-Ticker Twitter Facebook Google+ Google+Gabriele Jesdinsky Kontakt Impressum

Du bist hier: Startseite → Valerianaceae (Baldriangewächse) → Valerianella → Feldsalat anbauen: Gesund Valerianella locusta

Feldsalat anbauen: Gesund (Valerianella locusta)

Google-Anzeige

Artikel-Beschreibung - Hier geht es um
Feldsalat anbauen: Gesund (Valerianella locusta) Inhalt Feldsalat (Valerianella locusta) Besonderheiten Anbau u. Pflege: Standort Vermehren Erfahrungen: Krankheiten und Schädlinge Schöne Bilder, Fotos Feldsalat anbauen für den Winte[...] Go↓

Zuletzt aktualisiert: 2014-04-25 15:17
Diese Seite gibt es seit 2004.

  STECKBRIEF - ARTINFORMATIONEN  

Familie: Valerianaceae (Baldriangewächse) >
Arten-Anzahl der Gattung Valerianella > (ca.) weltweit: 50 | in Mitteleuropa: 11
Kategorien, Blütenfarbe, Hauptblütezeit, sonst. Eigenschaften: Pflanzen > | Weiß > | Mai > | Winter > | Nutzpflanzen > | Essbare Wildkräuter > | Salat > | Gemüse > |
Blütezeit [?] | Breite/Höhe | Verbreitung, Herkunft:
 Annual | IV-V | b/h=0,05/0,1m/blühend 0,3m | Europe, Asia, N-Africa
Pflanzen: Pflanzabstand = 1/2 Wuchsbreite | Pflege: Düngen Besondere Pflege (ggf.) | Pflanzenpflege | Pflanzen bestellen | Weitere Infos & Bilder, Fotos↓ | Bilder als Liste | Fotos nutzen?

Feldsalat (Valerianella locusta)

Feldsalat anbauen für den Winter
Bild Datum: 2002-01-03 | Foto ID: 2004051604

Feldsalat (Valerianella locusta) Blätter

2001-12-13

Besonderheiten

Zuletzt aktualisiert: 25. April 2014

Feldsalat (Valerianella locusta) ist sehr gesund: Wertvoll sind vor allem sein hoher Gehalt an Vitamin C (höher als bei allen anderen Salatarten), Beta-Karotin, Vitamin B6 und Folsäure sowie Eisen und Kalium. Durch seine Frosthärte kann er sehr lange bis weit in den Winter geerntet werden: Winterhart bzw. frosthart bist etwa -20 Grad.

Wegen der aufwändigen Ernte und vergleichsweise geringen Erträge ist Feldsalat selbst im Supermarkt meist recht teuer, sodass sich der Anbau im eigenen Garten lohnt. Das Putzen ist zwar aufwändig, weil sich gerne Sand zwischen den Blättern ansammelt. Die Arbeit lohnt sich jedoch, insbesondere auch wegen des deutlich kräftigeren nussigen Geschmacks durch den Anbau im Freiland. Feldsalat aus dem Handel wird normalerweise unter Glas angebaut und hat dadurch einen weniger intensiven Geschmack.

> Bilder - Weitere schönste Fotos aus unserer Sammlung

... Feldsalat - Impressionen ...

Feldsalat, Rapunzel Valerianella locusta Blüten winzig neben Vogelmiere z. Vergleich. Bl......

Blüten winzig neben Vogelmiere z. Vergleich. Bl...

Bild Datum: 2005-05-07

Foto ID: 2005050704

Feldsalat, Rapunzel Valerianella locusta Blütenstände...

Blütenstände

Bild Datum: 2005-05-07

Foto ID: 2005050705

Feldsalat, Rapunzel Valerianella locusta Mit Raureif, bei Frost...

Mit Raureif bei Frost.

Bild Datum: 2005-01-05

Foto ID: 2005120201

Feldsalat, Rapunzel Valerianella locusta Mit Raureif, bei Frost...

Eiskristalle - Immergrüne Blätter.

Bild Datum: 2005-01-05

Foto ID: 2005120202

Feldsalat, Rapunzel Valerianella locusta weiße Blüten, Makro...

Blütenmakro

Bild Datum: 2002-05-12

Foto ID: 2004051605

Feldsalat, Rapunzel Valerianella locusta weiße Blüten, mehr...

Feldsalat Blüten

Bild Datum: 2002-05-12

Foto ID: 2004051606

Feldsalat, Rapunzel Valerianella locusta weiße Blüten, Massen...

Feldsalat Blüten mit Katzenminze

Bild Datum: 2002-05-09

Foto ID: 2004051607

Feldsalat, Rapunzel Valerianella locusta Wuchsform, mit austreibender Muscari...

Ernte manchmal bis März!

Bild Datum: 2002-03-28

Foto ID: 2005050718

Alle Bilder groß anzeigen

> Pflege und Kultur

Standort, Ansprüche:

Volle Sonne in mäßig nährstoffreichem, eher trockenem Boden. Nicht düngen.

Vermehren:

(Selbst-)Aussaat im August, sehr leicht.

Sonstiges:

Ernten ohne zu säen: Der Feldsalat sät sich am zusagenden Standort gerne selbst aus;
Für möglichst lange Ernte bei stärkeren Frösten mit Vlies abdecken; nicht gefroren ernten, fällt sonst zusammen.
Pflanzabstand: 8cm, Reihenabstand 15cm. Anzuchtdauer: 4-6 Wochen.

Siehe auch Pflanzenpflege Grundsätzliches↓

> Erfahrungen | Tipps | Probleme | häufige Fragen & Antworten (FAQ) | Kommentare | Notizen

> Feldsalat im Blog und Forum

> Krankheiten und Schädlinge

2007-11-13 Nadine

Ich habe im Garten Feldsalat gesät. Jetzt schimmern die Blätter blau. Kann ich den Feldsalat essen oder ist das eine Pflanzenkrankheit?


2007-11-14 GartenDatenbank.de Team

Feldsalat ist nach unserer Erfahrung zumindest in den häufigen Kultursorten normalerweise weitgehend resistent gegen Krankheiten, die durch Schadpilze verursacht werden. An Pilzkrankheiten treten unseres Wissens gelegentlich nur Mehltau (Falscher Mehltau und Echter Mehltau), Graufäule, Grauschimmel (Botrytis. Schadbild: Grauer Pilzrasen) und Wurzelfäule (Phoma valerianellae) auf.

Blattverfärbungen im Herbst und Winter, insbesondere auch einheitliche Färbung also ohne scharf abgegrenzte Blattflecken, kommen nicht selten dadurch zustande, dass immergrüne Pflanzen als Winterschutz neben dem normalen "Frostschutzmittel" Zucker (um den Gefrierpunkt des Wassers in den Pflanzenzellen herunterzusetzen und zu verhindern, dass sich voluminöse und spitze Eiskristalle bilden, die die Zellen platzen lassen) zusätzlich mitunter auch Farbstoffe eingelagern, die den Schutz vor Wintersonne bei Kahlfrost (ohne Schnee) erhöhen sollen. So färben sich etwa die Nadeln der Eibe vor allem bei Jungpflanzen gelegentlich braun.

Wenn wir uns richtig erinnern, hatten wir bei uns bei entsprechender Witterung im Winter auch schon Feldsalat mit bläulich gefärbten Blättern, wobei die Färbung bei wärmerem Wetter wieder zurückging und wahrscheinlich nicht gesundheitsschädlich ist.

Also ggf. sicherheitshalber einfach mit der Ernte noch abwarten oder die Pflanzen durch Vlies besser vor Frost und Kälte schützen. Vielleicht empfiehlt sich auch eine Anfrage bei Lebensmittelexperten, z.B. im Expertenforum: Obst- und Gemüsegarten».


Zu diesem Thema antworten: Feldsalat: Blau schimmernde Blätter - Krankheit?

> Ähnliche Arten und Pflanzen am ähnlichen Standort

> Neuigkeiten, letzte Ergänzungen (History, Log)

  • 2014-04-25: Seite teilweise überarbeitet und ähnliche Arten ergänzt (Sternmiere, Hornkraut).
Pflege - Kultur Grundsätzliches

Schneiden Umpflanzen Düngen Gießen Licht Vermehren und Überwintern (Winterhärte)

Siehe Pflanzenpflege in 10 Regeln (=Einmal verstehen, und dann *alle* Pflanzen richtig pflegen, schneiden, umpflanzen, düngen, gießen, vermehren und überwintern können.)

Frage (FAQ): Wie und wann schneiden (Schnitt zurückschneiden Rückschnitt) Sonne oder Schatten Wasser (feucht oder trocken Feuchtigkeit Gießen wässern) Standort Boden pH-Wert sauer oder kalkhaltig (alkalisch) Luftfeuchtigkeit düngen (Düngung Dünger) Pflanzung und beste Pflanzzeit (Umpflanzen verpflanzen versetzen umtopfen) überwintern (Überwinterung Winter Frosthärte Winterhärte - winterhart bzw. frosthart bis wieviel Grad) vermehren (Vermehrung Samen aussäen Stecklinge bewurzeln oder teilen Teilung)?

Antwort: Für die Pflege der allermeisten häufigen Pflanzen, zumindest der beliebten Gartenpflanzen, Kübelpflanzen und Zimmerpflanzen, gelten dieselben grundsätzlichen Regeln, selbst wenn einige der ursprünglichen Wildarten besondere Ansprüche haben wie beispielsweise die Orchideen. In Kultur und im Handel sind hauptsächlich anspruchslosere Arten oder züchterisch insbesondere diesbezüglich verbesserte Zuchtsorten.

Tipps für die Garten-Praxis einschließlich Zimmerpflanzen: Die meisten Krankheiten und Schädlinge kommen nicht durch Pflegefehler, sondern nur durch zu starke Vernachlässigung zustande und lassen sich leicht vermeiden. Weitere Informationen auf unserer Spezialseite Pflanzenpflege Schneiden überwintern vermehren umpflanzen Licht Wasser düngen.

Bei uns werden daher normalerweise alle hier aufgeführten Angaben zu Standort, Pflege usw. der jeweiligen Pflanzen nur dann erwähnt, wenn sich Besonderheiten bzw. Abweichungen der allgemeinen Ansprüche ergeben oder sich Fragen dazu häufen. Im Zweifelsfall können Sie auch [→zur Sicherheit fragen] (bitte die Regeln (Punkt 5) beachten).

Informationen ergänzen oder Feedback schreiben

Kommentar, Erfahrungsbericht oder Notizen ergänzen (bitte die Regeln beachten):

[→ Beitrag schreiben]

Kurzinfos

Für Artikel, die sich auf Pflanzen (Pflanzenarten) beziehen: Überblick mit Angaben zur Familie, Artenzahl der Gattung, Blütezeit, Wuchsform (Wuchsbreite und Wuchshöhe) sowie natürliche Verbreitungsgebiet(e) (Heimat) und weitere Kurzinfos siehe Pflanzen-Daten auf einen Blick in der Kurz-Übersicht ↑

Urheberrechtlich geschütztes Material - Copyright, Infos

Wichtige Hinweise zum Verlinken und Zitieren

Direktlinks zu dieser Seite sind erlaubt und gerne gesehen.
Verwenden Sie einfach die folgende Adresse:
http://www.gartendatenbank.de/wiki/valerianella-locusta

Bitte beachten: Alle Texte und Bilder dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
und dürfen ohne schriftliche Erlaubnis für jedes einzelne Bild und jeden Text-Absatz insbesondere in einem E-Book, fremden Forum, Blog und sonstiger fremder Webseite sowie soziale Netzwerke NICHT KOPIERT oder integriert werden. Zitate sind i.d.R. allenfalls für einen kurzen, einzelnen Satz und nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, siehe auch Zitatrecht».

Die Inhalte von GartenDatenbank.de werden unter hohem Aufwand bereitgestellt. Wer gegen die Gesetze zum Urheberschutz verstößt, macht sich nicht nur schadenersatzpflichtig, sondern begeht außerdem eine Straftat. Bitte fragen Sie daher vor der Benutzung von fremden Bildern (auch kleinen Vorschaubildern) an und formulieren Sie Texte in eigene Worte um. Siehe auch Nutzungsbedingungen.
Alle Beiträge nach bestem Wissen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

 
 |◄  ◄ zurück  weiter ►  ►| 
Valerianaceae | Valerianella (50/11 sp) locusta: Artikel mit Fotos Liste aller Bilder des Artikels / Pflanze
Bild 1 bis 8 von 10
Pflanzen bestellen u. Gartenbedarf

Eine Liste von Bezugsquellen findet sich auf unserer Spezialseite: Pflanzen bestellen Baumschulen, Pflanzenhändler mit Online-Bestellung und Versand


Du bist hier: Startseite → Valerianaceae (Baldriangewächse) → Valerianella → Feldsalat anbauen: Gesund Valerianella locusta

Ähnliche Artikel aus denselben Kategorien:
Pflanzen Weiß Mai Winter Nutzpflanzen Essbare Wildkräuter Salat Gemüse | Kategorien Übersicht...

Informationen schnell wiederfinden: Derzeit mögliche Kombinationsbegriffe für unsere interne Schnellsuche einschließlich der Filterfunktion: Pflanzenfamilie, Pflanzenname (deutscher Name und wissenschaftlicher, lateinischer, botanischer Name der Pflanzen), Blütenfarbe bzw. Beerenfarbe, Blütezeit (ggf. auch Fruchtreife oder Herbstfärbung), Pflanzenart (Kategorie), Lebensform (Bäume, Sträucher oder Kräuter), Lebensdauer (einjährig oder zweijährig, Stauden - mehrjährig) und sonstige Eigenschaften zur Identifizierung oder Verwendung dieser Pflanze im Garten: Valerianaceae Baldriangewächse Valerianella locusta Feldsalat Rapunzel Lamb's Lettuce Weiße Blüten Mai Dezember Winter Vollfrühling Nutzpflanzen Salatpflanzen Einjährige Frühlingsblumen Gemüsepflanzen Essbare Wildkräuter Wildblumen Wildarten Wildpflanzen einheimische.

Für Suche nach zusätzlichen Begriffen, einschließlich Eingaben in Prosa, bitte die Volltextsuche verwenden.

Quick & Easy Filter:

 
Erweiterter Such-Filter

Google-Anzeige

Fehler gefunden? Bitte benachrichtigen Sie uns! - Found an error? Please let us know!

Garten :: Pflanzen :: GartenDatenbank.de auf Facebook Google+ :: Follow Gabi + GartenDatenbank on Facebook Facebook :: Twitter Twitter :: Blog :: Forum :: Sitemap :: Inhaltsverzeichnis Kontakt 

Unsere AGB | Datenschutzerklärung | Nutzungsrichtlinien | Impressum | Copyright © 1999 - 2014 | Auf dieser Site werben

Diese Seite gibt es seit: 2004 | Zuletzt aktualisiert am: 2014-04-25 15:17

URL: http://www.gartendatenbank.de/wiki/valerianella-locusta

Photos not to be used without owner's permission! | Text-/Foto-Nutzung nur mit Erlaubnis!